IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

 
Reply to this topicStart new topic
> Das Grimorum Arcanorum, Der legendäre Zauberfoliant
Iljardas
Beitrag 28.04.2006 - 16:24
Beitrag #1


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,795
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Das Grimorum Arcanorum

Wie ein Tier hetzte Memna durch die Straßen Sumats. Krampfhaft drückte er das Buch an seinen Bauch. Das gerade erlebte hatte er immernoch nicht verarbeitet. Sein Meister von seinem eigenen Bruder getötet. Wie konnte so etwas in ihren hochheiligen Kreisen geschehen? Seine Verfolger waren dicht hinter ihm. Fast konnte er ihren Atem spüren. Die Frau auf dem Besen hatte er in der engen Gasse abhängen können, aber der blutrünstige Druide war nicht so leicht abzuschütteln. Seine schweren Atemzüge ließen den Adepten noch einmal schneller laufen. In der Seitengasse nahm er eine Beweggung wahr und sprang schnell nach vorne. Ein Feuerball schwärzte die Wand, wo er eben noch gestanden hatte. Ein Mann in langer Robe trat in das trübe Licht der Gasse, einen knorrigen Stab in den Händen haltend. Memna rannte wieder los, so schnell es seine schmerzenden Lungen zu ließen. Was war nur an diesem Buch, das er selbst nicht öffnen konnte? Er musste es zu seinem Orden bringen, auf dass der heilige Vater entscheiden sollte, was damit zu tun sei. Plötzlich spürte er einen brennenden Schmerz in der Seite. Als er an sich herabblickte, sah er einen Wurfdolch in seinem Fleisch stecken. Eine Frau, anscheinend eine Elfe erschien aus dem Nichts und kam mit geschmeidigen Schritten auf ihn zu. Das letzte was der Adept sah, war ihr gieriger Blick auf das Buch in seinen Händen.

Dies ist nur ein kleiner Abriss aus den Geschehnissen um jenes Buch, das in den Schriften der Bibliothek zu G'omth, City of Liberty und Tinor sowie in den Aufzeichnungen des mysteriösen Ordens des Horngottes den Namen Grimorum Arcanorum trägt. Wieder einmal sind es die Anhänger des Horngottes, die die detailiertesten Aufzeichnungen zu diesem Artefakt haben. Das Grimorum ist ein großer Foliant, der in schweres Leder gebunden ist. Verschlossen ist das Buch mit einem Lederband, das in ein Medaillon auf der Vorderseite endet. Das Schriftstück ist derart magisch, dass selbst der noch so unbegabteste Nichtzauberer dies spürt, von den Reaktionen eines Barbaren nicht zu sprechen. Den Schriften des Horngottes nach befinden sich im Grimorum alle Sprüche, die je von einem Sterblichen gewirkt wurden! „Jegliche Magie ohne die Hilfe göttlicher Kräfte" wie es in dem wirren Abhandlungen heißt. „Auf ewig niederschreibend was dem Geiste der Vergänglichen entspringt." eine andere Passage. Doch was ist darunter zu verstehen und vielmehr, was macht dieses Buch dann so wertvoll. Sicherlich mag es sehr interessant sein, welche Magie die Druiden, Magier, Hexen und andere wirken, doch was für einen Vorteil birgt dies für den Leser? Auf diese Frage haben die Schriften des Horngottes auch keine Antwort, doch in Morvem tauchte dazu ein Text von bedenklicher Glaubwürdigkeit auf:

Ich habe es heute endlich gefunden. Bei den Wegen des Feuers, das Grimorum ist mein!!! Der alte Magier hat nicht gelogen, nun unter solchen Schmerzen auch kein Wunder. Dieses Buch enthält das Wissen und die Macht der Zauberer der Flachen Erde. Mit ihm werden die Legionen des Feuers, werde ich, unaufhaltsam sein!
...
Heute habe ich es geschafft das Buch zu öffnen. Ich habe nun mehr als drei Tage nicht geschlafen und meine Energien auf dieses verdammte Siegel konzentriert. Doch es hat sich gelohnt. Gegen Mittag habe ich es geschafft mich verschwinden zu lassen. Ein nützlicher Spruch, den die Elfen haben. Doch das ist ja nur Laienkunst. Ich muss die mächtigen Zauber der Druiden suchen. Mit ihnen sollte es mir...


Hiernach wird die Handschrift des unbekannten Autors immer undeutlicher. Doch die Botschaft darin ist ungeheuerlich. Anscheinend ist es einem Nichtelfen gelungen einen Zauber jener Rasse zu wirken! Ob dies das Geheimnis des Buches ist? Ist der Besitzer in der Lage die enthaltenen Sprüche zu wirken? Ein wahrhaft erschreckender und zugleich verlockender Gedanke. Doch woher stammt dieses Buch und wer war der Autor? Auch hier scheiden sich die Geister. Wer Warlock oder Phineas Corengear oder Rooster Cogburn oder gar jenes unbekannte Wesen mit dem Namen Bahael al Helphior? Oder wurde der Foliant gar von einem Cherubim auf die Erde gesandt???


Das Grimorum Arcanorum im Spiel:
Die Wirkungsweise des Grimorum Arcanorum wurde im obigen Text hinreichend erklärt. Um den Folianten erst einmal zu öffnen (er verschließt sich bei jedem neuen Besitzer automatisch), verlangt das Buch ein mächtiges Ritual. Welches dies ist und was für einen Aufwand der Spieler hier betreiben muss, sei getrost in die fähigen Hände des Spielleiters gelegt.
Gelingt es dem Spieler das Buch zu öffnen, so hat er Zugang zu fast allen bekannten Zaubersprüchen von Tanaris:
- Wald,- Nebel-, Königs-, Hoch-, Mond- und Dunkelelf
- Magier
- Druide
- Hexe
- Erendar
- Halbork
- Feuerherrscher
Um einen Spruch zu erlernen Bedarf eines Studiums, dessen Dauer sich wie folgend grob überschlägig berechnen lässt:

ZP des Spruches * ((120 - Klugheit des ZAK - Weisheit des ZAK)/4) + (300-WEP-Stufe des ZAK)
= Zahl der Stunden
Bsp.: Ein Zak hat folg. Werte Klugheit und Weisheit = 30, Wep-Stufe =50 und will einen Spruch ZP:28 erlernen. Er benötigt also
28 * ((120-60)/4)+(300-50) = 670 Stunden = 27 Tage und 22 Stunden
Man sieht es ist gar nicht so leicht sein eigenen Spruchsrepertoire zu vergrößern. Dennoch ist das Grimorum, das wohl meist gesuchte Buch auf ganz Tanaris. Es heißt dieser Foliant hat schon mehr Bruderkriege ausgelöst, als um die Liebe der Frauen ausgetragen wurden. Es ist daher nicht verwunderlich, dass bisher nur wenige Zauberer es geschafft haben neue Sprüche zu erlernen. Zu groß war der Ansturm anderer Suchender, die meist nicht vor Gewalt zurückschrecken. Daher wurden schon mehrere Stimmen laut, dass Ashran, der Herr der Zwietracht hier seine Finger im Spiel hat. Eine nicht gerade unglaubwürdige Aussage....


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 09.05.2006 - 11:36
Beitrag #2


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Fett...
Wenigstens schonmal kein Diabolist dabei biggrin.gif
Hast du die Sprüche der Priester absichtlich außen vor gelassen?

Allein aus diesem Artefakt entspringen mehrere Abenteuerideen biggrin.gif Die naheliegendste wäre für mich direkt, das Buch zu suchen, zu kassieren und so dermaßen gut zu verstauen irgendwo in den tiefsten Gewölben von Imdacil, dass selbst ein Erzmagier so seine Probleme hätte, die Türschwelle zu überqueren ^^


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 09.05.2006 - 12:55
Beitrag #3


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,795
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



@Medivh Hab da ein bissl von der Comicserie "Gargoyles" gegeiert und zwar wird das Grimorum hier als Niederschrift jeglicher Zauber der Menschen angepriesen. Meiner Meinung nach reichen diese auch aus, so dass göttliche Magie nicht in diesen Bereich fällt. Der Foliant ist halt extrem mächtig, aber jeder ist halt auch auf der Suche nach ihm. wink.gif


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 09.05.2006 - 22:15
Beitrag #4


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Wie gesagt, für mich wär das Grund genug, das Ding wegzusperren biggrin.gif


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 07.12.2019 - 23:50
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design