IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

4 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Musik, Atmosphaere, OOC, Wie handhabt ihr das?
Frank
Beitrag 02.12.2004 - 10:27
Beitrag #1


Schatzsucher
****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 254
Mitglied seit: 21.11.2004 - 22:07
Mitglieds-Nr.: 23
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister



Moin,

da hier so viele erfahrene Master unterwegs sind wollte ich hier mal die Frage loswerden, wie ihr mit den Themen:

* Musik beim Rollenspiel

* Atmosphaere schaffen

* OOC (out of character gequassel)

umgeht.

Bei Musik bin ich mir immer wieder sehr unschluessig. Mein angestrebtes Optimum ist es waehrend den Sitzungen die Spieler mit passender Musik zu versorgen an passenden Stellen. Also nicht die ganze Zeit irgendein gedudel im Hintergrund, sondern wenn sie eine Taverne betreten, dass dann eben Musik im Hintergrund laeuft, oder wenn ein Sturm tobt, oder man durch Suempfe wadet, einen heulenden Wind bzw. Frosch gequake laufen laesst.

Atmosphaere schaffen, ist etwas, dass mir immer wieder in einem ungenuegenden Mass in unserer Gruppe auftritt. Ich denke da jetzt weniger an Atmosphaere schaffen durch die Erzaehlung, sondern durch das drumherum. Also den Spielort zu praeparieren. Als Vorbild nehme ich da immer eine Sitzung, die wir des Nachts im Wald abhielten. Hinter uns flackerte ein Lagerfeuer und vor uns Kerzen, da es die einzige Moeglichkeit zur Beleuchtung war. Als dann ein paar eklige, kleine Gegner auftauchten (die Charaktere wie Spieler wussten, die Biester sind gefaehrlich) und in einer Horde von Untoten verschwanden und die Helden ja keine Zeit hatten sich um die kleinen zu kuemmern, da genug anderes rumstand, was ihnen an die Waesche wollte. Da komm Horrorfeeling auf und ich denke es lag mit an der Atmosphaere der Location.

OOC ist mir schon immer ein Dorn im Auge. Generell empfinde ich, dass unsere Runde in dieser Hinsicht zu undiszipliniert sind. Aber wie es in den Griff bekommen? Habe mir ueberlegt kleine Karten zu machen, auf denen OOC oder SL steht und wenn jemand als Spieler etwas sagen moechte, dann soll er diese Karte heben und sprechen. Vielleicht daemmt das die Sache ein.

Und ueber all diesen Dingen schwebt die Frage ob es ueberhaupt Sinn macht, was ich hier anspreche, oder ob meine Erwartungen nicht vielleicht zu Hoch, oder meine angestrebten Loesungswege destruktiv sind.

Gruss,
Frank.


--------------------
In our eyes you're immortal!
In our hearts you'll live forevermore!
-- ManOwaR
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 02.12.2004 - 10:44
Beitrag #2


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



QUOTE(Frank @ 02.12.2004 - 10:27)
Bei Musik bin ich mir immer wieder sehr unschluessig. Mein angestrebtes Optimum ist es waehrend den Sitzungen die Spieler mit passender Musik zu versorgen an passenden Stellen. Also nicht die ganze Zeit irgendein gedudel im Hintergrund, sondern wenn sie eine Taverne betreten, dass dann eben Musik im Hintergrund laeuft, oder wenn ein Sturm tobt, oder man durch Suempfe wadet, einen heulenden Wind bzw. Frosch gequake laufen laesst.


Hintergrundmusik lasse ich auch gerne laufen, wie du es beschrieben hast. Meine Spieler stehen zwar nicht sonderlich drauf und ziehen das meistens durch den Kakao, aber wenn sie fertig sind mit lästern, dann merke ich eigentlich immer, dass das Rollenspiel an sich wieder zunimmt, während die Musik läuft.
Als Beispiel gibt es die Hintergrundmusik aus dem Spiel Diablo 2 zum Download, die benutze ich ab und an. An Filmmusik eignet sich natürlich Herr der Ringe, Star Wars, Star Trek, Harry Potter, ja sogar Titanic. Ab und zu würde ich auch Matrix-Background laufen lassen oder ManoWar, aber dazu kam es irgendwie nie.
Übertreiben würde ich es aber mit Musik nicht gerade.

QUOTE
OOC ist mir schon immer ein Dorn im Auge. Generell empfinde ich, dass unsere Runde in dieser Hinsicht zu undiszipliniert sind. Aber wie es in den Griff bekommen? Habe mir ueberlegt kleine Karten zu machen, auf denen OOC oder SL steht und wenn jemand als Spieler etwas sagen moechte, dann soll er diese Karte heben und sprechen. Vielleicht daemmt das die Sache ein.

Und ueber all diesen Dingen schwebt die Frage ob es ueberhaupt Sinn macht, was ich hier anspreche, oder ob meine Erwartungen nicht vielleicht zu Hoch, oder meine angestrebten Loesungswege destruktiv sind.


Mit OOC handhabe ich das ganz einfach: Was meien Jungs nicht klar und deutlich als solches deklarieren, wurde halt leider im Spiel gesagt/getan. Das kann dann schonmal tragisch für allen Anwesenden enden, wenn der Möchtegernkomiker der Gruppe meint, alles zu kommentieren und das leider gerade in Gegenwart eines um sein Reich besorgten Herrschers macht. Glaubt mir, das macht der einmal, vielleicht ein zweites Mal. Danach schraubt sich das derb runter und wird vorher angekündigt. Wobei es wirklich in erster Linie seltener vorkommt.
Damit stehe ich zwar manchmal als Assimaster da, aber letzten Endes gefällt es den Spielern doch, wenn das geregelte Spiel nicht dauernd durch irgendwelche witzig gemeinten aber total unlustigen udn abgedroschenen Kommentare gestört wird.

Kann dich beruhigen, nicht nur dein Haufen ist undiszipliniert.
Deine Anforderungen sind auch nicht zu hoch gesteckt. Wenn man sowieso so wenig Zeit zum zocken hat, dann sollte diese Zeit auch nicht zur Hälfte mit Diksussionen über Fußball und die geile Elfentussi von dem Martkplatz da hinten und was man mit ihr anzustellen gedenkt verschwendet werden.

Ganz besonders witzig ist es, wenn ein Spieler einem anderen Spieler was antun möchte, dann aber mit dem Kommentar "nee war nur'n Witz" antritt .... biggrin.gif
Wenn du das dreimal durchziehst, dass er dem Zwerg jetzt doch Nachts den Bart abschneidet oder sonstwas, dann kommt das wirklich nicht mehr allzu häufig vor. laugh.gif

Grüße
Medivh


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
firegate666
Beitrag 02.12.2004 - 13:35
Beitrag #3


Überlebender
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 966
Mitglied seit: 11.11.2004 - 09:09
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 1
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Musik:
Ich bin von der Idee angetreten, passende Musik zu passenden Szenen zu spielen, das artet zu sehr in Discjokey aus und die Stimmung wird ständig abgelenkt.
Statt dessen lasse ich was Stimmungsvolles komplett einfach durchdudeln (HDR, Braveheart etc...). Ich musste feststellen, dass sie die Empfindung der Musik durch die Situation stark beeinflusst wird. -> Atmo

Atmosphäre schaffen
Ich versuche durch möglichst sprechende Bilder eine gute Atmo zu schaffen. Beschreibe, was die Helden sehen, was sie fühlen und wahrnehmen. Dabei musste ich feststellen, dass es wesentlich besser ist, den Spielen ein gruselig anmutende Kathedrale zu beschreiben, als ihnen ein Bild davon zu zeigen. Die Phantasie ist in solchen Dingern einfach besser

OOC
Auch da gilt bei mir: Gesagt -> getan. Und wenn es zu arg wird, dann führe ich auch schon mal eine Spielpause ein. Früher hatten wir öfters das Problem, dass Spieler immer zu Büchern gegriffen haben, um ständig etwas nachzulesen. Das war derbst nervig und hat meine eigene Konzentration stark gestört und mir nicht zuletzt vermittelt, dass das was ich mache, wohl langweilig sein muss..... nachdem wir die Bücher aus der Spielrunde verbannt haben und sie nur zu relevanten Zwecken herangezogen werden, hat sich das aber gelöst.


--------------------
(__/)
(O.o)
(> <)
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doke
Beitrag 02.12.2004 - 16:04
Beitrag #4


Söldner
***

Gruppe: Schwertmeister
Beiträge: 158
Mitglied seit: 11.11.2004 - 15:42
Wohnort: Rheinlande
Mitglieds-Nr.: 3
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Mit Musik hab ich als Meister schlechte Erfahrung, als Spieler sehr gute Erfahrung gemacht.
Um wirklich gute Musikunterstützung zu haben braucht man nicht nur das nötige Repertoire an Musik, sondern vor allem eine gute Kenntnis darüber, was man alles hat und wo man es hat. Denn der Schockeffekt ist dahin, wenn man erstmal eine halbe Minute lang nach dem gewünschten "Peng" sucht.
Da ich totaler Filmmusik-Fan bin, würde ich natürlich auch die laufen lassen (Leider haben wir keinen PC in unserer "Spielhölle"), denn die ist ja grade dazu gedacht, im Hintergrund zu laufen.
Matrix kann ich mir jetzt grade garnicht vorstellen, denn die haben doch fast garkeine eigene Musik. Die haben doch fast nur Fremde Lieder verwendet.
Lieder sind ohnehin schlecht, da der Gesang irritiert und außerdem die Qualität der Untermalung verschlechtert wird, da man ja eigentlich auf den Gesang hören soll.

Schon lange posten wollte ich eine meiner Lieblingsseiten, wo unter Anderem auch diese drei Themen behandelt werden: Spielleiter-Tipps

Zur Atmosphäre:
Durch Bilder fühle ich mich immer ein wenig eingeschränkt, weil man mir dann vorschreibt, wie ich mir was vorzustellen habe. Das geht vollends gegen mein Rollenspieler-Gen.
Sessions im Freien sind meistens einfach super, ob am Strand oder auf der Wiese, unter Umständen auch Tagsüber auf der Terasse. Auch wenn man da nicht unbedingt den Spießrutenlauf durch die dunkle Grotte durchnehmen sollte.
Aber vorsicht, wenns zu kalt ist, oder der Wind die Blätter wegweht oder andauernd "lecker Schüss" vorbeilaufen, dann wünscht man sich wieder in den heimischen Keller.

Zur Disziplin kann man es mit einer Spiellampe probieren. Entweder so ein leuchtender Stein oder eine Plasmakugel sind da immer ganz nett, weil sie noch zusätzluich atmosphäre schaffen.
Regel: Solange die Lampe an ist, heißt es konzentriertes Spiel (Mit Gesagt-Getan). Macht der Spielleiter die Lampe aus kann man das passieerte diskutieren oder sich noch ein Eis holen.
Bei so riesen sessions (8-10 Stunden sind ja doch schon manchmal drin) bin ich prinzipiell für klare Pausen. Da man so lange Zeit einfach durchhält ohne mal zurück in die Wirklichkeit zu kommen und Oger einfach mal Oger sein lassen kann, nimmt die Konzentration ab. Versucht der Spielleiter das Spiel trotzdem weiter durchzuziehen, hat man für die nächste Stunde nurnoch Chaos, weil sich jeder seine eigene Pause macht.

Aza


--------------------
>>Sie dachten, sie könnten es mir wegnehmen - mein Gold! Aber Azador vergisst nicht!<< - Tad Williams, Otherland
Go to the top of the page
 
+Quote Post
HeadshotCool
Beitrag 02.12.2004 - 16:10
Beitrag #5


Abenteurer
**

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 51
Mitglied seit: 11.11.2004 - 14:32
Wohnort: Wuppertal
Mitglieds-Nr.: 2
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Musik :

Was Musik anbelangt, so haben wir uns die Mühe gamacht am Computer uns die passende Musik für die jeweiligen Situationen zusammenzustellen.
King Arthur, InExtremo, Conan, The Last Mohican, HDR, Troja usw.
Dann die einzelnen Lieder angehört und in die entsprechenden Ordner gepackt.

Hintergrund standard
Musik für Reisen über Ebenen und Wildnis
Tavernenmusik ( sehr gut InExtremo)
Sieg
Tempel

Ist zwar am Anfang etwas Arbeit aber am Schluß braucht man nur den entsprechenden Ordner anzuklicken und hat für jede Situation die passende Musik.

Um eine schöne Atmosphäre aufzubauen muß man einfach die passende Musik dafür haben!!! Spieler die das nicht verstehen haben einen an der Klatsche laugh.gif 1_5.gif

Ansonsten wird bei uns nur im Dunklen mit Kerzenlicht gespielt.

Was das Zwischengequatsche der Spieler welches nix mit dem Rollenspiel zu tun hat anbelangt, so hat das auch einiges mit dem Spielleiter zu tun. Geht er darauf ein, macht er mit oder bringt er genügend Disziplin mit z.B.
Natürlich sind zu einem noch größeren Teil die Spieler dafür verantwortlich.

In meiner Runde war es *früher* also vor 10 Jahren ( scheiße bin ich alt geworden unsure.gif ) auch so, das relativ viel Zwischengerede dabei war. Habe zu dem Zeitpunkt aber nur gespielt. Als wir dann anfingen, die Spielleiter zu wechseln und ich meinen ersten Abend leitete, habe ich mir mittlerweile angewöhnt vor *jedem* Spieleabend eine kurze Rede zu halten.
Ich habe am Anfang gesagt, daß ich mir sehr viel Mühe für das Abenteuer gemacht habe und ich mir viel Atmosphäre und Stimmung für das Rollenspiel wünsche. Desweiteren möchte ich keine Zwischenunterhaltungen haben, was die Spieler sagen, sagen auch die Charaktere und wenn alle meinen einfach so rumzureden und sich über andere Sachen zu unterhalten, dann würde ich den Abend sofort beenden und man könnte sich einen gemütlichen Quatschabend machen, aber das Rollenspiel würde sofort von mir beendet werden.
Da die Spieler gemerkt haben, daß es mir damit Ernst war, habesn sich alle am Riemen gerissen und der Abend wurde echt klasse so daß fast alle gemrkt haben wie geil das Rollenspiel ist, wenn man sich nur auf seinen Charakter konzentriert.

Ebenso störend war dieses Knabbern an Süssigkeiten und das Essen zwischendurch, habe auch da einen Riegel vorgeschoben und Spieler essen dann, wenn die Charaktere auch ihr Lager aufgeschlagen haben oder in einer Taverne sitzen. Und dann haben wir auch darauf geachtet, das das reale essen passend zum Rollenspiel war ( Brot, Käse, Wurst ect. ) und wenn man dann noch für passende Trinkgefäße sorgt hat man schon ne Menge für die Atmosphäre getan.

Alles in allem liegt also doch viel in der Hand des Spielleiters und man muss konsequent den spielern klar machen, das sie ihren teil für einen guten Rollenspielabend beitragen müssen.

Gruß

HeadshotCool

Der Beitrag wurde von HeadshotCool bearbeitet: 02.12.2004 - 16:11
Go to the top of the page
 
+Quote Post
firegate666
Beitrag 02.12.2004 - 16:10
Beitrag #6


Überlebender
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 966
Mitglied seit: 11.11.2004 - 09:09
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 1
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Die Idee mit der Lampe finde ich gut ! Das Konzept werde ich mal durchdenken.


--------------------
(__/)
(O.o)
(> <)
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lan Al Mandragor...
Beitrag 03.12.2004 - 01:49
Beitrag #7


Abenteurer
**

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 83
Mitglied seit: 14.11.2004 - 18:23
Mitglieds-Nr.: 9
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister



wir haben immer ein paar CDs mit Rollenspielmusik bzw Mittelalter-Songs im Hintergrund laufen
ich möchte in naher Zukunft aber themenbasierte Musikeinsätze einführen, also nur an bestimmten Schlüsselstellen, Szenen beschreiben und mit Musik untermalen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 03.12.2004 - 09:55
Beitrag #8


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



QUOTE(Azador @ 02.12.2004 - 16:04)
Matrix kann ich mir jetzt grade garnicht vorstellen, denn die haben doch fast garkeine eigene Musik. Die haben doch fast nur Fremde Lieder verwendet.
*



Völlig korrekt. Ich hatte dabei ganz besonders eines im Sinn, nämlich den HIntergrundsound von der Szene, wo Neo und Trinithy in dieses Hochhaus einbrechen, um Morpheus zu befreien. Kampfszene im Foyer.
Kein gesang dabei, treibender Charakter. Kommt eigentlich immer ganz gut an, wenn die Spieler zur Abwechslung mal die deutliche Aussicht auf einen klar gewonnenen Kampf haben hehe biggrin.gif

Die Idee mit der Lampe ist gut, werde ich mal ausprobieren. Das mit dem stimmungsvollen Essen ist auch klasse. Mich nervt dieses Chipstüten-Gummibärchen-Geraschel auch dauernd.

Grüße
Medivh

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 03.12.2004 - 09:58


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Azhriaz
Beitrag 03.12.2004 - 11:32
Beitrag #9


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 5
Mitglied seit: 15.11.2004 - 16:05
Mitglieds-Nr.: 11
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Musik : Kommt drauf an. Da wir zum Glück alle einen sehr ähnlichen Musikgeschmack haben, läuft meist Metal, Soundtracks oder Mittelalterzeugs im Hintergrund. Ich empfände es störend, wenn ich bei jedem Szenewechsel zum CD Player gehen würde, um Musik zu wechseln. Für besondere Situationen suche ich dann allerdings schon mal was passendes raus. Für eine epische Endschlacht oder ein besonders düsteres Dungeon geht schon was. Ich habe mir auch angewöhnt, sehr wichtige und mächtige NSCs mittels eines bestimmten Musikstücks zu Charakterisieren. D.h., wenn dieser Person in Erscheinung tritt, benutze ich immer das gleiche Stück. Das gibt einen gewissen Wiedererkennungswert und hebt einen NSC auch hervor, was von meine Spielern gut aufgenommen wurde.

Stimmung : Allenfalls bedämpftes Licht oder Kerzen. Wenn es paßt, benutze ich auch mal meine Räucherschale, in der ich dann passende Kräuter / Harze verbrenne.
Mühe gebe ich mir allerdings mit den Handouts. Alte Schriftstücke sehen bei mir auch alt aus. Dazu nehme ich etwas Kaliumpermanganat, löse das in Wasser und bestreiche damit einfaches, weißes Papier. Wenn's trocken ist, ist das Papier fleckig braun. Bei Bedarf gibt's auch Schimmel auf dem Papier. Hierzu streiche ich einfach mit 'nem Klebestift über ein Stück Papier und streiche anschließend mit Watte drüber. Die festgeklebte Watte wird dann mit einfacher Wasserfarbe eklig graugrün gefärbt - als ich das erste Mal so'n Handout rausgereicht habe, dachten meine Spieler, ich hätte da wirklichen Schimmel drauf gezüchtet. biggrin.gif

OOC : Uh ja, da habe ich noch keine Lösung gefunden. Okay, unsere Runde ist nicht so anfällig für OOC gequatschte. Generell entferne ich ich Sachen, die Ablenken könnten (z.B. den Stapel neue CDs, Zeitschriften o.ä.). Aber manchmal ist einfach der Wurm drin und es geht nicht. Manchmal können sich die Spieler einfach nicht konzentrieren. Das ist dann sehr schade, aber ich weiß echt nicht, wie ich's ändern kann.


--------------------
http://www.fantasy-foren.de
- Sprich Freund und tritt ein -
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Barrel
Beitrag 14.04.2005 - 13:06
Beitrag #10


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,384
Mitglied seit: 12.11.2004 - 21:52
Wohnort: berlin
Mitglieds-Nr.: 8
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2


Datenblatt 3
Datenblatt 4





hey Jungs..

ich hab mir jetzt nicht alles oben durchgelesen aber wichtige Frage:

Bin auf der Suche nach Mittelaltericher Musik..aber es sollte nicht zu naiv sein, da ich Rdw schon eher Düster,horror mäßig leite.

Gebt mir mal paar Namen wo ich durchhöhren kann.
Habt ihr sowas wie Froschgequarke und Flammengeknister?
Her damit!!

Meine Jungs sind verdammt undizipliniert, da muss man als Leiter echt sich durchsetzen.
mein Tip: einen Wecker stellen um die brenzlichkeit der Situation zu verdeutlichen.

Bitte um viel Soundtipps...

(ich nehm grad für Kämpfe auch DrumnBass wenns düster ist.. sonst eher ruhigen Sound, aber einen plötzlicher Musik wechel bei einer Spontanen Situation kann echt wunder wirken)

Oder einfach wenn die Spieler quasseln obwohl im Spiel nicht geredet wird einfach mal sachen die sie zum Spass sagen passieren lassen.. oneeyesmile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doke
Beitrag 11.05.2005 - 23:43
Beitrag #11


Söldner
***

Gruppe: Schwertmeister
Beiträge: 158
Mitglied seit: 11.11.2004 - 15:42
Wohnort: Rheinlande
Mitglieds-Nr.: 3
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Die meiste Mittelalterliche Musik, die ich kenne stammt von Metal bands wie In Extremo, Corvus Corax, Schandmaul oder Subway To Sally. Leider tauchen da auch schonmal öfters e-gitarren auf, die nicht wirklich zu Tanaris passen.

Du bist aber nicht der erste, der sowas fragt.
Ich hab mal bei den Kollegen vom Schwarzen Auge reingeguckt und das hier gefunden.

Viele Empfehlen Filmmusik, wobei ich da aus eigener Erfahrung warnen muss, da Filmmusik (So gerne ich sie höre) oft nicht für eine spezielle Situation geeignet sind. Meistens sind sie zu vielseitig um sie einzusetzen. Es sei denn, su timest es so, dass der Kampf nach genau 2:16 anfängt ;-)

Für Hintergrundgeräusche: sieh mal bei findsounds.com
Sieht so aus, als gäbs da ein paar...

Hoffe, ich konnte dir helfen,
Adieu,
Aza


--------------------
>>Sie dachten, sie könnten es mir wegnehmen - mein Gold! Aber Azador vergisst nicht!<< - Tad Williams, Otherland
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tyralion
Beitrag 03.08.2005 - 16:29
Beitrag #12


Großmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,898
Mitglied seit: 25.11.2004 - 17:58
Wohnort: Aachen
Mitglieds-Nr.: 29
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Hi Leute,

Hab bisher schon viele Mastererfahrungen hier gelesen. Aber ich möchte auch mal aus der Sicht des Spielers schildern:

Persönlich bin ich von Hintergrundmusik nicht begeistert. In den meisten fällen finde ich sie störend und ablenkend, da man mit den meisten Titeln irgend etwas verknüpft. Meistens einen Film oder etwas in der Art.
Da ich von mir glaube, ein Spieler mit sehr viel Fantasie zu sein lenkt mich so etwas dann zuviel in vorgegebene Richtungen.

Um die Stimmung zu heben finde ich den Ort, wo man spielt sehr wichtig. Sehr gut gefällt es mir beispielsweise im Freien zu spielen. Da wir in den meisten Fällen eine recht ruhige Umgebung haben ist das eigentlich ne gute Sache. Vögel, Bienen und Gartenduft untermalen das ganze so ein bisschen. Dann finde ich das Spiel an einem grossen Esszimmertisch noch ziemlich gut. Es erinnert an eine mittelalterliche Tafelrunde (je nach Esszimmertisch). Was ich persönlich nicht so mag, aber oft nicht zu ändern ist, ist das Spiel in einem nicht wirklcih gut ausgeleutetem Kellerraum ohne Fenster und die Möglichkeit den Raum wenigstens mal optisch für ne Sekunde zu verlassen.

Was OCC angeht teile ich die Ansicht von Medivh. Alles was nicht ausdrücklich als Offplay angedeutet wird, wird inplay gesprochen. Das hat schon oft interessante Spielsituationen geschaffen.

soviel von der Seite eines (hauptsächlich) Spielers

gruss
Tyralion


--------------------
Garacas Dex, Dunkelelfengladiator (8/17)
VIP = 208/208, KAP = 2500+130 / 2500+300; R-TYP = KH, Helm Nr. 3, HKW = Claymore; AW = 25, 10; VW = 25, 8; INI = 81; KmS = 27; Modifikator = 4 (Halbrundschild); Km2W = 27

Rhye Tasagssohn, Zwerg (4/9)
VIP = 174/174, KAP = 1900+390 / 1900+390; R-TYP = KH, Helm Nr. 3, HKW = Streithammer; AW 20, 6; VW 18, 5; INI = 63, KmS = 27; Modifikator = 5 (Ovaltartsche)

Chrystal Mara Davenport, Priesterin (5/2)
VIP = 120/120, KAP = 1400+160 / 1400+160; R-TYP = NK, HKW = Schwerer Dolch; AW = 15, 2; VW = 13, 2; INI = 63, ZP-Stufe = 30

Yaggot Drake, Heiler (22/8)
VIP = 196/196, KAP = 1405+0 / 1700+120; R-TYP = LR, Helm Nr. 2, HKW = Backsword; AW = 16, 3; VW = 18, 4; INI = 62, ZP-Stufe = 41

Untschi-Pterah, Geisterkriegerritterin (7/10)
VIP = 189/189, KAP = 1900+142 / 1900+142; R-TYP = LR, Helm Nr. 2, HKW = No-Dachi; AW = 18, 7; VW = 20, 8; 2.VW = 11; INI = immer; FKW = Dai-Kyu; AW = 27

Imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 04.08.2005 - 15:59
Beitrag #13


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



OOC? biggrin.gif
"Ich hau dem nächstbesten in die Fresse!"
"Ähm, das ist die Amazone."
"Na und?"


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 27.11.2005 - 03:17
Beitrag #14


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Auch aus der Sicht von einem Spieler:
Ich persönlich finde, dass Musik mich in meiner Phantasie eigentlich nicht einengt. Klar, Enya's Song zum Liebesgeständiss von Arwen und Aragorn passt nicht, wenn man gerade auf einem Marktplatz steht oder in einer Schlacht Schädel einschlägt. Aber von Filmmusik in Rollenspielsituationen sind wir auch weggegangen (haben auch nur einen Versuch unternommen), es sei denn es passt gerade in die Situation, z. B. hatte Medivh mal für eine verruchte Kneipe in der wir was erledigen sollten und nutze "Jabbas Song" aus den Krieg der Sterne - Filme. Auch wenn die Instrumente nicht typisch sind für die Zeit in der RDW angesiedelt ist, so untermalte es ein wenig die Situation.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 27.11.2005 - 07:20
Beitrag #15


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



... was euch nicht daran gehindert hat, eine zünftige Schlägerei vom Zaun zu brechen möchte ich hinzufügen.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass mit Hintergrundmusik eine passende Atmosphäre geschaffen werden kann. Dennoch vermeide ich es wegen zu großer Assoziationsgefahr.
Ist halt das Problem, wenn ich Schlachtenmusik von Helms Klamm oder die Foyer-Szene aus Matrix I einspiele, dann gibt es immer Spieler, die sich mit ihren Helden dann auch wie Aragorn oder Neo aufführen wollen dry.gif

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 27.11.2005 - 07:20


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Anebus
Beitrag 13.12.2005 - 23:28
Beitrag #16


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 1
Mitglied seit: 13.12.2005 - 23:16
Mitglieds-Nr.: 87
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: keine Angabe



Hallo alle zusammen,

vielleicht ist das für Euch interessant

wir produzieren professionelle Musik speziell fürs Rollenspiel, denn wir kennen das Problem der passenden Musik zu genüge.

"Into the Green" ist der erste Teil einer geplanten umfassenden Musiksammlung.
Mit einer schönen Zusammenstellung an verschiedensten, komponierten Themen. Vom Aufbruch ins Abenteuer, erbitterte Kämpfe, über mystische dunkle Wälder, Tavernen, bis in die dunklen Gänge, vergessener Abteien.

Wenn ihr mögt hört gerne mal rein

unter

www.erdenstern.com

Vielleicht hilft es ja

Es grüßt
Anebus biggrin.gif


--------------------
www.erdenstern.com
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 22.12.2005 - 08:50
Beitrag #17


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Klingt gut (ich meine die Hörbeispiele biggrin.gif)
Das erste Hörbeispiel von der Into the green erinnert mich irgendwie an die Hintergrundmusik von "Die Siedler 2", kann mir nicht helfen.
Aber sehr schön smile.gif


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucian
Beitrag 24.12.2005 - 18:24
Beitrag #18


Vagabund
*

Gruppe: Imdacil
Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.11.2004 - 20:52
Mitglieds-Nr.: 22
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



QUOTE
Ist halt das Problem, wenn ich Schlachtenmusik von Helms Klamm oder die Foyer-Szene aus Matrix I einspiele, dann gibt es immer Spieler, die sich mit ihren Helden dann auch wie Aragorn oder Neo aufführen wollen


also ehrlich gesagt, ich (und eigentlich der ganze rest unserer gruppe bis auf 2 leute) kenn weder die filmmusik von hdr, noch von matrix, auch nicht von braveheart, etc. also wenn ich so ne musik hör, weckt das nicht gerade den "auserwählten" in mir, der dann die wände hochläuft und agent smith den schlappen in den mund haut wink.gif. ich finde einfach nur, dass die musik teilweise das geschehen untermalt, teilweise aber auch echt nervtötend ist. aber im großen und ganzen, muss ich als spieler sagen, hebt die musik die stimmung.


--------------------
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 22.01.2006 - 22:04
Beitrag #19


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Musik kann (nicht muss) vor allem dem Master helfen eine Szene zu untermalen. Jetzt hat Filmmusik häufig den Vorteil, dass man optische Vergeilchsmöglichkeiten hat, z.B. eine Schlacht deren Ausgang ungewiss ist (Helms Klamm), die weite Wüste vor sich und das Überleben ist nicht ganz sicher (die Mumie) und nicht zu vergessen der Tod eines von der Gruppe lieb gewonnenen NSC's oder sogar SC's.
Da die meisten Menschen (oder geht dass nur unserer Gruppe so?) kennen zwar wie Lucian, HdR, können aber höchsten den Titelsong und zwei weitere Lieder auch einem oder diesem Film zuordnen. Wiedererkennungswert also eher null.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 09.05.2006 - 12:47
Beitrag #20


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Ich persönlich versuche da eher, mich - wenn ich das mal mache - an eher unbekannte Melodien/Soundtracks zu halten oder an Filmmusik, deren Filme zwar bekannt sind, aber wo die Musik nicht so in Erinnerung geblieben ist (Van Helsing zum Beispiel).

Wie in #2 bereits erwähnt habe ich auch die D2-Hintergrundsounds runtergeladen, die sich eigentlich ganz gut eignen. Sie sind nicht zu ablenkend und verschaffen dennoch eine gewisse Atmosphäre. Sie müssen nicht sonderlich laut gedreht werden und werden trotzdem wahrgenommen. Der Fachbegriff dafür ist übrigens Muzak, was, grob zusammengefasst, soviel wie Hintergrundberieselungsmusik bedeutet, die zwar wahrgenommen wird, auf die aber nicht bewusst die Aufmerksamkeit gelenkt werden muss. Eine musikalische Untermalung also, die zur Stimmung beiträgt.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

4 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 07.12.2019 - 19:49
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design