IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

 
Reply to this topicStart new topic
> BSP bei Ringen,Rammenund Faustkampf ???
Snork
Beitrag 14.03.2010 - 20:19
Beitrag #1


Abenteurer
**

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 76
Mitglied seit: 23.11.2004 - 15:02
Wohnort: 8010 Graz
Mitglieds-Nr.: 28
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Hallo und Grüße aus Graz
und seid beruhigt,ich komme nicht mit einer Iddee wie man das Regelwerk modifizieren könnte.

meine Frage ist folgende:
Mir ist aufgefallen daß sich die Angaben der BSP beim, Ringen, Faustkampf und Rammen bei der Zusammenfassung der Charaktererstellung ( Black marbles) und der zusammenfassung des kampfssystems (Black marbles) sich doch recht grob wiedersprechen:

Cahraktererstellung :
Rammen ......1W6 +4 + KKB (ungerade KK>15)
Ringen..........1W6 + 2 + KKB (ungerade KK>15)
Boxen...........1W6 + 3 + KKB (ungerade KK>15)

Kampfsystem:
Rammen ......1 W10 + KKB (welche? Charakter oder Treffertabelle?)
Ringen...........Würfelergebniß = Treffertabelle Waffenloser Kampf
Boxen...........1W6 +KKB (welche? Charakter oder Treffertabelle?)

So welche Angabe ist denn nun richtig ?????
mellow.gif

Wobei ich immer davon ausgehe daß x+KKB(Charatker) > SF sein müßen um Wirkung zu erzielen.

Wie macht ihr es wenn ihr wem getroffen habt?
Ich würfle auf der normalen Waffentreffertabelle (Tabelle = LSK gegen Rüstung die man trägt) um zu sehen !!!! wo !!!! ich getroffen habe ,und muß mit meinen Treffer > SF ( von der getroffenen Stelle) sein, daß der Treffer durchkommt und die BSP;KAP,->VIP/KAP der Treffertabelle für Waffenlosen kampf zum tragen kommen.
Unterarmschutz usw ist keine Rüstung.
Also wenn Gegner normale Kleidung trägt aber Unterarmschützer hat,da verwendet man die Tabelle LSK gegn normale kleidung um zu sehen !!!! wo !!!!! man getroffen hat.

So das wars
Grüße aus dem kernölland
Snork

Der Beitrag wurde von Snork bearbeitet: 14.03.2010 - 23:12
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 15.03.2010 - 09:55
Beitrag #2


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



ZITAT(Snork @ 14.03.2010 - 20:19) *
Cahraktererstellung :
Rammen ......1W6 +4 + KKB (ungerade KK>15)
Ringen..........1W6 + 2 + KKB (ungerade KK>15)
Boxen...........1W6 + 3 + KKB (ungerade KK>15)

Kampfsystem:
Rammen ......1 W10 + KKB (welche? Charakter oder Treffertabelle?)
Ringen...........Würfelergebniß = Treffertabelle Waffenloser Kampf
Boxen...........1W6 +KKB (welche? Charakter oder Treffertabelle?)

So welche Angabe ist denn nun richtig ?????


Beide.

Das ist unter den optionalen Regeln im Kampfsystem, S. 73 im Regelwerk rechte Spalte, lfd. Nr. 6, erklärt. Leider etwas verloren, man muss da schon recht genau nachlesen.

Folgendermaßen ist es gedacht:

Bevor du überhaupt einen Treffer ermittelst (also genau welchen Schaden du verursachst), prüfst du erst einmal, ob du überhaupt Schaden verursachen kannst.
Dafür würfelt man bei Boxkampf W6+KKB, bei Rammangriff W10+KKB gegen den SF der gegnerischen Rüstung. Dazu wird der Grund-KKB herangezogen, vor irgendwelchen Modifikationen (in deiner Fragestellung also der KKB des Charakters, also 1 je ungerader KK-Punkt ab 17 inkl.; KK 24 = KKB 4), also W6+4 oder W10+4.

Gelingt es dem Charakter damit, über den SF der Rüstung zu gelangen, hat er einen Treffer erzielt.

Wo man mit Faustkampf gegen Wattierte Kleidung (SF 4) noch recht gute Chancen hat, über den SF zu würfeln, so sieht ein Faustkampf gegen einen Krieger im VH (SF 12) schon eher nach Selbstverstümmelung aus, wenn man nicht gerade schon KK 27 hat.


Erst dann, wenn der SF „überwürfelt“ wurde, wird ein Treffer erzielt. Im oben genannten Beispiel Faustkampf kämen dann also die BSP und KKB des Treffers zum Tragen.
Hier also W6+3 als Grundwert.

Achtung: du hast oben 1W6+3+KKB (ungerade KK > 15) geschrieben. Das stimmt im Detail so nicht.
Ab KK 16 erhält man +1 auf BSP für jeden geraden KK-Punkt. Also im genannten Beispiel W6+3+x; für KK 18 wären das W6+3+2, also W6+5. Da kommt zusätzlich für die Ermittlung der fortlaufenden Verluste pro Tabelle noch der KKB dazu, der ebenfalls ganz normal berechnet wird (1 je ungerader KK ab 17 inklusive, siehe oben; das ist auch ein Problem der Begrifflichkeit. Die einen sagen „ungerade KK ab 17“ (gemeint ist 17 inklusive), die anderen sagen „ungerade KK ab 15“, wobei die 15 nicht inklusive ist).
Da kommen dann normal die Modifikationen durch die TT dazu.


ZITAT
Wobei ich immer davon ausgehe daß x+KKB(Charatker) > SF sein müßen um Wirkung zu erzielen.

So ähnlich haben die Autoren das gedacht. Nur etwas „umständlicher“ gehandhabt, indem der oben genannte Wurf noch vorgeschaltet wird, um festzustellen, ob überhaupt ein Treffer erzielt wird.


Um die genaue Trefferstelle zu prüfen, wo getroffen wurde, ist eigentlich jedes hauseigene Mittel Recht. Dein Blick auf die LSK-TT ist genau so praktikabel wie ein pi-mal-Daumen-System. Der Spieler sagt meistens ja auch schon an „ich tret dem in die Eier“, dann entfällt der Wurf, wo getroffen wurde, sozusagen.
Für die TT im Ringkampf ist das unerheblich, da diese ohnehin nur zwischen Brüchen und Prellungen unterscheidet.


Gruß,
Med


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Snork
Beitrag 15.03.2010 - 10:37
Beitrag #3


Abenteurer
**

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 76
Mitglied seit: 23.11.2004 - 15:02
Wohnort: 8010 Graz
Mitglieds-Nr.: 28
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Danke Medivh.

habe da wirklich daas ganze komplett überlesen.
Aber der Satz stört im Orginal -RDW mich , daß beim Ringen die Frage entfäll,ob man durch den SF kommt oder nicht,wenn der Angriff pos ist.

Wäre da es nicht besser wenn 1W6 +KKB > SF sein muß um durchzukommen?

So,das war es für heut
Kafeeeeee!!!!
Snork

Der Beitrag wurde von Snork bearbeitet: 15.03.2010 - 11:32
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 15.03.2010 - 16:07
Beitrag #4


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



An und für sich ist das Ringen hier sogar recht passabel umgesetzt.
Das klassische Ringen und auch das Freistil-Ringen kennzeichnen sich vornehmlich durch Techniken wie Würfe, Schleudern und Hebel.
Schläge, Tritte und Stöße, wie sie also bei einer Schlägerei "Faustkampf" eher vorkommen, sind beim Ringen verboten und klassisch (wie es von den Autoren gedacht war) auch nicht zu finden.
Die Treffertabelle spiegelt das hübsch wider.

Es kommt also nicht darauf an, durch hohen Kraftaufwand einen "Treffer" zu erzielen, sondern durch die richtige Ring-Technik ein "Ergebnis" zu erzielen. Einmal richtig angesetzt und nicht entwunden (also wenn einem der beiden Ringer das Probenverhältnis gelingt) kann also einen Knochenbruch zur Folge haben. Durch bloße Hebelwirkung an der richtigen Stelle. Nicht durch einen möglichst festen Haudrauf.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Snork
Beitrag 16.03.2010 - 08:01
Beitrag #5


Abenteurer
**

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 76
Mitglied seit: 23.11.2004 - 15:02
Wohnort: 8010 Graz
Mitglieds-Nr.: 28
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Hmm,aber daß da beim Ringen der SF überhaupt nicht zum tragen kommt,stört mich doch sehr.
Aber man sollte nicht alles hinterfragen,sondern einige meister.gif mysterien bestehen lassen.
Snork aus dem Kernölland
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ZIF
Beitrag 07.02.2013 - 22:45
Beitrag #6


Kartenleser
*****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.11.2004 - 02:53
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 19
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1



Was haltet ihr davon?

Fand die TTs zu unklar gegen die verschiedenen Rüstungen...
EDIT: Anhang nochmal überarbeitet

Der Beitrag wurde von ZIF bearbeitet: 09.02.2013 - 00:40
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  FaustRingKampfTT.doc ( 94.5KB ) Anzahl der Downloads: 8
 


--------------------
Morlag Bram (5/2)
VIP 149 B-KAP 180 INS 15 ST 17 KF 18 ZP 32 MKZ 93 / 42 ZAP 594 / 519
LR AW 16 VW 12 KAP 1400 TAK -1
Kampfstab 1W6+8 KKB +3
KmSuW 11 1W4+6 KKB +1
+20% Heilung VIP und KAP
(B) Wunden behandeln 27 (1W10+27 VIP und 500 KAP)
(C ) Krankheiten behandeln 26
(D) Heiltränke herstellen 27
------------------------------------------------
Son-Shu (1/1)
VIP 127 B-KAP 360 INS 23 ST 17,5 KF 20 MKZ 69 ZAP 635
LR AW 15 VW 13 KAP 1400
KmSuW 23 LB 1W8+30 KKB +5

------------------------------------------------
Patter Rylan (1/1)
VIP 100 B-KAP 350 INS 14 ST 18 KF 20 MKZ 60 ZAP 544 ZP 28
LR AW 14 VW 12 KAP 1300 TAK 15
Kampfstab 1W6+7 KKB +2
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17.10.2019 - 01:48
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design