IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

 
Reply to this topicStart new topic
> Die Diebesgilde, Möglichkeit einer Strukturierung
ZIF
Beitrag 07.03.2016 - 16:26
Beitrag #1


Kartenleser
*****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.11.2004 - 02:53
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 19
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1



Strukturen der Diebesgilden

* Es gibt generell eine Aufteilung in Bezirke
* Jede Gilde hat ein Hauptquartier, in der Regel eine Kneipe.
* Jede Gilde hat ihren Bezirk in Quartiere unterteilt und ein eigenes kleines Refugium dafür eingerichtet
* Es gibt unterschiedliche Ränge und Aufgaben innerhalb der Gilde.
* Es bezieht sich auf alles Diebeshandwerk im Bezirk. (Einbruch, Taschendiebstahl, Raub, Drogengeschäfte etc.)
* Es gibt Streitigkeiten um Randbezirke
* Jedes HQ ist besonders vor Übergriffen geschützt.
* Die Gewinne werden reinvestiert und es gibt Ausschüttungen an die Mitglieder

Ränge / Aufgabenverteilung:

Meister Ränge
* Gildenmeister
* Meisterdieb (wählen u.a. den Gildenmeister / sind i.d.R. Quartiermeister)
* Zahlmeister (Sammelt % der Quartiermeister ein und ist Ansprechpartner selbiger)

Höhere Ränge
* Hauptmann (Organisiert den Schutz der Gilde und begleitet Zahlmeister, ihm unterstehen Wächter)
* Quartiermeister (Zahlt % an HQ, legt Einbrüche etc. fest / Leitet Refugium hat ebenfalls Hauptmann)

Mittlere Ränge
* Wächter (Dient dem Schutz der Gilde)
* Handlanger (Straßenräuber / Taschendieb) (Einbruch, Diebstahl, Raub etc.)

Untere Ränge
* Aufpasser (Warnt falls Gefahr droht, greift nur selten aktiv ein)
* Laufbursche (Übermittelt Informationen, hält die Augen offen, ist Bote und besitzt Immunität)


Zum Dieb ausgebildet
Der übliche Weg eines Diebes fängt beim Laufburschen an, dort entwickelt er langsam seine Fähigkeiten und kann innerhalb der Gilde zum Aufpasser und später zum Handlanger aufsteigen. In der Regel ist seine Ausbildung dann beendet.
Bleibt er in der Gilde, hat er weitere Aufstiegschancen je nach Können und Verwendungszweck.
Die Wichtigkeit innerhalb der Gilde zwischen den einzelnen Rängen ist jedem Bekannt und wird gelebt.

Der Beitrag wurde von ZIF bearbeitet: 09.03.2016 - 18:01


--------------------
Morlag Bram (5/2)
VIP 149 B-KAP 180 INS 15 ST 17 KF 18 ZP 32 MKZ 93 / 42 ZAP 594 / 519
LR AW 16 VW 12 KAP 1400 TAK -1
Kampfstab 1W6+8 KKB +3
KmSuW 11 1W4+6 KKB +1
+20% Heilung VIP und KAP
(B) Wunden behandeln 27 (1W10+27 VIP und 500 KAP)
(C ) Krankheiten behandeln 26
(D) Heiltränke herstellen 27
------------------------------------------------
Son-Shu (1/1)
VIP 127 B-KAP 360 INS 23 ST 17,5 KF 20 MKZ 69 ZAP 635
LR AW 15 VW 13 KAP 1400
KmSuW 23 LB 1W8+30 KKB +5

------------------------------------------------
Patter Rylan (1/1)
VIP 100 B-KAP 350 INS 14 ST 18 KF 20 MKZ 60 ZAP 544 ZP 28
LR AW 14 VW 12 KAP 1300 TAK 15
Kampfstab 1W6+7 KKB +2
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 08.03.2016 - 13:00
Beitrag #2


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Da greift wieder jemand ordentlich in die Hintergrundkiste smile.gif sehr schön.
Du verweist zweimal auf eine Karte, die fehlt allerdings?
Was muss ich unter den Refugien verstehen? Von der Gilde kontrollierte Umschlagsplätze o.ä.?
Drogengeschäfte, Waffenschmuggel oder vergleichbar "harte" Verbrechen würde ich spontan von den - durchschnittlichen! - Diebesgilden ausnehmen, die sich eher als Spezialisten für spontanen und geplanten Eigentumswechsel verstehen dürften denn als mafiöse Vereinigungen. Selbst die Kontrolle von Glücksspielen wäre da schon eine harte Grauzone nach meinem Verständnis.

Der Zahlmeister sollte neben dem Gildenmeister der zweitmächtigste sein (je nachdem wahrscheinlich in den meisten Fällen sogar der eigentliche Strippenzieher, während der Gildenmeister der Grüßaugust ist, auf den man sich einigen kann). Warum genießen Laufburschen Immunität? Gerade die sind doch üblicherweise die ersten, die über die Klinge springen.

Verbindest du mit den einzelnen Rängen in der Gilde auch bestimmte Charakterklassen (z.B. Doppelcharaktere, etwa Söldnerdieb für Hauptleute) oder eher bestimmte Berufe wie z.B. Kämmerer für den Zahlmeister, Leibwache für den Wächter? Oder schweben dir unabhängig davon bestimmte charakterliche Vorteile für einzelne Ränge vor, ohne groß was an der Charakterklasse zu schrauben?

Gruß,
Medivh


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ZIF
Beitrag 09.03.2016 - 17:48
Beitrag #3


Kartenleser
*****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.11.2004 - 02:53
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 19
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1



ZITAT(Medivh @ 08.03.2016 - 13:00) *
Da greift wieder jemand ordentlich in die Hintergrundkiste smile.gif sehr schön.
Du verweist zweimal auf eine Karte, die fehlt allerdings?

Hab noch mehr von solchem Zeug auf der Festplatte aber halt immer schön langsam hier und da verteilen... (kann auch gezielt gucken, falls du / ihr was sucht)
Das war speziell für unsere CoL-Map gedacht, wo ich die einzelnen Quartiere / Bezirke markiert hatte.

ZITAT(Medivh @ 08.03.2016 - 13:00) *
Was muss ich unter den Refugien verstehen? Von der Gilde kontrollierte Umschlagsplätze o.ä.?
Drogengeschäfte, Waffenschmuggel oder vergleichbar "harte" Verbrechen würde ich spontan von den - durchschnittlichen! - Diebesgilden ausnehmen, die sich eher als Spezialisten für spontanen und geplanten Eigentumswechsel verstehen dürften denn als mafiöse Vereinigungen. Selbst die Kontrolle von Glücksspielen wäre da schon eine harte Grauzone nach meinem Verständnis.

Ich denke, nur mit Diebstahl alleine wird das nichts, daher habe ich auch andere Geschäfte mit ins Boot geholt. Die Gilden haben ein Hauptquartier, das besonders gesichert, geschützt ist. Wird sicher nicht als Umschlagsplatz aber wohl als Geldlager genutzt.
Das Refugium ist genau das gleiche in klein, nur dient es mit unter auch als Umschlags-, Ausbildungs- und Planungsschauplatz.

ZITAT(Medivh @ 08.03.2016 - 13:00) *
Der Zahlmeister sollte neben dem Gildenmeister der zweitmächtigste sein (je nachdem wahrscheinlich in den meisten Fällen sogar der eigentliche Strippenzieher, während der Gildenmeister der Grüßaugust ist, auf den man sich einigen kann).

Ich denke hierbei handelt es sich wirklich um den Gildenmeister, der aber wohl auch einen Grüßaugust hat, den er an den Galgen ausliefert, wenns denn sein muss. Zahlmeister und Gildenmeister stellen die ranghöchsten Mitglieder dar, wer da nun endgültig das Sagen hat...

ZITAT(Medivh @ 08.03.2016 - 13:00) *
Warum genießen Laufburschen Immunität? Gerade die sind doch üblicherweise die ersten, die über die Klinge springen.

Laufburschenimmunität innerhalb der Gilde und im Sinne der Kommunikation der Gildenmeister untereinander, denen wird in der Regel trotz schlechter Nachrichtenüberbringung nichts geschehen. Außerhalb der Diebesgilden sind diese Burschen natürlich vogelfrei.

ZITAT(Medivh @ 08.03.2016 - 13:00) *
Verbindest du mit den einzelnen Rängen in der Gilde auch bestimmte Charakterklassen (z.B. Doppelcharaktere, etwa Söldnerdieb für Hauptleute) oder eher bestimmte Berufe wie z.B. Kämmerer für den Zahlmeister, Leibwache für den Wächter? Oder schweben dir unabhängig davon bestimmte charakterliche Vorteile für einzelne Ränge vor, ohne groß was an der Charakterklasse zu schrauben?

Denke dieser Punkt ist jedem Master mal wieder selbst zu überlassen.
Ich durchmische das bissel,
Wächter (= eher Doppelcharakter Gladiator, Söldner, Zwerg, Barbar, Halbork etc. + ggf. Berufe)
Zahlmeister (sowohl durch Berufe oder aber halt auch die Schlaumeier als Doppelcharaktere Magier, Hexenmeister, Erendachi etc.)
Angefangen hatte ich halt mit dem Dieb, der die Stationen durchläuft vom Laufburschen bis Handlanger um sich danach halt "Dieb" nennen zu dürfen...

Hoffe das hilft soweit,
den Engeln zum Gruße
angel_2.gif

Der Beitrag wurde von ZIF bearbeitet: 09.03.2016 - 17:54


--------------------
Morlag Bram (5/2)
VIP 149 B-KAP 180 INS 15 ST 17 KF 18 ZP 32 MKZ 93 / 42 ZAP 594 / 519
LR AW 16 VW 12 KAP 1400 TAK -1
Kampfstab 1W6+8 KKB +3
KmSuW 11 1W4+6 KKB +1
+20% Heilung VIP und KAP
(B) Wunden behandeln 27 (1W10+27 VIP und 500 KAP)
(C ) Krankheiten behandeln 26
(D) Heiltränke herstellen 27
------------------------------------------------
Son-Shu (1/1)
VIP 127 B-KAP 360 INS 23 ST 17,5 KF 20 MKZ 69 ZAP 635
LR AW 15 VW 13 KAP 1400
KmSuW 23 LB 1W8+30 KKB +5

------------------------------------------------
Patter Rylan (1/1)
VIP 100 B-KAP 350 INS 14 ST 18 KF 20 MKZ 60 ZAP 544 ZP 28
LR AW 14 VW 12 KAP 1300 TAK 15
Kampfstab 1W6+7 KKB +2
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ZIF
Beitrag 09.03.2016 - 18:01
Beitrag #4


Kartenleser
*****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.11.2004 - 02:53
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 19
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1



hab nochmal bissel rumeditiert...


--------------------
Morlag Bram (5/2)
VIP 149 B-KAP 180 INS 15 ST 17 KF 18 ZP 32 MKZ 93 / 42 ZAP 594 / 519
LR AW 16 VW 12 KAP 1400 TAK -1
Kampfstab 1W6+8 KKB +3
KmSuW 11 1W4+6 KKB +1
+20% Heilung VIP und KAP
(B) Wunden behandeln 27 (1W10+27 VIP und 500 KAP)
(C ) Krankheiten behandeln 26
(D) Heiltränke herstellen 27
------------------------------------------------
Son-Shu (1/1)
VIP 127 B-KAP 360 INS 23 ST 17,5 KF 20 MKZ 69 ZAP 635
LR AW 15 VW 13 KAP 1400
KmSuW 23 LB 1W8+30 KKB +5

------------------------------------------------
Patter Rylan (1/1)
VIP 100 B-KAP 350 INS 14 ST 18 KF 20 MKZ 60 ZAP 544 ZP 28
LR AW 14 VW 12 KAP 1300 TAK 15
Kampfstab 1W6+7 KKB +2
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 15.10.2019 - 09:52
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design