IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

 
Reply to this topicStart new topic
> Xetal-Rüstung
Medivh
Beitrag 22.09.2005 - 15:56
Beitrag #1


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



"Nachdem Enjiyana und ihre Begleiter die Hen-Kèls bezwungen hatten, nicht ohne einie Wunden davonzutragen, stahl sich die Meisterdiebin des Nachts vom Rastplatz weg, um die toten Kreaturen auszuweiden. Das Xetal, das klebrige Sekret des Hen-Kèls, sammelte sie dabei so gut es ging ein undbrachte es wenige Tage später, von ihren Begleitern unbemerkt, zu einem Alchimisten in der City of Liberty. Dieser löste die feste Masse mit seinen Experimenten und nahm Enjiyanas seltsamen Auftrag an. Er solle ihr Kleidung aus der Masse gießen.
Durch ein beigemischtes Färbemittel wurde die Kleidung pechschwarz und eine weitere Lösung gewährte eine gewisse Elastizität, und obwohl sich selbst Enjiyana nur mit etwas Mühe dort hineinzwängen kann, gewährt die Kleidung eine nie gekannte Bewegungsfreiheit. Nicht umsonst wurde die Meisterdiebin bei ihren Aktionen wenig später in Zhar nicht entdeckt...
"

Einer meiner Spieler kam auf diese nette Idee, und obwohl es ihn eine hübsche Stange Geld gekostet hatte (um genauer zu sein: fast alles), ließ er sich von seiner Idee nicht abbringen.

Die Xetal-Rüstung muss perfekt an die Körperform des Trägers angepasst sein. Gerüchte sagen, Enjiyana hätte anschließend einen Vergessenstrank ausprobiert, nachdem sie nackt auf dem Tisch des Alchimisten gelegen hätte und sich von oben bis unten mit gelöstem Xetal zusauen ließ. Ob das Vergessen funktionierte, weiß selbst sie heute nicht biggrin.gif

Die Rüstung ist schwarz wie die Nacht (welcher Dieb möchte schon mit einer knallgelben Ganzkörperrüstung herumrennen... da fehlt ja nur noch ein schwarzes X auf der Brust als Zielscheibe.. doch halt, gibt es nicht Helden in gelbem Latex? Ach egal...) und fantastisch gearbeitet.
Sie zählt als LR auf der TT, hat eine BBE von 10 und zieht -20 Bonus-KAP ab. Der WF beträgt 85.
Die Rüstung passt sich den Aktivitäten der Trägers (wird ja schließlich von Dieben bevorzugt) erstaunlich gut an. Nur selten reißt die Rüstung an manchen Stellen etwas auf (was für gewöhnlich Hen-Kèl-Jagd bedeutet), bei langen Streckungen in etwa 5% aller Fälle (kann modifiziert werden...).

Eine solche Rüstung kostet bei einem Alchimisten einen ordentlichen Batzen Geld, schließlich muss er eine entsprechende Menge Xetal in einer entsprechend großen Menge Alkohol (mit bisher unbekannten, aber teuren Zusätzen) lösen und dann noch einen Weichmacher mixen, den er in diese Lösung reinkippt (allein der kostet schon...). Wenn dann noch Farbwünsche auftreten, au weia.
Zwischen 12- und 18.000 TG darf berechnet werden.

Grüße
Medivh

P.S.: Es muss nicht extra erwähnt werden, dass die Rüstung völlig unbrauchbar wird, sobald der Träger in Höhe oder Breite wächst (z.B. wenn sich seine Figur gemäß den Regeln ändert...).

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 22.09.2005 - 15:57


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 13.11.2019 - 17:45
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design