IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> Waffen im Kampf, Kann mann alle Waffen parieren?
Medivh
Beitrag 26.05.2006 - 14:14
Beitrag #21


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Meine Leute lechzen ab und an nach nem Kampf, egal gegen wen oder was. Ehrfurcht vor einem Kampf? Hab ich bei denen noch nicht bemerkt.
Selbst der Kämpfer, der nur WK hat, wollte letztens unbedingt mal wieder moschen.
Ich weiß gar nicht, was ich falsch mache. Mal lass ich sie kämpfen, dann beschweren sich besonders die Frontschweine, dass es zu derb wäre (kann ich was dafür, dass die scheisse würfeln?) und wenn wir dann mal ne Weile mehr Wert auf Rollenspiel legen als auf Würfel-ABC, dann ist es dem Haufen plötzlich wieder zu langweilig dry.gif

Der Ansicht, dass derjenige, der den ersten (manierlichen) Treffer versenkt hat, für den Rest des Kampfes einen nicht zu verachtenden Vorteil oder schlichtweg die bessere Position hat, schließe ich mich übrigens ohne viel Aufhebens an. Meiner Erfahrung nach betrifft das selbst "harte" Kämpfer wie die Amazone mit ihrer dicken Waffe + Rüstung bei einem Treffer, den ein LSK halt mal anständig getroffen hat gegen sie.
Mehrere Runden am Stück kein Treffer kassiert (von einer Streifwunde à la "Beinverletzung" mal abgesehen) und dann direkt ein Volltreffer, der die Amazone auf den Boden geschickt hat. Einen gewissen Ärger kann ich da verstehen, aber die Würfel fallen nunmal, wie sie fallen.

Für mich zieht sich ein Kampf einfach zu sehr, selbst wenn's die Spieler oder ich mit Abwechslung probieren wollen. Deshalb kämpfe ich nicht sehr gerne; und um den Rest mal auf die Würfel zu schieben: Ich hab mir bei einigen Gegner, die ich entworfen habe, schon ein bisschen Mühe gegeben und viel Fantasie reingesteckt, nicht nur, was die Werte und deren Berechnung sondern auch die Fähigkeiten angeht. Da ist es dann auch für mich mal enttäuschend, wenn die Gegner absolut gar nichts reißen, weil schlichtweg nur Grind hinterm Schirm gewürfelt wird. Dahingehend kann ich einen gewissen Frust einiger Spieler durchaus verstehen, die andauernd mit ihren Würfeln mehr auf dem Kriegsfuß stehen als mit dem Gegner vor ihnen...
The gods leave no choices...


Grüße
Medivh


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Frank
Beitrag 26.05.2006 - 15:04
Beitrag #22


Schatzsucher
****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 254
Mitglied seit: 21.11.2004 - 22:07
Mitglieds-Nr.: 23
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister



Also frueher haetten meine Spieler sicher auch keine Ehrfurcht vor Kaempfen gehabt. Das lag aber auch daran, dass ich zu nett war. Die Spieler konnten sich bei mir eigentlich immer darauf verlassen, dass sie ueberleben. Als ich dann irgendwann RdW wieder aufgegriffen hatte wurde das dann anders und auch so kommuniziert.

Macht jemand bloedsinn, werde ich ihn nicht retten, vor Wuerfelpech braucht man sich aber nicht uebermaessig fuerchten. Sicher trifft man nicht, kann man nix machen, aber man muss ja auch als Master nicht immer treffen, wenn es einem die Wuerfel raten ;)

Gruss,
Frank.


--------------------
In our eyes you're immortal!
In our hearts you'll live forevermore!
-- ManOwaR
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gobboboy
Beitrag 26.05.2006 - 15:38
Beitrag #23


Schatzsucher
****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 422
Mitglied seit: 21.02.2005 - 18:21
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 40
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Da hast du Recht Frank, ich glaube unser Master hat uns auch schon oft den Kopf gerettet.

Ich finde das System auch gut. Ich hatte bloß ein Problem mit der Vorstellung, das man gerade mal so einen LSK mit einem Dolsch abwehren kann.

Gruß Gobbo


--------------------
Aldagrim Torgem, Söldner, (18/13)
2150/2150 Kap, 200/200 Bonus-Kap, 231/231 Vip,R-Typ = SP, BE = 7,
HKW = Maquahit, AW 23, VW 20, 2.VW 10, ST 22, KKB = 7, Bsp = 2W8+ 25, Schild
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 03.06.2006 - 04:25
Beitrag #24


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



@ Gobboboy: Dann seh es als eine Kombination aus Parrieren und Ausweichen, man lenkt den SSK mit dem Dolch ein wenig ab und duckt sich ein wenig und schon geht der Schlag der vorher getroffen hätte vorbei.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gobboboy
Beitrag 06.06.2006 - 15:26
Beitrag #25


Schatzsucher
****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 422
Mitglied seit: 21.02.2005 - 18:21
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 40
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Dann wäre das logisch zu erklären !

Gut ! Danke!

Gruß Gobbo


--------------------
Aldagrim Torgem, Söldner, (18/13)
2150/2150 Kap, 200/200 Bonus-Kap, 231/231 Vip,R-Typ = SP, BE = 7,
HKW = Maquahit, AW 23, VW 20, 2.VW 10, ST 22, KKB = 7, Bsp = 2W8+ 25, Schild
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 06.06.2006 - 15:33
Beitrag #26


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Logisch erklären? Mit nem stilettartigen Dolch eine langstielige, breitblättrige Schlachtaxt "ein wenig abzulenken und sich ein wenig zu ducken, und schon ist der Schlag daneben"? Ich weiß ja nicht...


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gobboboy
Beitrag 06.06.2006 - 16:04
Beitrag #27


Schatzsucher
****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 422
Mitglied seit: 21.02.2005 - 18:21
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 40
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Das wäre aber zumindest mal eine gute Idee!

Wenn man dann aber wieder BE und VW teilweie gleichsetzen könnte


--------------------
Aldagrim Torgem, Söldner, (18/13)
2150/2150 Kap, 200/200 Bonus-Kap, 231/231 Vip,R-Typ = SP, BE = 7,
HKW = Maquahit, AW 23, VW 20, 2.VW 10, ST 22, KKB = 7, Bsp = 2W8+ 25, Schild
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 06.06.2006 - 16:08
Beitrag #28


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Wie stellst du dir denn das bitte vor?
Der VW ist für den ersten AW in einer ZE gedacht, der zweite VW logischerweise für den zweiten AW, während der dritte VW mit dem zweiten VW gleichbedeutend ist.
Für alles andere, was darüber hinaus geht, ist die BE zuständig, also z.B. einen vierten AW während der gleichen ZE.

Wenn jedoch ein Spieler lieber eine BE anwenden würde, um einer Schlachtaxt auszuweichen, anstatt sie mit seinem Dolch "parieren" zu wollen, so bin ich der letzte, der diesem mutigen Vorstoß Steine in den Weg legt wink.gif


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Frank
Beitrag 06.06.2006 - 18:22
Beitrag #29


Schatzsucher
****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 254
Mitglied seit: 21.11.2004 - 22:07
Mitglieds-Nr.: 23
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister



Dolche gibt es vielen verschiedenen Ausfuehrungen. Man kann die Realitaet nicht beliebig auf ein Pen&Paper Spiel abbilden und wenn man ehrlich ist, will man das?

Ich will eigentlich ein Spiel in dem ich mich hinter einem Schild verbergen kann, waehrend ein Drache seinen Feuerodem auf mich runter brezelt. :)


--------------------
In our eyes you're immortal!
In our hearts you'll live forevermore!
-- ManOwaR
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 06.06.2006 - 18:41
Beitrag #30


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Natürlich hast du Recht, es ist schließlich, wie oft genug festgestellt wurde, schlichtweg unmöglich, sich da auf jede Situation auch regeltechnisch einzustellen. Und natürlich heisst es nicht umsonst "Fantasy"-Rollenspiel. Es gehört schließlich eine gehörige Portion Fantasy dazu, unter dem Strahl eines Drachenfeuers ne Rolle zu machen und mit einer Armbrust durch das geöffnete Maul direkt in sein Gehirn zu feuern.
Wenn ich allerdings auf eine SW beschränkt wäre, würd ich "versuchen", mir ne andere Möglichkeit zu suchen, einem mit nem SSK zu entkommen, der mir nicht freundlich gesonnen ist.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gobboboy
Beitrag 07.06.2006 - 17:07
Beitrag #31


Schatzsucher
****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 422
Mitglied seit: 21.02.2005 - 18:21
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 40
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Ja aber ich denke, dass es eine zumindest etwas plausieble erklärung für den VW und BE unterschied geben muss, d.h. das VW nicht bedeuten kann das jemand der Waffe ausweicht oder sie nur leicht ablenkt und dann ausweicht.

Gruß Gobbo


--------------------
Aldagrim Torgem, Söldner, (18/13)
2150/2150 Kap, 200/200 Bonus-Kap, 231/231 Vip,R-Typ = SP, BE = 7,
HKW = Maquahit, AW 23, VW 20, 2.VW 10, ST 22, KKB = 7, Bsp = 2W8+ 25, Schild
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blood-Blade
Beitrag 14.06.2006 - 21:53
Beitrag #32


2/3 Devil
**

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 66
Mitglied seit: 20.07.2005 - 21:19
Wohnort: 72800 Eningen u. A. / Schwanenstr. 23
Mitglieds-Nr.: 63
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Ich möchte übrigens anmärken das die BE bereits im VW integriert ist huh.gif , spriech es war warscheinlich so gedacht das man nicht immer den dierekten Schlag pariert sondern eine Kompination aus beidem.
Ich lese gerade auch eine Serie aus Vergessene Reiche und dort werden kämpfe auch nicht aus parieren und zuschlagen beschrieben. 1_5.gif


--------------------
Eine Klinge aus Blut... wie Wunderbar nützlich
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ZIF
Beitrag 25.09.2006 - 21:25
Beitrag #33


Kartenleser
*****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.11.2004 - 02:53
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 19
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1



hm habs mir nicht alles durchgelesen, dennoch denke ich das mit jeder waffe eine ausweichende parade gegen jede waffe möglich ist.

damit meine ich das die schwerere waffe eher nur ab- bzw. umgelenkt wird und man selber aus der schwungrichtung springt. daruch ist es dem verteidiger aber nicht mehr möglich anzugreifen und der angreifer ist in einer solo-show...

der verteidiger benötigt dafür nur seinen VW zur parade, später muss er halt noch blocken um größeren schaden abzuwenden...


--------------------
Morlag Bram (5/2)
VIP 149 B-KAP 180 INS 15 ST 17 KF 18 ZP 32 MKZ 93 / 42 ZAP 594 / 519
LR AW 16 VW 12 KAP 1400 TAK -1
Kampfstab 1W6+8 KKB +3
KmSuW 11 1W4+6 KKB +1
+20% Heilung VIP und KAP
(B) Wunden behandeln 27 (1W10+27 VIP und 500 KAP)
(C ) Krankheiten behandeln 26
(D) Heiltränke herstellen 27
------------------------------------------------
Son-Shu (1/1)
VIP 127 B-KAP 360 INS 23 ST 17,5 KF 20 MKZ 69 ZAP 635
LR AW 15 VW 13 KAP 1400
KmSuW 23 LB 1W8+30 KKB +5

------------------------------------------------
Patter Rylan (1/1)
VIP 100 B-KAP 350 INS 14 ST 18 KF 20 MKZ 60 ZAP 544 ZP 28
LR AW 14 VW 12 KAP 1300 TAK 15
Kampfstab 1W6+7 KKB +2
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 26.09.2006 - 00:57
Beitrag #34


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Wie oben beschreieben, gehe ich davon aus, dass die gegnerische Waffe nicht einfach nur pariert wird (oder verhakt, wie in Filmen häufiger gezeigt wird) sondern eben umgelenkt UND ausweichen, bzw. einen Schritt zur Seite. Ein SOLO-Angriff ist eben so ausgeführt, dass man die Waffe des Gegners in einer ungünstigen Position gelassen hat und ein Meisterangriff dass man ihn zusätzlich noch "auf dem falschen Fuss" erwischte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gobboboy
Beitrag 12.10.2006 - 19:07
Beitrag #35


Schatzsucher
****

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 422
Mitglied seit: 21.02.2005 - 18:21
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 40
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Ja der Be is im VW drin aber denkt ihr echt das die Macher von RDW im Grunde 2 Werte für den einen und selben Zweck machen ... also dann könnte man doch gleich den BE weglassen und mit dem VW ausweichen ...
Gruß Gobbo


--------------------
Aldagrim Torgem, Söldner, (18/13)
2150/2150 Kap, 200/200 Bonus-Kap, 231/231 Vip,R-Typ = SP, BE = 7,
HKW = Maquahit, AW 23, VW 20, 2.VW 10, ST 22, KKB = 7, Bsp = 2W8+ 25, Schild
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 17.10.2006 - 04:36
Beitrag #36


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



@ Gobboy: Nein, eben nicht. Die BE steht für die Bewegung des gesamten Körpers, während der VW mehr oder weniger nur für die Waffe/ den Schild/ den Schwertarm steht.
Gut zu erkennen, dass man Fernangriffen nicht VW-t sondern BE-t und dass der VW unter normalen Umständen immer höher ist als der BE.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 17.10.2006 - 13:02
Beitrag #37


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



... was meiner bescheidenen Ansicht nach noch lange nicht heisst, dass jeder VW ausschließlich mit Waffeneinsatz pariert wird, also Stahl auf Stahl, grob gesehen.
Ich schließe mich da lieber der Ansicht an, dass der VW auch stets Körpereinsatz beinhaltet und es dem Parierenden kurzerhand - wie auch immer jetzt en detail - gelungen ist, dem Angriff ohne Schaden zu entgehen.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 21.10.2006 - 14:06
Beitrag #38


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Was ich meine, der BE ist der gesammte Körper ohne direkten Konntakt mit dem Gegner (Ducken, Springen, zur Seite "tänzeln"), während der VW generell den Kontakt mit dem Gegner oder dessen Waffe beinhaltet (Parrieren, "Umlenken") und evtl auch nur ein Teil des eigenen Körpers (Arm, Waffe) benutzt wird.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 21.10.2006 - 14:29
Beitrag #39


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



QUOTE(Antreju Waldgespenst @ 21.10.2006 - 15:06)
während der VW generell den Kontakt mit dem Gegner  oder dessen Waffe beinhaltet
*




Eben das "generell" würde ich da ausklammern. Dann eher auf Juristendeutsch durch "grundsätzlich" ersetzen, denn das beinhaltet da stets die Ausnahme, was in dem Fall ein tatsächliches Ausweichen wäre.

Sicher, die BE beschäftigt sich ausschließlich mit erfolgreichem (oder eben nicht...) Ausweichen, aber ich denk, zu einer erfolgreichen Parade "kann" u.U. auch das dazu gehören, auch wenn es nicht expliziet dargelegt ist.
Das ist meine persönliche Ansicht darüber, warum in der Formel zur Berechnung des VW eben die BBE angewandt wird (sicher, wegen der Erschwernis durch Rüstung) und nicht die BE.
Würde zum erfolgreichen Verteidigen nicht auch eine solche Bewegung gehören, hätte die Aufnahme der BBE in die VW-Formel keinen Sinn.

Grüße
Medivh

Der Beitrag wurde von Medivh bearbeitet: 21.10.2006 - 14:30


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 12.11.2019 - 21:30
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design