IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

4 Seiten V  < 1 2 3 4 >  
Reply to this topicStart new topic
> Rollenspielqualität und Spielergespräche
Medivh
Beitrag 05.11.2005 - 15:26
Beitrag #21


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Schade nur, dass es - zumindest meiner Erfahrung nach - immer wieder Spieler gibt, die dann bei solchen Hinweisen verständnisvoll nicken und trotzdem schön weitermachen mit ihrem "ich will einen Legolas haben".
Nach der letzten Spielsitzung - von der ich übrigens noch die Geschichte nachtragen muss - gab es wieder einige Gespräche mit Spielern und ein paar Hinweise, mal sehen, ob es diesmal was gebracht hat.

Am Allerschlimmsten aber finde ich, wenn Spieler meinen, direkt mit Stufe 1./1. ein Aragorn sein zu müssen und sich dann aufregen, wenn eben nicht mal 20 Orks in 10 ZE verprügelt werden können.
Das raffen die meisten einfach nicht. Der Abenteurer ist einfach ein kleiner Scheisser, sobald er sich auf den Weg macht. Die richtigen Helden... bis dahin ist es ein sehr langer und steiniger Weg. Aber der beginnt leider mit Stufe 1./1. und viele Charaktere werden ihn nie zu Ende gehen.

Grüße
Medivh


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doke
Beitrag 06.11.2005 - 01:27
Beitrag #22


Söldner
***

Gruppe: Schwertmeister
Beiträge: 158
Mitglied seit: 11.11.2004 - 15:42
Wohnort: Rheinlande
Mitglieds-Nr.: 3
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Alles andere wäe ja auch sterbenslangweilig. Stell dir mal vor, du spielst einen Char mit AW 28, VW 29. Wo ist denn da die Spannung?
Und wenn mein Charakter so gut im Kampf wird, sollte er wenigstens andere Schwächen haben.
Aber es soll ja leute geben, die Gefallen an solchen Charakteren finden. Sonst gäbe es nicht so viele Diablo II - Level 99 Barbaren stress.gif
Schöne Grüße,
Aza


--------------------
>>Sie dachten, sie könnten es mir wegnehmen - mein Gold! Aber Azador vergisst nicht!<< - Tad Williams, Otherland
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lan Al Mandragor...
Beitrag 08.11.2005 - 00:54
Beitrag #23


Abenteurer
**

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 83
Mitglied seit: 14.11.2004 - 18:23
Mitglieds-Nr.: 9
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister



ja PG und Rollenspiel geht bei uns auch ab und an durcheinander..
wie? na so:
ich als Meister habe grundsätzlich etwas gegen Spieler, die Ihre Macht in unpassenden Situationen oder nur für Ihren eigenen Vorteil ausnutzen

also Leute, die zB die Untotendiener eines Nekromanten, nicht nur als Belgeiter sondern gleich als kämpfende Armee nutzen wollen, und nur dafür
oder ein Illusionist, der nur gespielt werden, soll, weil er so mächtig ist (ich beschwöre mir ein Zauberschwert..schade nicht wahrgeworden..ich beschwöre mir ein Zauberschwert..Juhu, mit Lvl 1/! nen magischen Zweihänder!!)
anderes Beispiel DSA (JEHOVA!!!):
die Power-Elfen: die von start an wirklich GUT sind, aber eigentlich rollenspieltechnisch eine vorgegebene Weise haben und teilweise stark eingeschränkt sind
Wenn ich da nun diese Variante so verbinde und das damit ausschliesse, dann kaufe ich mir diesen Nachteil weg..und schon habe ich keine Grenzen mehr, für meinen Elfen
Die Startwerte: Zweihänder auf 12, Bogen auf 15, inkl Scharfschütze

sry ist zwar das "schlechtere" System, aber schon seltsam, dass immer ein und derselbe Spieler, diese Chars haben will und die Regellücken so ausnutzen möchte!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 08.11.2005 - 12:10
Beitrag #24


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Ganz genau, du hast Recht. Es sind nämlich auch immer die gleichen Spieler, die sich da durch eine gewisse Einseitigkeit hervortun.

Da muss es z.B. sein, dass jeder gespielte Charakter Kopfgeldjägerfertigkeiten beherrscht oder irgendwann der Spruch vom Spieler "ich lerne so Asian Martial Arts" kommt... ohmy.gif boxed.gif

Oder ein Spieler ist nicht mit dem Charakter zufrieden, wenn der nicht vor lauter Geheimnissen so strotzt. Hochrangiges Mitglied in irgendwelchen Geheimorden mit Lizenz zum Töten und einer abrufbaren Ordensarmee in der HiInterhand... unsure.gif rolleyes.gif

Ich finde es einfach komisch, wenn Spieler jeden Charakter mit etwas umgeben wollen, das ihn eindeutig als den Spieler auszeichnet.
Fragt mich ein Bekannter, der selbst nicht mitspielt, wer denn welchen Charakter spielt und ich liste erst mal die Charaktere auf. Dann warte ich geduldig, während er dann mit erstaunlich geringer Fehlerquote die Charaktere den Spielern zuordnet ("ah den spielt sicher der X, und so ein Charakter, das kann nur von Y kommen...").

Wir haben aber interessanterweise auch einen dabei, der sagt: "ich bin Händlerdieb, na und? Händler und Dieb, ist eh fast der gleiche Charakter biggrin.gif sollen die anderen ruhig wissen, mal sehen, was sie draus machen".

Naja, ich habs dann gesehen, wo von Spielern völlig grundlos (!) eine Nachricht bei mir ankam, dass der Charakter des Spielers jeden Morgen und Abend seinen Rucksack durchsucht & überprüft, ob auch alles da ist bzw. von anderen Charakteren die Botschaft, dass sie den Händlerdieb aber wirklich ganz genau im Auge behalten und immer hinter ihm reiten etc. dry.gif wacko.gif


Und ganz gemein mir gegenüber finde ich, wenn ein Spieler mal eine Sonderaktion hat und ausspielen möchte, dass dann die anderen Spieler so nach und nach in nicht gerade leise Gespräche abdriften über Wetter, Fußball, Handball, Musik, Boygroups, Gummibärchen, Slapstick-Filme, den Inhalt des Kühlschrankes und blablabla rhabarber (naja okay...).
Dann wird der Spieler gestört, der gerade Kräuter kaufen, Drogen verticken, nen Einbruch machen, ne Frau verführen, nen Trank brauen oder weiß Cäsar was machen will - und ich.
Und dann wundern sich die Leute, wenn was schief geht; z.B. kann ich mir dann einfach nicht zu 110% merken, was der Spieler genau getan hat oder wenn irgendjemand mit ner Idee dazwischengequatscht hat, was der Charakter noch unbedingt tun will, dann kriege ich das überhaupt nicht mit etc.
Aber es sind immer die gleichen Spieler, die sich dann darüber beschweren und einen auf armer Betroffener machen, ob sie jetzt der Spieler im Einzelgespräch mit mir waren oder ein Spieler im Gruppenkaffeekränzchen mit den anderen.
Wer's im Endeffeckt ausbaden darf bin ich mad.gif

Grüße
Medivh

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 08.11.2005 - 12:12


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 08.11.2005 - 16:22
Beitrag #25


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,777
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Na ihr seid aber mal wieder fleißig am diskutieren wink.gif

Auch bei mir in der Gruppe gibt es die von euch beschriebenen Spielertypen. Teilweise hab ich aber auch ein paar Lichtblicke dabei. So hat ein Spieler immer irgendwelche Kriegerchars gespielt (Lieblingsklasse: Gladiatorensöldner). Jedenfalls hat er dann auch immer großspurig die NSC angemacht, da er sich ja seiner Stärke sicher war und ansonsten gab's dann auch Wein, Weib & Gesang. Dann hat er sich einen Geisterkriegerschamanen erwürfelt und siehe da er ist jetzt lammfromm (auch wenn ab und an ein paar Kommentare am Spielertisch mit dem Zusatz "das war mein schizophrenes Ich" fallen) und spielt den Geisterkrieger richtig gut aus. Jedenfalls Hut ab von meiner Seite, wenn du das jetzt liest biggrin.gif

Mein "neuestes" Großabenteuer (wenn man den ein wahrscheinlich mittlweile 1/2 laufendes Szenario so nennen kann) hab ich jetzt auch differenziert angefasst. Ich im Voraus sagen, dass die Gruppenzusammensetzung bei solchen Abenteuern ständig variiert (Anzahl der Spieler nicht Charaktere!). Gestartet sind meine Spieler mit zwei Uhlumpriestern und einem Halbork ohne Heiler! Als sie diese Tatsache festgestellt haben, waren die Jungs erst mal geschockt, war doch bisher immer die nette Jessica mit allerlei Kräutern und Magie zur Stelle. Dann hab ich jedem Spieler mal vorgeschlagen für seinen Charakter einen Lebenslauf zu machen auch bezogen auf seinen Beruf und seine Klasse (haben auch Doppelcharaktere dabei). Wäre normalerweise immer sinnvoll, aber irgendwie sind meine Spieler halt bissl faul...
Jetzt bewerte ich die Spieler zunehmend nach ihrer Spielweise und ihren Ideen und vergebe dann auch entsprechend WEP bzw. Abzüge. Jedenfalls bin ich gespannt wie das Ganze jetzt weitergeht.

Wegen den "Power"-Gamern: Die hab ich mittlerweile auch gefressen. Wie gerne kommt da der Spruch: "Ich geh jetzt zu meinem NSC-Charakter, der mich ja auf den ersten Blick gut leiden kann und der leiht mir dann Geld und damit kauf ich mir Magisches." Ja klar!
Oder die Leute, die einfach immer die gleichen Charakterklassen haben wie Magier, Diabolist oder so. Also irgendwelche Überchars, deren Zauber halt richtig kräftig einschlagen. Am besten dann noch selbst einen Doppelcharakter ausgewürfelt und dann anderen Spielern eine rein gewürgt, wenn die z.B. nur einen Söldner oder Barbar haben... So was kann ich gar net leiden und da gehen mit mir ab und an auch die Pferde etwas durch stress.gif

So Sonderaktionen sind auch bei uns recht schwer durchzuführen und verlangen halt viel Disziplin von den Spielern. Hatte mal einen Spieler der sich tatsächlich beschwerte, dass sein Mitspieler immer alles entscheiden würde und er nichts zu sagen hatte. Als er dann bei der nächsten Entscheidung gefragt, kam nur: "Weiß nicht. Was sollen wir denn machen?" Solche Leute find ich auf der anderen Seite halt auch "klasse". So viel Fantasy wie ein Stein und sich am besten dann noch beschweren...
Ein weiteres leidiges Thema ist die Unterscheidung zwischen Spieler- und Charakterwissen. Einmal was im "Geschöpfe der Engel" gelesen und schon meint der Spieler sein Charakter wüsste über alles Bescheid. Wenn irgendei Spieler am Tisch offenbart, dass er/sie ein Killer, Dieb oder sonst was ist, können manche Leute dann auch net unterscheiden. Meiner Meinung nach halt auch ziemlich schwierig...

Und wie Medivh sagt, bleibt der ganze folgende Ärger dann am Meister hängen mad.gif


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 08.11.2005 - 16:29
Beitrag #26


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



QUOTE(Iljardas @ 08.11.2005 - 16:22)
So Sonderaktionen sind auch bei uns recht schwer durchzuführen und verlangen halt viel Disziplin von den Spielern. Hatte mal einen Spieler der sich tatsächlich beschwerte, dass sein Mitspieler immer alles entscheiden würde und er nichts zu sagen hatte. Als er dann bei der nächsten Entscheidung gefragt, kam nur: "Weiß nicht. Was sollen wir denn machen?" Solche Leute find ich auf der anderen Seite halt auch "klasse". So viel Fantasy wie ein Stein und sich am besten dann noch beschweren...


Lol ja genau. Ich bekomm dann von einigen Superspielern immer in so Situationen die Antwort "ei ich geh beten" rolleyes.gif
Am Allerbesten finde ich aber in der Kategorie selbsternannte Superrollenspieler diejenigen, die sich festgefügte Tagesabläufe zusammenschreiben und ich die dann beachten soll.
- 5 Uhr: aufstehen, beten
- 5:30 Uhr: Kaffee kochen
- 6 Uhr: Trainigslauf, um fit zu bleiben
- 7 Uhr: Frühstück mit den anderen
- 8 Uhr: Kampftraining, um fit zu bleiben (und KEP zu gammeln)
- 12 Uhr: Mittagessen, dann Reitentraining
- 14 Uhr: Bogenschießen Üben (kann auch Zauber lernen sein, je nach Char)
- 16 Uhr: Bücher lesen, um WEP zu gammeln

So Spieler meinen dann, sie hätten ihren rollenspielerischen Part voll ausgespielt ...
ach ja, und wann wollt ihr mal Reisen und euch um's Abenteuer kümmern?

QUOTE
Ein weiteres leidiges Thema ist die Unterscheidung zwischen Spieler- und Charakterwissen. Einmal was im "Geschöpfe der Engel" gelesen und schon meint der Spieler sein Charakter wüsste über alles Bescheid. Wenn irgendei Spieler am Tisch offenbart, dass er/sie ein Killer, Dieb oder sonst was ist, können manche Leute dann auch net unterscheiden. Meiner Meinung nach halt auch ziemlich schwierig...


Du sprichst mir aus der Seele... Mein Beispiel habe ich ja oben bereits genannt (die Sache mit dem Dieb und wie die wissen Spieler mit ihren unwissenden Charakteren damit umgehen).
Es gibt ja unzählige Beispiele mehr, schätze mal, da kann jeder Master ein Liedchen davon singen.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 08.11.2005 - 16:52
Beitrag #27


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,777
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Also so was wie den Tagesplan hatte ich noch net. Da würd ich wahrscheinlich zusammenbrechen vor Lachen (außer der Spieler kann mir das ganz genau begründen warum er das so macht). KEP vergebe ich für solche alltäglich Sachen nicht. WEP für Bücher gebe ich, aber dann müssen sich meine Spieler auch Werke aussuchen, die ihnen konkret bei ihrer Entwicklug weiterhelfen. So akzeptiere ich wenn sich Krieger in Taktik oder historischen Schlachten vertiefen, während Magier ihre Nase in Zauberfolianten oder so vergraben.

Bei meinen Spielern ist das eigentliche Problem, dass ich sie nicht in eine Stadt kommen lassen kann, da sie dann nur Quatsch machen (Stichwort "Wein, Weib & Gesang") und wir dann ewig brauchen bis sie mal wieder in die Gänge kommen, um am Abenteuer weiterzumachen (also ähnlich dem Tagesplan Problem).

Übrigens würde ich dem Spieler irgendwann einen Ermüdungsmalus geben, wenn er jeden Tag acht Stunden körperlich arbeitet und danach noch ein bisschen in einem Buch schmökert. Da kann er auch gleich ins Kloster oder so...


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 08.11.2005 - 16:55
Beitrag #28


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Hehe ganz genau.
Das mit den Büchern hat sich irgendwann mal bei der Gruppe eingebürgert, da hatte plötzlich jeder Depp ein Buch für WEP....
Das hab ich dann alles kurzerhand vom Gruppendieb klauen und verticken lassen (Bücher sind teuer). devil.gif

Mittlerweile haben die Spieler es gereiht bekommen und schränken sich da selbst ein wenig ein, aber die Tagespläne bleiben irgendwie. Sieht man ja am Beispiel "ich durchsuche routiniert jeden Morgen und Abend mein Gepäck, ob auch wirklich alles da ist" und das nur, weil sich der Dieb (offplay) geoutet hat biggrin.gif

Grüße
Medivh

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 27.11.2005 - 07:21


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 08.11.2005 - 17:12
Beitrag #29


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,777
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Naja sowas ist traurig, aber das kannst du vielleicht auch geschickt gegen die Spieler einsetzen. Zu viel Routine macht irgendwann unflexibel für die Tücken des Alltages...

Hab übrigens mittlerweile eine zumindest kleine Lösung für meine Spieler gefunden, wenn sie mit ihren Charakteren was besonderes werden wollen bzw. sich vom Rest abheben wollen. Ich hab den Orden der Schwarzen Sonne auf Tanaris geschaffen. Eine Vereinigung, die alle Arten von Wesen, Charakterklassen und Gläubigen unter ihrem Banner versammelt hat, mit dem Ziel die Sterblichen und Schutzbedürftigen vor dem Zorn der Götter oder dem Wüten ihrer Wesen zu beschützen. Natürlich ist das ganze Recht vage, wenn man bedenkt, dass z.B. im Rat der Zauberer des Ordens verschiedene Glaubensrichtungen an einem Tisch sitzen. Auf der anderen Seite habe ich das so begründet, dass nach dem "Blut der Könige" und den damaligen Schlachten einige Gläubige begriffen haben, dass die am meisten leidtragenden eigentlich die "unschuldigen" Gläubigen sind. Daher der Zusammenschluss.
Lange Rede kurzer Sinn: Die Sonne hat so einige spezielle Wesen und Vereinigungen, die für fast jeden einen Anreiz auf sagen wir mal "Fortbildung" haben. So ist zum Bsp. der NSC Iljardas Nocturnis der Anführer von eine Art von artistischen Meuchelmördern (Harlequins mit Kettenrüstung und kleinen Totenschädel an der Narrenkappe). Dabei treten diese NSCs nicht immer offen im Namen der Sonne auf, sondern bieten den Spielern auch ab und an ihre Dienste für eine andere Leistung im Gegenzug an. Zur Zeit überlege ich mir eine Aufstiegsklasse für den KGJ zu machen und mich dabei ein wenig an der Vorlage des Assassinen zu vergreifen, wenn das in Ordnung geht. Dann würde ich zum Beispiel der "Exterminator Gmbh" eine weitere Unter-Abteilung geben, die diskret Auftragskiller weitervermittelt. Diese werden aus den besten der KGJs rekrutiert, wobei diese sich schon im Voraus mit ihrem diskreten und intelligenten Vorgehen ausgezeichnet haben sollten.
Auf was ich anspiele ist, dass man den Spielern ab und an statt einer Aufstiegsklasse vielleicht ein kleines Schmankerl anbieten sollte (wie Mitglied in irgendeiner Vereinigung etc.), wenn sie gut spielen etc.


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 08.11.2005 - 17:42
Beitrag #30


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Jap, für Belohnungen bin ich immer zu haben. Bekamen selbst als Spieler in den ersten Jahren dahingehend zu wenig wie ich finde, hab das bei meinen Spielern en bissel geändert.

Das größte, was sie bisher geerntet haben, war auch Mitgliedschaft in einem Orden.
Dafür mussten sie nur noch ein kleines (aber gemeines, ich gebe es zu) Rätsel lösen. Kann ich was dafür, wenn das nicht jedem gelungen ist? biggrin.gif
Aber was solls, damals wie heute ist meine Beschwerdemailadresse eingerichtet... und Beschwerden gabs genug wegen diesem ach so gemeinem Rätsel (außer bei denen, die es geschafft haben). Aber in den Orden dürfen halt nit Hinz und Kunz rein 1_5.gif

Btw:
Überhaupt kein Problem, den Assassinen als Vorlage zu nehmen. Ist ja nicht von mir biggrin.gif und selbst wenn: er ist immerhin ein Grundgerüst, das ausbaufähig ist. Wenn du Zeit & Lust hast arbeiten wir mal gemeinsam an nem Attentäter, reizt mich auch schon lange.

Grüße
Medivh


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lan Al Mandragor...
Beitrag 21.11.2005 - 18:25
Beitrag #31


Abenteurer
**

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 83
Mitglied seit: 14.11.2004 - 18:23
Mitglieds-Nr.: 9
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister



Belohnungen sind immer so eine Sache!
Wenn sich die Spieler zu sehr dran gewöhnen ziehen sie nur noch der Belohnung wegen ins Abenteuer
viel schöner ist es nach anstrengenden Abenteuern ohne Gegenleistung (in die sie selbst reingestolpert sind) mal was dickes springen zu lassen!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 22.11.2005 - 16:06
Beitrag #32


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Stimmt allerdings.
Und worüber ich mir bei meinen Jungs echt keine Sorgen zu machen brauche ist, ob sie in irgendwas problematisches selbstverschuldet reinstolpern biggrin.gif

Sorry Jungs, aber ihr seid halt ne Chaotentruppe. Wenn ich mit nem manierlichen Rechtssystem spielen würde, müsstest ihr alle zwei Session gehängt oder geköpft werden 1_5.gif


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 22.11.2005 - 17:53
Beitrag #33


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,777
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Naja meine Spieler leben eigentlich meistens auch von meiner Gutmütigkeit. Sehr lustig wird's dann immer wenn sie sich gegenseitig in die Haare kriegen, weil der irgendeiner Scheiße baut und alle anderen es ausbaden müssen. Ein Spaß für Jung und Alt biggrin.gif


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 22.11.2005 - 18:00
Beitrag #34


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



hehe das kann ich bestätigen.
Also ich würde mich darum reißen, in meiner Gruppe den Heiler zu spielen. Dann bin ich nachher WEP-Stufe 20, wenn die anderen noch 5 sind, und dann sind wir noch nicht auf Gegner getroffen biggrin.gif


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Frank
Beitrag 24.11.2005 - 00:56
Beitrag #35


Schatzsucher
****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 254
Mitglied seit: 21.11.2004 - 22:07
Mitglieds-Nr.: 23
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister



Na da sind aber jetzt viele Themen in dem Topic gelandet. Spielergespraeche finden bei uns auch statt und meiner Meinung nach auch zu viele. Aber letzten Endes habe ich 2 Dinge daraus gelernt:
- Es macht keinen Sinn die Spieler umerziehen zu wollen. Man lebt damit oder sicht sich andere Spieler.
- Es liegt fast immer am Spielleiter. Erzaehlt er fesselnd, dann passieren solche Dinge auch kaum bis garnicht.

Belohnungen gibt es bei uns kaum und das ist auch gut so. Bei uns in der Runde sind alle bestrebt eine Geschichte zu erzaehlen und nicht in Diablo Manier Gegenstaende zu sammeln. Ich als SL versuche im Gegenzug auf die Kleinigkeiten zu achten. Die Welt reagiert auch auf kleine Dinge die die Charaktere sagen und tun und es kann sie spaeter einholen.

Ja und ansonsten gehen wir immer mehr dazu ueber relativ gnadenlos zu sein. Macht ein Charakter etwas bloedes, wie z.B. waehrend seiner Wache kiloweise zu kiffen, dann wird dies bestraft. Zu sterben ist da drin und es kann durchaus ein anderer Spieler als der Kiffende sterben.

Ein weiterer Vorteil in meiner Runde ist es, dass jeder Spezialist fuer sein System ist. Es gibt nur einen Spieler der sich eigentlich wirklich mit allen Systemen in der Runde auskennt. Ansonsten geben wir auch selten die Buecher raus, nur wenn jemand schnell etwas nachlesen will. Weiterhin wird bei uns die oberste Regel aller Systeme eisern gehegt und gepflegt: Der SL hat immer Recht und wenn da im Regelwerk tausendmal was anderes steht. Gut es kommt dann vorallem bei mir oefters mal vor, dass ich dann eingestehen muss, dass ich etwas falsch interpretiert/verstanden habe, aber das passiert dann nach dem Spielen und stoert so nicht den Spielfluss.
Das ist bei uns in der Runde nie ein Problem gewesen. Nichtmal als ich zu Anfang sagte: Auf Tanaris gibt es keine Physik. Nichts fliegt. Weil ich keine Zeit hatte mich um die Fernkampfregeln zu kuemmern. Es wurde zwar gescherzt aber jeder akzeptierte das Verbot von Fernkampf bis ich soweit war.

Gruss,
Frank


--------------------
In our eyes you're immortal!
In our hearts you'll live forevermore!
-- ManOwaR
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 25.11.2005 - 18:01
Beitrag #36


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



QUOTE(Frank @ 24.11.2005 - 00:56)
- Es macht keinen Sinn die Spieler umerziehen zu wollen. Man lebt damit oder sicht sich andere Spieler.
- Es liegt fast immer am Spielleiter. Erzaehlt er fesselnd, dann passieren solche Dinge auch kaum bis garnicht.


Also das mit der Umerziehung klappt wunderbar bei uns biggrin.gif und seit nicht bei jedem Satz, den ich versuche, spannend zu erzählen, ein blöder Kommentar kommt, weil wieder einer zeigen muss, dass er besonders witzig ist, funktioniert das auch mit dem Erzählstil besser biggrin.gif
Wobei ich gestehen muss, dass ich es aufgegeben habe, für Räume etc. immer eine Beschreibung zu liefern bzw. im Voraus zu erstellen.
Könnte ich langsam mal wieder versuchen.


QUOTE
Die Welt reagiert auch auf kleine Dinge die die Charaktere sagen und tun und es kann sie spaeter einholen.


Jep, eindeutig. Kannst ja mal unseren Händer(dieb) fragen, was passiert ist, als er ein harmlos aussehendes Schwert geklaut hat laugh.gif


Grüße
Medivh


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 27.11.2005 - 06:02
Beitrag #37


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



@Medivh: Ich weiß das wir eine Chaotentruppe/ -gruppe sind. Und zum Thema Rechtssystem, wer hatt den mit den Jungs von der Stadtwache immer Probleme? Wenn ich mich irre, bitte korrigiere mich, aber ich saß letzendlich nur leider im selben Boot.

Und nun nmoch kurz zum Druiden:
1) Ich weiß, dass ich ihn nicht sonderlich überzeugend gespielt habe, aber zur Entschuldigung würde ich gerne vorbringen, dass ich durch den plötzlichen und meiner persönlichen Meinung nach nicht ganz fairen Tod der Hochelfenmagierin, noch ein wenig wütend und sauer war. Und zwei Sessions in denen ich aktiv mitspielte konnte ich auch nicht so wirklich Gefallen an ihm finden, wäre vieleicht noch gekommen, sollte aber anscheinenend nicht sein.
2) Der Druide hat jetzt seine eigene magische Festung (kann man das so nenne Medivh?) und ist Mitglied in einem Geheimbund weil die Gruppe etwas besonderes bewirkt hat. Ich bin nicht unzufrieden mit dieser Tatsache und Entwicklung, aber der Druide war noch nicht so lange bei den Anderen, hat im Vergleich zu Ihnen nichts bedeutendes getan und wird trotzdem großzügig belohnt, verstehe ich nicht so ganz. Aber wie oben betont, unzufrieden bin ich nicht mit dieser Entwicklung. biggrin.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 27.11.2005 - 07:24
Beitrag #38


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Weiß zwar nicht, wie du jetzt wieder auf Montaron (so der Name des besagten Druiden) kommst, aber die angesprochene Tatsache mit der Belohnung für zwei Sessions kann ich dir erklären.
Ich wollte halt einfach nicht, dass du auch zweieinhalb Jahre mitgespielt hast und danach außer Frust wegen Glaubens- und Bewusstseinswechsel deines Charakters GAR nichts von der Kampagne hattest.

Äähm aber das mit der Festung musst du mir erklären....


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
GabbaGandalf
Beitrag 27.11.2005 - 18:39
Beitrag #39


Abenteurer
**

Gruppe: Imdacil
Beiträge: 55
Mitglied seit: 21.11.2004 - 19:46
Mitglieds-Nr.: 20
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



QUOTE(Antreju Waldgespenst @ 27.11.2005 - 07:02)
Und nun nmoch kurz zum Druiden:
1) Ich weiß, dass ich ihn nicht sonderlich überzeugend gespielt habe, aber zur Entschuldigung würde ich gerne vorbringen, dass ich durch den plötzlichen und meiner persönlichen Meinung nach nicht ganz fairen Tod der Hochelfenmagierin, noch ein wenig wütend und sauer war. Und zwei Sessions in denen ich aktiv mitspielte konnte ich auch nicht so wirklich Gefallen an ihm finden, wäre vieleicht noch gekommen, sollte aber anscheinenend nicht sein.
*




das mit dem sauer sein kann ich verstehen.......wenn meine elfe auf einmal nicht mehr meine elfe, sondern die des nekromanten is, wäre ich glaub ich auch sauer.....also sei es dir verziehen laugh.gif


--------------------
"Bart und Bauch nach vorne......lasst uns Grünzeuch jagen!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 28.11.2005 - 08:36
Beitrag #40


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,777
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Hört sich eher nach einem unschönen Ende eines Charakters an...

@Antreju Ich kann mich wegen Montaron aber nicht beschweren. Er ist zwar bissl durchgeknallt und cholerisch, aber das ist ja gerade das Salz in der Suppe biggrin.gif


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

4 Seiten V  < 1 2 3 4 >
Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17.11.2019 - 16:28
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design