IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

88 Seiten V  « < 16 17 18 19 20 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Jagd nach Gesichtslosen, Zwischenquest 1-1f „Roncador“
Medivh
Beitrag 15.04.2014 - 22:40
Beitrag #341


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Die Falle selbst, soweit Rhye das beurteilen kann, ist in den (quer) gemauerten Abschnitt eingebaut. Der Auslöser allerdings befindet sich - zum Glück - auf dem anderen Laufsteg.

Erst mal mache ich nur mit Luremas weiter, damit die anderen noch Gelegenheit haben, was zu machen.
Den Fallen-Mechanismus etc. untersucht niemand näher?


Evhak ist eine geduldige Zuhörerin, wo sie sonst auch eher impulsiv erscheint. Sie redet Luremas nicht dazwischen, lässt ihrem Kaffee wie ein Kenner obligatorisch ein paar Minuten kühlen und nippt dann gelegentlich daran, ohne den Blickkontakt zu verlieren. Ihre grauen Augen funkeln wie Bergkristall im Feuer und hängen an den Lippen des Ritters, saugen jedes Wort auf und scheinen, je öfter Luremas Blick sie trifft, größer zu werden.
"Keine Sorge. Ich bin zwar begierig darauf, diesen Friedhof zu schützen, aber ich schätze auch seine unbekannte Seite ein. Sei mir nicht böse, wenn ich darauf nicht näher eingehe, aber solange ich von anderer Seite nichts höre, habt ihr um den Friedhof selbst nichts zu fürchten. Das mit dem Mauerabschnitt an sich ist allerdings bedenklich. Ich hoffe, euer Spezialisten können diese Pflanzen in den Griff bekommen. Zwar trifft auf die auch der Kreislauf des Lebens zu, aber mal eine Frage, warum lasst ihr die Dinger nicht einfach welken, statt sie auf Biegen und Brechen zu schrumpfen oder zu fällen?"
Das Zelt ist bereits in der Hälfte von Luremas' Bericht aufgebaut, Skelette bringen nun zwei Kissen und zwei Decken hinein, damit es der Ritter über Nacht bequem und warm hat.
"Eine Frage, das mit diesen Dämonenhunden auf eurer Jagd nach diesen Dunkelelfen ... aus welcher Richtung kamen diese Bestien?"


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 15.04.2014 - 22:51
Beitrag #342


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,726
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Luremas entgeht der Blick der Nekromantin nicht und ein Lächeln umspielt seine Lippen des öfteren, als er in seiner Erzählung fortfährt.
"Verwelken lassen könnten wir die Bäume sicherlich - wobei wir nicht wissen wie tief die Wurzeln sind. Ich bin mir nur nicht sicher, ob die Reparatur der Mauer nicht einfach wäre, wenn die Bäume direkt auf dem Weg wären." Dass die Toten in ihrer Ruhe nicht gestört wurden, beruhigt den Ritter in jedem Falle und dass Evhak nicht danach ist in die Stadt einzumarschieren. Sozusagen.
"Wir haben die Dunkelelfen in den Nordostern verfolgt und sind dort dann auf diese Dämonen getroffen. Es ist immer noch nicht geklärt woher diese Bestien kamen, aber wir wollten einem Hinterhalt der Dunkelelfen entgehen und haben nicht mehr nachgeforscht. Warum? Hast du eine Vermutung wer diese Wesen geschickt hat?"


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 15.04.2014 - 23:09
Beitrag #343


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Evhak reicht ihre leere Tasse ohne aufzublicken über ihre rechte Schulter, wo sie der Skelettmagier einsammelt.
Der letzten Magier, den Luremas kennengelernt hat, würde mit seiner abwesenden Weltfremdheit wohl eher akzeptieren, dass Roncador in Schutt und Asche gelegt würde, statt von jemandem eine leere Tasse Kaffee entgegen zu nehmen. Die Macht des Untodes ist wahrlich faszinierend. Dabei fällt ihm ein, Erzmagier Melilot ist seines Wissens Teil der Gruppe um Koval du Lac, N'dao Kimorr, Cairnen Eschenburgh und die Außenseiter-Nekromantin.
Evhaks Kenntnisse über Pflanzen stammen jedenfalls nicht gerade aus der Forstwirtschaft.
"Pft, lasst den Baum sterben und welken, dann welken auch die Wurzeln und nehmen den Druck von allem, was sie sprengen und zerstören sollen."
Die Nekromantin richtet sich gerade auf und schlägt die Beine übereinander, die - wie Luremas nicht umher kommt zu bemerken - in die knallenge Lederhose gefasst sind. Klar, einige der Lederriemen und Schnallen verstärken den Anblick, aber an Evhak - zumindest an ihren Beinen - ist kein Gramm Fett. Im Gegenteil, sie hat wohlgeformte Beine. Erinnert Luremas ein klein wenig an die sprunghafte Priesterin, mit der er unterwegs ist. Nur diese tiefen und aufmerksamen Augen erinnern ihn eher an die Kräuterkundlerin und Hebemutter aus der Zeltstadt...
"Du hast wirklich Regatten davor, dass ich wegen irgendeines Bauchgefühls den Friedhof von Roncador kurzerhand unzugänglich für die Trauernden und Liebenden mache, was? Lass dir gesagt sein, meine heilige Pflicht geht soweit nicht. Ohne Not würde ich das nie tun. Der Tod ist Teil des Lebens, obwohl die Arme des Herrn unausweichlich sind, ist es für viele schwer, loszulassen. Wer bin ich, das zu unterbinden? Wenn es hart auf hart kommt, werde ich das wissen, und dann sind ein paar Kilometer keine Hürde für mich, glaube mir das. Dies ist geweihter Boden, unter dem mehr Tote ihren gerechten Schlaf schlummern, als die Anzahl der Grabsteine vermuten lässt. Ich werde eine Entweihung nicht zulassen. Dieser oberflächliche Kram hingegen schert mich nicht."
Evhak scheint Luremas Unwohlsein oder sagen wir schwankende Aufmerksamkeit zu bemerken. Weniger mit einem geistigen Befehl als mit einer simplen Handbewegung bringt sie alle Untoten dazu, sich außerhalb der Sichtweite zurückzuziehen (was zur fortgeschrittenen Stunde außerhalb des Feuerscheins bedeutet).
"Wer? Nein. Doch ich bin auch auf ein halbes Dutzend von ihnen getroffen. Sie haben vor drei Tagen mein Lager angegriffen und einige Zombies beinahe bis zur Unkenntlichkeit zerstört.
Ich weiß nicht, ob das dir und deinem Orden bekannt ist, doch in grauer Vorzeit nutze meine Zunft anstelle von mächtigen Totengeistern gelegentlich Dämonen. Ein Pakt mit dem Herrn der Zwietracht, der mal gilt, mal außer Kraft ist, ich will nicht näher darauf eingehen, um dich nicht mit häretischem Gespräch zu langweilen. Ich selbst weiß nicht mit Dämonen umzugehen. Doch kennst du die Sage von Xezoraziel?
"
Dem Ritter steht eine Völker- und Landeskunde-Probe gegen halben Wert zu. Es handelt sich hierbei um eine Geschichte über einen Dämon. Es gehört schon Glück dazu, dass Luremas dies kennt. Unabhängig von seinem Wert hat der Ritter bei einem Wurfergebnis von 7, 11, 17 und 27 davon gehört.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DiceRoller
Beitrag 15.04.2014 - 23:26
Beitrag #344


Würfelmeister
Gruppensymbol

Gruppe: DiceRoller
Beiträge: 9,494
Mitglied seit: 12.12.2005 - 09:58
Mitglieds-Nr.: 86
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: keine Angabe



Iljardas würfelt W30: 27 (W30) Sum: 27 Avg: 27

ZITAT(Iljardas)
V&LKunde (13/2=6)


Der Beitrag wurde von generated by DiceRoller bearbeitet: 15.04.2014 - 23:26
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 15.04.2014 - 23:37
Beitrag #345


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,726
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Der Ritter reißt sich vom Anblick der Rundungen und in Leder eingefassten Formen der Nekromantin mühsam los.
"So habe ich es nicht gemeint, Evhak. Sollten die Untoten den heiligen Boden entweihen und die Ruhe der Toten stören, so werde ich mit dir den Friedhof verteidigen oder zurückerobern.
Die Bewohner von Roncador sind eben wie die meisten normalen Menschen, sehr abergläubisch und werden jeden Fremden eher verdächtigen, anstatt ihm offen zu entgegen zu treten.
Man sollte dies nicht überbewerten. Die Menschen hegen und pflegen ihre Vorurteile nun eben gerne."
Der Name jenes Dämons scheint Luremas sogar etwas zu sagen.
"Die Dämonen waren auch hier? Können unsere Gegenspieler auch Dämonen beschwören oder kann es hier noch eine andere Sache geben?"


Der Beitrag wurde von Iljardas bearbeitet: 16.04.2014 - 00:04


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 16.04.2014 - 00:06
Beitrag #346


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Evhak lächelt maliziös. Luremas hat die verschlossene und mürrische Nekromantin noch nie lächeln sehen, und sei es nur boshaft. Gut, vorhin, als sie die neue Rolle von Caption Thornblood kurz erläuterte, aber das war nichts im Vergleich zu diesem Lächeln. Es ist boshaft und verführerisch zugleich, sehnsüchtig wie von einer Liebhaberhin, zuckersüß wie von einer hinterhältigen Mörderin (ohne die letzte Konnotation kommt ihm auch Katrinas Lächeln vom Nachmittag in den Sinn). Die Nekromantin flüstert beinahe, als sie auf Luremas' Schwur oder Versprechen Bezug nimmt.
"Ich werde dich beim Wort nehmen, Ordensritter.
...
warte, ich lasse deinen Freunden eine Nachricht zukommen....
"
Die Nekromantin erhebt sich und kniet anschließend einige Schritt später vor dem Feuer. Sie zückt ihren Dolch, den sie sich mit geschlossenen Augen auf die Handfläche der linken Hand hält, welche sie damit leicht, ganz leicht anritzt, bis im Feuerschein ein kleiner Tropfen Blut erkennbar ist. Sie atmet hörbar aus und sinkt dabei leicht zusammen. Ihre Stimme ist ein Flüstern, das unter die Haut geht.
"Euer Freund Luremas ist in Sicherheit. Sorgt euch nicht. Er kehrt unter meinem Schutz zurück zu euch am Morgen."
Nachdem einige Sekunden mit verschlossenen Augen vergangen sind, erhebt sie sich wieder und setzt sich. Ob die Nachricht jemanden erreicht hat oder ob es Antwort gab, kommentiert sie im Moment nicht.
Die Geschichte von Xezoraziel kennt Luremas nicht im Detail. Um genau zu sein, kennt er kaum etwas von der Geschichte. Der Name sagt ihm etwas und dass er der "Goldsucher" sein soll. Ein Dämon, der selbst unter Dämonen gefüchtet ist.
Evhak erhebt sich kurz, nimmt ihre Kaffeetasse wieder und brüht sich ein wenig des carrom'schen Verkaufsschlagers am Feuer auf. Von dem Skelettmagier ist nichts zu sehen. Sie umrundet das Feuer einmal, nimmt aus der Hand eines seit knapp zwei Stunden bereitstehenden Zombies zwei Holzscheite und legt sie - sich umständlich hinknieend - ins Feuer, allerdings mit einer gewissen Kenntnis, wo sie am ehesten gebraucht, Feuer fangen und selbiges nähren würden. Dass sie dabei (tiiiiefe) Einblicke in ihr Mieder gewährt, das zwar nicht so üppig ausgefüllt ist wie das, welches Chrystal noch vor dem Aufbruch zur Dunkelelfenjagd getragen hatte, aber dennoch seine ... Reize hat, ist sicherlich nur Zufall.
Der Ritter schluckt kurz unhörbar (unabhängig, was er von der Nekromantin persönlich hält). Während sie erzählt, nimmt die Nekromantin wieder Platz und schlägt die Beine übereinander, wobei sie ihre Kaffeetasse auf dem oberen Knie abstellt.
"Ja, ich hatte kürzlich eine Konfrontation mit Dämonen. Naja, nicht ich, da ich gerade mit Hauptmaid Xertelia bei diesem Geisterschiff beschäftigt war. Aber meine Wachen hatten eine Konfrontation. Sonst hätte ich auch keine verloren, wenn ich dabei gewesen wäre.
Dämonenhunde, Höllenbestien. relativ leicht zu beschwören, soweit ich weiß, mit durschlagendem Erfolg für die Kosten-Nutzen-Rechnung. Nun, davon abgesehen weiß ich nicht mehr als du auch.
Was mich zu Xezoraziel bringt.
Die Goldsucherin ist gefürchtet unter ihresgleichen. Ob du es weißt oder nicht, aber wie einige der Untoten Silber fürchten, so fürchten einige der Dämonen Gold. Xezoraziel ist die Goldsucherin, der Legende nach wurde sie vom Herrn der Dämonen eingesetzt, um auf ewig Gold einzusammeln und damit für Dämonen unschädlich zu machen. Was sie getan hat, um diese immerwährende Strafe zu verdienen, dazu gibt es verschiedene Gerüchte und Lieder. Cairnen erzählt mir, dass Koval ein Restaurant in Roncador entdeckt hat, das auch das Kabarett für sich in Anspruch nimmt. Dort wären angeblich allerlei Geschichten zu finden, vielleicht kannst du da mehr erfahren als ... ich dir zu biete habe.
"
Mit diesen Worten lehnt sich Evhak erneut zurück und schlägt ihre Beine nochmal übereinander, doch diesmal umgekehrt (als sie gerade sind) und nicht allzu hastig. Mit der einen Hand ihre Tasse haltend, knabbert sie ganz kurz am Fingernagel ihres Zeigefingers der anderen Hand, während sie Luremas nicht aus den Augen lässt. Eine Strähne ihres Haares fällt unter der Kapuze heraus wieder über ihre Stirn.
(Spätestens hier ist eine ST-Probe +5 fällig, unabhängig davon, welche oder ob der Ritter ansonsten in der Lage wäre, aufrichtige Gefühle für die Nekromantin zu entwickeln)
Sie lässt ihre (andere) Hand wieder sinken, während sie ruhig den Duft der Kaffeetasse einsaugt, worauf sie ein klein wenig ekstatisch ausatmet.
"Sei es, wie es sei. Xezoraziel hat so viele Inkarnationen, wie es gewaltige Goldvorkommen auf Tanaris gibt. Man sagt, in Argor wäre ihre Inkarnation am Gewaltigsten, weil dort der größte Goldfluss herrscht. Ich war nie dort. Aber man sagt auch, dass ihre tinorische Inkarnation seit Jahrzehnten oder vielleicht sogar Jahrhunderten hier in Nord-Tinor gefangen ist. Wenn dir jemand etwas über Dämonen erzählen kann, dann ist sie es. Wie du sie finden kannst? Ich weiß es nicht. Doch die Legende besagt, dass sie von gierigen Händlern unter einem prosperierenden Dorf festgesetzt wurde. Ich habe verschiedene Geschichten gehört, die alle den gleichen Kern hatten, aber von den 350er Jahren bis hin zu den frühern 400er Jahren das Ereignis für sich beanspruchen. Fällt dir ein Dorf ein, das es durch geschickten Handel zur Stadt gebracht hat, mit Aussicht auf einen noch besseren Aufstieg?"
das sollte mal angemerkt werden, Luremas hat ne MK-Probe -5 gerade mit -4 geschafft...
Dem Ritter fällt auf, dass die Nekromantin das eisige Zischen in ihrer Stimme nach und nach abgelegt hat. In der letzten halben Stunde, als die beiden Gelegenheit zum Austausch hatten, ist eine gewisse Wärme in ihre Stimme zurückgekehrt. Sie genießt die Anwesenheit des Ritters auf ihre Art sichtlich und betrachtet ihn wohl gelegentlich auch mit einer gewissen Passion. Insbesondere, als das Gespräch auf Dämonen gelenkt wird, die für so ziemlich alles bekannt sind, aber nicht gerade für ihre Zurückhaltung und Abstinenz. Gelegentlich streicht sich Evhak, in ihrem Sitz zurückgelehnt, auch mit halb geöffnetem Mund atmend über die Schlüsselbeinknochen. Auch ihre Kehle zeigt, dass sie gelegentlich unterschluckt, ob sie nun einen Kommentar verkneift oder ihre Zurückhaltung stärkt, ist ungewiss...

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 02.05.2014 - 07:58


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DiceRoller
Beitrag 16.04.2014 - 00:12
Beitrag #347


Würfelmeister
Gruppensymbol

Gruppe: DiceRoller
Beiträge: 9,494
Mitglied seit: 12.12.2005 - 09:58
Mitglieds-Nr.: 86
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: keine Angabe



Iljardas würfelt W30+5: 8 (W30+5) Sum: 8 Avg: 8

ZITAT(Iljardas)
ST-Probe Luremas


Der Beitrag wurde von generated by DiceRoller bearbeitet: 16.04.2014 - 00:12
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 16.04.2014 - 00:26
Beitrag #348


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,726
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



"Ich konnte schon einmal einen Eid nicht halten - das soll nie wieder geschehen.", wispert der Ritter fast unhörbar, als ihm die Nekromantin jenes widersprüchliche, verführerische Lächeln schenkt.
Die Geschichte des Dämons ist Luremas neu - und ein solches Dorf kennt er nicht. Aber er ist ebenso wie Evhak ein Reisender und Abenteurerer aus anderen Landen.
Sollte sich ein solches Wesen natürlich zum allen Unglück auch noch in dieser Region befinden, dann wäre dies natürlich ein weiterer Punkt der Vorteil und Nachteil zugleich sein kann.
Aber Luremas pflegt in diesem Fall eine gewisse Skepsis gegenüber den Geschichten der Barden und Minnnesänger. Doch seine Aufmerksamkeit gilt mehr seiner Gesprächspartnerin.
"Du kennst viele Dinge, über die ich mehr erfahren möchte.".. er setzt kurz ab und schaut ihr direkt in die Augen. "Ich möchte über dich mehr erfahren." wispert er mit einem sanften Lächeln.
Seine Mimik als auch Körpersprache spiegeln sehr deutlich die Entspannung der Situation und die Sympathie gegenüber Evhak wider.


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 16.04.2014 - 01:03
Beitrag #349


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Die Nekromantin begehrt ganz kurz auf.
"Roncador natürlich, ... du Narr!" wie sie Sekunden später mit scherzhaftem Unterton hinzufügt. Ihre Stimme senkt sich bald jedoch wieder zu einem eher vertrauten als konspirativen Unterton.
"Ich weiß nicht wo und ich weiß nicht seit wann, aber irgendwo in dieser Stadt ist Xezoraziel gefangen. Finde Sie, und du findest die Antwort auf diese Dämonenangriffe."
Evhak senkt den Blick. Mit jedem Satz gleicht ihre Stimme mehr und mehr einem Flüstern.
"Aber sie ist eine Dämonin, eine hohe obendrein. Sie ist Verführerin und Schänderin in einem. Sie ist immer doppeldeutig und die Entscheidungen, sie zu befreien oder sie nicht zu befreien, werden beide mit Opfern einhergehen. Bevor du jedoch weiter fragst, und ich weiß, dass du es tun wirst, sage ich dir, dass ich nichts darüber weiß. Mein Gefühl sagt mir, dass sie hier ist. Aber ich konnte weder Schriften dazu sichten noch Zeugen befragen. Mit Sicherheit gibt es dort aber jemanden, der davon weiß.
Ich sage es nicht gerne, weil ich ihn für einen arroganten und unbeteiligten Schnösel halte, dem wir alle egal sind, solange wir seinen Studien nicht im Wege sind ... aber Melilot weiß da sicher mehr.
"
Die Nekromantin hält einige Sekunden inne. Danach blickt sie den Ritter - mit Augenaufschlag vom Boden aus - wieder an. Niemals in seinem Leben hat Luremas solchen Schmerz, solches Verlangen, so viel Sorge und so viel Verantwortung in einem Blick gesehen. Ihre zusammengezogenen Brauen, ihr undefinierbarer Blick, ihre ineinander verkrampften Hände...
Hat der Ritter das Verlangen, ihr eine Atempause zu verschaffen? Linderung ihrer nicht definierten Ängste, wenn es welche gibt, Beschwichtigung ihrer Sorgen, Heilung ihres Schmerzes? Er hat für den Bruchteil einer Sekunde das Gefühl, dass ihm Evhak nicht alles erzählt, was sie weiß. Egal, was es betrifft. Er hat für den simplen Augenblick seiner Existenz, der ihm - wie ein Geschenk Gottes - wie ein Augenblick ewiger Erkenntnis vorkommt, das Gefühl, dass diese hagere, junge Frau, kaum älter als er selbst, Erkenntnisse im ewigen Spiel hat, die er so wie sie niemals begreifen kann.
Sie spürt ... sie weiß.
Auch dieses schmächtige, weibliche Wesen, dem normalerweise Luremas' gesamte, ritterliche Aufmerksamkeit gelten würde, würde sie nicht so gewaltige, religiöse Macht in ihrer kaum 70 Kilo wiegenden, sterblichen Hülle vereinen, scheint einen so tiefen Einblick in die Geschehnisse zu haben, dass weder sie noch Luremas sie am heutigen Abend in verständliche Worte fassen können.

Der Ritter blickt in die großen, grauen, erwartungsvollen Augen der Uhlum-Glaubenskämpferin.

Evhak betrachtet Luremas nach seinem letzten Statement. Sie erhebt sich langsam von ihrem Sitz, geht zwei Schritt zu ihm und kniet sich vor dem Ritter im vollen Ornat, der immer noch auf dem unbequemen Felsen sitzt, nieder. All' ihre Bewegungen können im Detail nachvollzogen werden, hätte der Ritter Augen für ihre Unterschenkel, Oberschenkel, Hüften, Brüste, Schultern und Arme gleichzeitig. Sie hebt ihren linken Arm und löst eine der Schnallen von Luremas' Kettenhemd unter seinem Arm. Die Kette klimpert leise, als die Rüstung über dem Oberarm des Ritters wenig mehr als ein simples Statement in Sachen Sicherheit ist. Sie flüstert, kaum hörbar, so als würde sie sich selbst vor ihren Untoten vor ihrer Frage schämen.
"Eid? Was sind Eide? Ein Versprechen an die Welt. Lord Uhlum braucht keine Versprechen. Am Ende gehört alles ihm. Auch ich. Auch du. Aber heute Nacht noch nicht. Hier erfahren wir beide mehr übereinander."

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 16.04.2014 - 01:14


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 16.04.2014 - 01:18
Beitrag #350


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,726
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Die Information, dass ein mächtiger Dämon irgendwo in der Stadt ist, sollte den Ritter eigentlich wie ein Donnerschlag treffen, aber er nimmt sie auf und legt sie irgendwo in seinem Kopf ab.
Denn seine Gedanken kreisen so oder so, obgleich der zwiespältigen Gefühle und dem Ringen Verstand und Verlangen um die Oberhand seines Handelns.
Er erkennt, dass die Nekromantin als Frau in den Ketten ihrer Aufgabe gefangen ist wie er durch den Eid seines Ordens gebunden.
Doch heute Nacht sollen alle Aufgaben und Eide ruhen.
Mit einmal gewinnt sein Verlangen Oberhand und als Evhak sich bereits an seiner Rüstung zu schaffen macht, schließt er sie in seine starken Arme. Spürt die Wärme ihres Körpers und die kostet die Zweisamkeit aus.
"Heute Nacht geht es einmal nicht um Eide und Pflichten."
Damit küsst er die Frau und die Dinge gehen wohl ihren Lauf ...



Der Beitrag wurde von Iljardas bearbeitet: 16.04.2014 - 01:35


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 16.04.2014 - 01:28
Beitrag #351


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



ohne auf den Inhalt einzugehen steht Luremas eine Verführungskunst-Probe -11 zu.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DiceRoller
Beitrag 16.04.2014 - 01:28
Beitrag #352


Würfelmeister
Gruppensymbol

Gruppe: DiceRoller
Beiträge: 9,494
Mitglied seit: 12.12.2005 - 09:58
Mitglieds-Nr.: 86
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: keine Angabe



Iljardas würfelt W30-11: -6 (W30-11) Sum: -6 Avg: -6

ZITAT(Iljardas)
VK Luremas


Der Beitrag wurde von generated by DiceRoller bearbeitet: 16.04.2014 - 01:28
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 16.04.2014 - 01:51
Beitrag #353


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Was auch immer Luremas fühlt und was nicht, Evhak scheint niemand zu sein, der ein <<Nein>> als Antwort in irgendeiner Art und Weise genügt. Ein Umstand, den der Ritter früh merkt.
Die Nekromantin weiß sehr genau, was sie will, und dirigiert den Ritter entsprechend, wenn nötig. Doch Luremas, obgleich gelegentlich ein Gefangener des eigenen Verstandes, weiß in diesem Moment, in diesen Stunden sehr wohl zu führen. Nachdem beide noch ein wenig die Herbstluft und den Spätabend genießen, ziehen sie sich doch recht schnell in das frisch errichtete Zelt zurück - was in dem großen Zelt an nekromantischen Hinterhältigkeiten lauern könnte, würde in diesem Augenblick jedem entgehen - und verbringen eine beiderseits erfrischende und zufriedenstellende Nacht, in welcher der Ritter Luremas auch eher ...die Führung übernimmt. Überraschend, aber wahr: trotz der scheinenden Unersättlichkeit der Nekromantin ist der sonst eher zurückhaltende Ritter in der Lage, ein beiderseitiges Vergnügen herzustellen.
Es mag ein wenig dauern, bis sich beide aus ihren Rüstungen und Kettenhemden oder Lederhosen und Korsetten geschält haben. Dies steigert jedoch beiderseits nicht unerheblich die allgemeine Vorfreude. Ob ihre schlanke, wohl recht perfekt geformte Gestalt den auf dem Rücken liegenden Luremas beglückt oder ob er sie im Knien mit angehobener Taille, heiße Küsse auf ihrem erotisch ansprechenden Oberkörper lassend, mit Schauern der Ekstase überhäuft, scheint einerlei. Dabei lernt er Evhak als leidenschaftliche, aber manchmal wenig auf Umstehende achtende Liebende kennen. Diese Frau nimmt sich definitiv, was sie will. In Bruchteilen (!!) von Sekunden ertappt er sich bei den Fragen, ob diese oder jene Technik vielleicht sogar schon der sich allseits erfahren gebenden Chrystal bekannt ist oder warum Evhaks (optischer und akustischer) Ausdruck der Ekstase manchmal so wirkt, wie er sich das bei der Niederen Azha durchaus vorstellen könnte...
Luremas lässt sich seines Erachtens jedoch auch "nur" deshalb so vollständig gehen, da er rechts und links nur unbeteiligte Natur um sich weiß (von Untoten abgesehen, die ihm angesichts Evhaks Kontrolle völlig egal sein). Muss sich so Vraina in freier Wildbahn fühlen? Unbeobachtet, unbelauscht, frei? Sind es all diese Ablenkungen in den Gedanken, die den Ritter dazu führen, so einfühlsamen und vor allem lange auszuhalten? ...
Mehr als nur befriedigt fällt er in den Schlaf, Evhaks Kopf noch schwer atmend, sie leise mumelnd, aber ansonsten noch ihre zart suchenden Hände auf seiner Brust spürend....
Trotzdem steht ihm eine Probe auf Lauschen/Übersinnliche Wahrnehmung je -3 zu. Letzteres ist zwar Masterprobe, aber da beides im Schlaf oder Halbschlaf hier gleich behandelt wird, überlasse ich das dem Spieler. Beides hat bei Luremas denselben Wert (10), was es mir wiriklich einfach macht. Versaut ist versaut, aber Ergebnisse von 15, 21 und 25 führen vll. auch zu einem Ergebnis.

Wie es Dragar und Rhye bei ihrem Abend mit dem Kanalwächter Jonas ergeht, je nachdem, wo sie landen, klärt eine (von mir durchgeführte, verdeckte) Saufen-Probe. Ich will nur wissen, ob die Zwerge sich grundsätzlich allesn in der Umgebung ansehen und sich dann mit Jonas beschäftigen, oder ... schaumer mal!
Präferenzen, wo es hingehen soll?

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 16.04.2014 - 02:59


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DiceRoller
Beitrag 16.04.2014 - 08:18
Beitrag #354


Würfelmeister
Gruppensymbol

Gruppe: DiceRoller
Beiträge: 9,494
Mitglied seit: 12.12.2005 - 09:58
Mitglieds-Nr.: 86
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: keine Angabe



Iljardas würfelt W30: 21 (W30) Sum: 21 Avg: 21

ZITAT(Iljardas)
Lauschen-Probe Luremas


Der Beitrag wurde von generated by DiceRoller bearbeitet: 16.04.2014 - 08:18
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DiceRoller
Beitrag 16.04.2014 - 08:18
Beitrag #355


Würfelmeister
Gruppensymbol

Gruppe: DiceRoller
Beiträge: 9,494
Mitglied seit: 12.12.2005 - 09:58
Mitglieds-Nr.: 86
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: keine Angabe



Iljardas würfelt W30: 28 (W30) Sum: 28 Avg: 28

ZITAT(Iljardas)
KF-Probe Luremas


Der Beitrag wurde von generated by DiceRoller bearbeitet: 16.04.2014 - 08:18
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 16.04.2014 - 08:26
Beitrag #356


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,726
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Auch wenn der Ritter versucht die Gedanken und Bilder an die anderen Damen aus seinem Geist zu verbannen, gelingt ihm dies nicht ganz.
Dennoch scheint die Dame vom Liebesspiel beglückt - er ist es in jedem Fall.
Was wispert Evhak denn, als sie schließlich schwer atmend auf seiner Brust liegt?
Ein paar gewisperte Komplimente oder Worte ihres Glaubens.
Die Situation wirkt seltsam und surreal - aber Luremas genießt die Zweisamkeit und Abgeschiedenheit. Etwas, dass er in der Stadt unter all dem Trubel wohl nicht finden würde.

Dragar wird sich in jedem Fall noch etwas umsehen und auch in dre Tarvene, die Jonas vorschlägt ein Auge offen halten.
Ein paar Bier genehmigt er sich - aber in dem Maße, dass er nicht komplett out or order ist.
Dass weitere Häuser Zugang zu den Kanälen haben, kann nur bedeuten, dass jemand aus der Stadt selbst involviert ist.


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DiceRoller
Beitrag 16.04.2014 - 14:04
Beitrag #357


Würfelmeister
Gruppensymbol

Gruppe: DiceRoller
Beiträge: 9,494
Mitglied seit: 12.12.2005 - 09:58
Mitglieds-Nr.: 86
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: keine Angabe



Tyralion würfelt 2W30: 14 (W30) 24 (W30) Sum: 38 Avg: 19

ZITAT(Tyralion)
ST Rhye, Abstand 1-2 Stunden


Der Beitrag wurde von generated by DiceRoller bearbeitet: 16.04.2014 - 14:04
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DiceRoller
Beitrag 16.04.2014 - 14:05
Beitrag #358


Würfelmeister
Gruppensymbol

Gruppe: DiceRoller
Beiträge: 9,494
Mitglied seit: 12.12.2005 - 09:58
Mitglieds-Nr.: 86
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: keine Angabe



Tyralion würfelt W2: 2 (W2) Sum: 2 Avg: 2

ZITAT(Tyralion)
1 Kneipe 1
2 Kneipe 2


Der Beitrag wurde von generated by DiceRoller bearbeitet: 16.04.2014 - 14:05
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tyralion
Beitrag 16.04.2014 - 14:14
Beitrag #359


Großmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,898
Mitglied seit: 25.11.2004 - 17:58
Wohnort: Aachen
Mitglieds-Nr.: 29
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Den Mechanismus sieht sich Rhye nicht genauer an. Bei schlechten Lichtverhältnissen und irgendwo mitten in der Pampe stehend hat er Bedenken dass er da was auslösen könnte.
"Teil das deinen Vorgesetzten aber auf jeden Fall mit, dass die Blockaden mit Fallen versehen sind!" Er schließt sich den anderen dann für den Rückweg an.
Die zweite Kneipe die der Wächter vorschlägt klingt für ihn gerade ansprechend, obwohl er sich natürlich nichts drunter vorstellen kann.
"Treffen uns dann dort heute Abend." Zeit abmachen.
wenn er brutal nach Gülle riecht, gönnt er sich im Gasthaus ein Bad, falls möglich. Badehaus ist er eher nicht der Typ dafür. Bis zum Abend ist ja noch Zeit, vielleicht kann er sogar Kleider auch noch tunken und trocknen lassen?
Dann widmet sich Rhye der Rüstungs- und Waffenpflege.
"Wo steckt eigentlich der Rest? Sind ja alle ausgeflogen!"
In der Taverne sieht er sich nur knapp um, je nachdem, ob was interessantes zu sehen gibt. Wo sind die? Der Beschreibung des Wächters nach wohl eher nicht in den feineren Vierteln. Dann kanns nicht schaden, nur so wenig Geld wie möglich mitzunehmen und Rüstung und schwere Waffen daheim zu lassen. Da er keine kleine Seitenwaffe hat, nimmt er den Hammer allerdings wie selbstverständlich mit. Man darf ruhig den Eindruck erwecken, dass es eher Bekloppte und Besoffene sind, die sich mit den Zwergen anlegen würden.
Anfangs hat sich der Zwerg noch im Griff, würde wohl aber später doch noch zwei, drei Bier mehr trinken, als unbedingt sein muss.


Der Beitrag wurde von Tyralion bearbeitet: 16.04.2014 - 14:14


--------------------
Garacas Dex, Dunkelelfengladiator (8/17)
VIP = 208/208, KAP = 2500+130 / 2500+300; R-TYP = KH, Helm Nr. 3, HKW = Claymore; AW = 25, 10; VW = 25, 8; INI = 81; KmS = 27; Modifikator = 4 (Halbrundschild); Km2W = 27

Rhye Tasagssohn, Zwerg (4/9)
VIP = 174/174, KAP = 1900+390 / 1900+390; R-TYP = KH, Helm Nr. 3, HKW = Streithammer; AW 20, 6; VW 18, 5; INI = 63, KmS = 27; Modifikator = 5 (Ovaltartsche)

Chrystal Mara Davenport, Priesterin (5/2)
VIP = 120/120, KAP = 1400+160 / 1400+160; R-TYP = NK, HKW = Schwerer Dolch; AW = 15, 2; VW = 13, 2; INI = 63, ZP-Stufe = 30

Yaggot Drake, Heiler (22/8)
VIP = 196/196, KAP = 1405+0 / 1700+120; R-TYP = LR, Helm Nr. 2, HKW = Backsword; AW = 16, 3; VW = 18, 4; INI = 62, ZP-Stufe = 41

Untschi-Pterah, Geisterkriegerritterin (7/10)
VIP = 189/189, KAP = 1900+142 / 1900+142; R-TYP = LR, Helm Nr. 2, HKW = No-Dachi; AW = 18, 7; VW = 20, 8; 2.VW = 11; INI = immer; FKW = Dai-Kyu; AW = 27

Imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 16.04.2014 - 15:48
Beitrag #360


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,726
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Dragar wird sich natürlich auch noch ein Bad gönnen.
Die Waffen und Rüstungen prüft er auch nach. Er hakt für den Abend zwei Wurfbeile in seinen Gürtel.
Da er mittlerweile überall Verschwörer vermutet, möchte er nicht unbedingt ohne Schutz unterwegs sein. Daher behält er auch die Brigantine an, schlägt aber seinen Mantel darüber.


Erhält er die Nachricht von Evhak mittels des Totenschädels?


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

88 Seiten V  « < 16 17 18 19 20 > » 
Fast ReplyReply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23.08.2019 - 01:21
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design