IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

 
Reply to this topicStart new topic
> Politik!?
wingofwisdom
Beitrag 21.02.2007 - 21:03
Beitrag #1


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 37
Mitglied seit: 21.02.2007 - 14:51
Mitglieds-Nr.: 220
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Moinmoin,
mag sein das es den meisten egal ist, aber da ich einen Soziologie/Politologie/Philosophie Studenten mit an Board habe (der auch noch Händler ist...), viel mir auf, das mir die Informationen aus dem Quellenbuch Tanaris nicht so richtig ausreichend erscheinen, was die Politik der Welt angeht...
...neulich hatte ich festgestellt, als wir Enthauptet gespielt haben, das das politische System - auch hinsichtlich Kriegen innerhalb der Länder bzw. der benachbarten Länder durchaus wichtig und interessant wären - dann müsste man das nicht mit einem Augenzwinkern "jaja, da war schon immer Krieg, das wusstet ihr auch" oder "Ups, äh ich meine, ja da ist gerade Waffenstillstand, deshalb seid ihr so problemlos über die Grenze gekommen, aber ihr habt euch schon über die ganzen Soldaten gewundert" abtun....


...hat irgendjemand sowas mal (und wenn auch nur rudimentär) ausgearbeitet? Medivhs Zeitleiste ist da schon großartig, aber es fehlt die Politik...

Kann doch nicht sein, das ausser einem hin und wieder eingebundenen "Ökomenii sei gepriesen" die Politik keine Rolle spielt?!
Wer mit wem? Wer gegen wen? Wer macht was? Und wie? Und warum? WIe wirkt sich das aus? Was sagt das Gesetz? Was hat sich geändert? Was soll geändert werden? Was sagt das Volk?

Wäre schön wenn sich hier so nach und nach das ein oder andere ansammelt.....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 21.02.2007 - 22:17
Beitrag #2


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Ein sehr spielbezogener Aspekt, an den ich oft gedacht habe, den schriftlich auszuarbeiten mir aber leider die Zeit und die Muße fehlte.
dry.gif
Jetzt, nach einem erfolgreich belegtem Kurs in Staats- und Verfassungsrecht könnte ich mich ab April (Behörde) da an eine umfassendere Ausarbeitung ranwagen.
Es wäre wirklich schön, wenn wir hier vorher mal ein paar Stichpunkte sammeln könnten. smile.gif

Falls du es noch nicht gefunden hast, kann ich dir vorerst dann mal noch das hier empfehlen, vielleicht wirst du da bei einigen kleinen Anhaltspunkten fündig.
Diese knappe Ausarbeitung entstand jedoch zwischen Tür und Angel und ist hauptsächlich auf Architektur, Geographie, vorherrschende Religion und einige völkische Aspekte ausgelegt (und mir außerdem nach all diesen Jahren nicht mehr zu 100% geläuftig, wie ich gestehe biggrin.gif ), aber vielleicht findet sich etwas.

Bis dahin dann...

Grüße,
Med


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wingofwisdom
Beitrag 21.02.2007 - 23:14
Beitrag #3


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 37
Mitglied seit: 21.02.2007 - 14:51
Mitglieds-Nr.: 220
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



...sehr geschicht von mir: habe in den Weihnachtsferien einmal alles ausgedruckt was ich so gefunden habe....
....und nur die Hälfte gelesen wie es scheint ;-)

Werde mir das mal einverleiben, dann kann ich bestimmt (hoffentlich) auch bald das ein oder andere beitragen....


Grüße

Steffen


PS: Gibts hier eigentlich noch andere aktive Mitglieder? Oder bist Du nur der schnellste ;-)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 22.02.2007 - 03:29
Beitrag #4


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Ja, Medivh ist der Schnellste (oder einfach nur der, der am meisten Zeit hat, behaupten böse Zungen blink.gif laugh.gif tongue.gif ).

Es gibt hier und da eine Menge Gerüchte und Hinweise, was irgendwann irgendwo passiert (z.B. der Kreig der Barbaren gegen Tinor), aber wann die genau waren und im welchem Zusammenhang stehen, ist nicht so ganz ersichtlich.

Aber ich bin hier sowieso der Meinung, dass jeder Master sein eigenes Tanaris erschafft oder manchmal dass seines Vorgängers (im Falle von Medivh und mir) "weiterführt". Also kannst du im Endeffekt alles machen was du willst. Deswegen ist es ja ein Rollenspiel für Fortgeschrittene (DSA-Vorgegebene Ereignisse, NSC's gibts hier nur wenige, namentlich die Erwählten der Achte und ein paar andere wie Deadboone).
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wingofwisdom
Beitrag 22.02.2007 - 11:27
Beitrag #5


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 37
Mitglied seit: 21.02.2007 - 14:51
Mitglieds-Nr.: 220
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



QUOTE(Antreju Waldgespenst @ 22.02.2007 - 03:29) *
Aber ich bin hier sowieso der Meinung, dass jeder Master sein eigenes Tanaris erschafft oder manchmal dass seines Vorgängers (im Falle von Medivh und mir) "weiterführt". Also kannst du im Endeffekt alles machen was du willst. Deswegen ist es ja ein Rollenspiel für Fortgeschrittene (DSA-Vorgegebene Ereignisse, NSC's gibts hier nur wenige, namentlich die Erwählten der Achte und ein paar andere wie Deadboone).



Das tue ich sowieso, aber irgendwo überschreitet das komplette Erschaffen meine zeitlichen Möglichkeiten - und es ist doch viel schöner eine Richtlinie zu haben um sie übertreten zu können, als sie sich selbst zu basteln.... :-)
.....und momentan ist der politische Aspekt bei mir (und sicherlich vielen anderen SPielgruppen) nur sehr sehr rudimentär und flach vorhanden....

Mal gucken, wenn es mal zu ner längeren Spielpause kommen sollte setzte ich mich mal mit meinem Politikwissenschaftler zusammen.....



Grüße
S
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 22.02.2007 - 13:26
Beitrag #6


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,778
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Natürlich könnten wir auch alle politischen Ereignisse und Nachrichten aus den bestehenden Werken von Games-In auflisten. Wie Antreju schon sagte bastelt ja jeder dann an seinem eigenen Tanaris mit Politik, Reichen etc. Ich hab ja mal kurz den König von Sumat samt Frau getötet und eine Heldentruppe musste dann die Prinzessin retten und diese auf den Thron setzen, aber das ist eine andere Geschichte cool.gif


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wingofwisdom
Beitrag 22.02.2007 - 14:13
Beitrag #7


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 37
Mitglied seit: 21.02.2007 - 14:51
Mitglieds-Nr.: 220
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



...es geht mir auch gar nicht so um einzelne spezifische Geschichtliche Ereignisse, sondern eher um die zugrunde liegenden Politischen Strukturen.
Geschichte, Politik und Religion greifen bekanntlich stark ineinander, wir haben ein ausgefeiltes Göttersystem, ein paar geschichtliche Backgrounddaten.... aber ausser lapidaren Stichworten wie "Theokratie" oder "Herrscher: Ökomenii" fehlt die Politik.

Einzelne Ereignisse schöpft natürlich immer der Master, aber eine grundsätzliches System mit dem man arbeiten kann wäre doch wirklich interessant.
Genauer: wenn meine Gruppe gerade in Tinor ist, ist es natürlich mein Ding ob da gerade irgendein Kriegszustand herrscht, oder der Herrscher hohe Steuern verlangt, oderoderoder.....
....aber was ist mit überall wo meine Gruppe gerade nicht ist - man möchte spontan einen Handlungsreisenden auftreten lassen, die Spieler erkundigen sich bei einem Fürsten nach XXX, usw....
....da ist es doch irgendwie doof sich dann ad hoc was aus den Fingern zu saugen und sich möglichst irgendwo eine Notiz zu machen, damit die Welt stimmig bleibt und man sich nicht irgendwann wiederspricht...
....und genau das würde ich als politisches System haben wollen.

Land X: HErrscher so und so, Teil dieser Dynastie oder hat diese Dynastie überwältigt, bekannt für sein XXX, das Volk denkt XXX, das Verhältnis zu XXX ist XXX, während das VErhältnis zu XXX eher XXX ist weil XXX. Während vor wenigen Jahren noch XXX ist inzwischen XXX und es bewegt sich langsam immer mehr zu XXX. Seine Macht setzt XXX um in dem XXX unterstützt von XXX.

Also wenn das ausser Medivh keiner interessant findet werde ich mal sehen was sich da im Laufe so ergibt... vielleicht bereichern wir uns ja gegenseitig....

...momentan habe ich schon genug mit meinem Händler zu tun (welches Land und sogar welche Stadt importiert was und exportiert was und was wird für was bezahlt.... er stellt sich vor seinen Ruhestand nur noch Güter zu verschiffen und seine Abenteurer Motivation ist demensprechend nicht nur der schnelle Profit, sondern die langfristige Erforschung der Handelsfähigen Welt.... und ich darfs ausbaden.... aber so ist das wenn man einen Halb-Araber einen Händler spielen lässt ;-) Bin nur froh, dass er nicht gleichzeitig noch der Heiler ist...)

Grüße
Steffen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 22.02.2007 - 14:21
Beitrag #8


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Habe mir den Text mit den Ländern von Tanaris heute noch einmal durchgelesen, da steht mehr zu Sprache, Architektur und Religion drin im besonderen Bezug auf irdische Verhältnisse, um Vorstellungen zu festigen und Phantasien dahingehend zu fördern, aber politische Beziehungen nicht.
Bleibt also weiterhin ein offenes und bearbeitungswürdiges Thema.

grmpfl.... dry.gif
Nein Antreju, ich habe nicht unbedingt am meisten Zeit hier, ich bin nur regelmäßig online im Sinne von "kaum offline" biggrin.gif


Politische Umwälzungen bezogen sich bei uns bisher hauptsächlich auf regionale Ereignisse (hier mal ein Graf oder Baron, da mal eine Händlergilde), aber kaum auf wirklich große Herrscher.
Die größten Eingriffe in die Politik von Tanaris gab es bisher bei uns, als der Thronerbe von Udai wieder seinen rechtmäßigen Platz einnahm und die Provinz sich dann von Carrom abspaltete und als der Händlerdieb der Truppe es tatsächlich geschafft hat, in Unkenntnis über die wahre Bedeutung des Gegenstandes ein Schwert zu klauen, dessen Besitz jedoch die Erbfolge im Kaiserreich Lethon regelt. Politisch geändert hat sich bei letzterer Aktion jedoch nichts, es war nur eine spannende Hetzjagd und letztlich hat sich die Gruppe um des Überlebens Willen mit einigen Häschern geeinigt, die loyal zum Herrscherhaus standen und die Klinge auch brav zurückbrachten. (Oder....?)

Grüße,
Med


P.S.: Montag schreibe ich Privatrecht, dann im März noch VWL und zuletzt Politikwissenschaft, wie passend. Danach setz ich mich gern mal hin und arbeite einiges etwas ausführlicher aus. Das juckt mich jetzt...

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 22.02.2007 - 21:57


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 23.02.2007 - 00:38
Beitrag #9


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Zum Glück hat Medivh es sich abgewöhnt, irgendwelche Frechheiten persönlich zu nehmen laugh.gif

Und ja, die größte politische Veränderung die wir jemals miterleben durften, war, als unser Händler für einen knappen Monat der rechtmäßige Trohnerbe von Lethon war. Wobei ich wiedersprechen muss, es hätte keine Veränderungen gegeben. Das der Untergrund von Lethon sich in hundert Jahren noch nicht von dieser "Razzia" erhohlen wird, ist ja reine Nebensache.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 04.03.2007 - 22:39
Beitrag #10


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Nun ja inquisitionsähnliche Zustände in Lethon, die dem organisierten Verbrechen (ja, Verbrechen, nicht Erbrechen) einen schweren Rückschlag verpassen und das für schätzungsweise ein gutes Jahrzehnt sehe ich nicht gerade als "keine politische Veränderung".
Vielerorts wird ja auch Politik gerade mit und durch Verbrecher gemacht biggrin.gif Ganz abgesehen vom gesellschaftlichen Umschwung in Lethon.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 04.03.2007 - 23:57
Beitrag #11


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Wobei die Lethonier glücklich sein sollten, dass unser Händler lange Zeit nicht wusste was er da geklaut hatte. Sonst hätte man sich in einem Jahrzehnt von der Steuererhähung noch nicht erhohlt gehabt laugh.gif .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Monrak
Beitrag 17.09.2007 - 16:35
Beitrag #12


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 25
Mitglied seit: 30.05.2007 - 08:02
Mitglieds-Nr.: 235
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: keine Angabe



ZITAT(wingofwisdom @ 21.02.2007 - 22:03) *
Moinmoin,
mag sein das es den meisten egal ist, aber da ich einen Soziologie/Politologie/Philosophie Studenten mit an Board habe (der auch noch Händler ist...), viel mir auf, das mir die Informationen aus dem Quellenbuch Tanaris nicht so richtig ausreichend erscheinen, was die Politik der Welt angeht...
...neulich hatte ich festgestellt, als wir Enthauptet gespielt haben, das das politische System - auch hinsichtlich Kriegen innerhalb der Länder bzw. der benachbarten Länder durchaus wichtig und interessant wären - dann müsste man das nicht mit einem Augenzwinkern "jaja, da war schon immer Krieg, das wusstet ihr auch" oder "Ups, äh ich meine, ja da ist gerade Waffenstillstand, deshalb seid ihr so problemlos über die Grenze gekommen, aber ihr habt euch schon über die ganzen Soldaten gewundert" abtun....


...hat irgendjemand sowas mal (und wenn auch nur rudimentär) ausgearbeitet? Medivhs Zeitleiste ist da schon großartig, aber es fehlt die Politik...

Kann doch nicht sein, das ausser einem hin und wieder eingebundenen "Ökomenii sei gepriesen" die Politik keine Rolle spielt?!
Wer mit wem? Wer gegen wen? Wer macht was? Und wie? Und warum? WIe wirkt sich das aus? Was sagt das Gesetz? Was hat sich geändert? Was soll geändert werden? Was sagt das Volk?

Wäre schön wenn sich hier so nach und nach das ein oder andere ansammelt.....


Hallo,

wieso spielt im "Ruf des Warlock" die Politik keine Rolle?
Die politischen Verhältnisse werden in den Reiseberichten des Quellenbuchs "Tanaris" dargestellt bzw. angesprochen. Es bedarf nur der Arbeit des RDW-Masters diese in "seinem" Tanaris zu gestalten. Schließlich wird durch die Gruppe das RDW-Spiel bzw. die RDW-Welt beeinflusst.

"Ruf des Warlock" besitzt keine Boxen die diese Fragen: "Was sagt das Volk" oder "Was sagt das Gesetz" beantwortet. Es wird angerissen und die Phantasie der Spieler macht den Rest. Sicher - damit würde der/ein Verlag Geld machen, aber wo ist dann langfristig der Unterschied zu Amigos AD&D oder DSA?!
Die Grundstruktur ist vorgeben und damit kann sich ein jeder seine eigene Welt schaffen.

MfG
Monrak
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18.11.2019 - 19:59
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design