IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

 
Reply to this topicStart new topic
> Waffenregeln etc., besondere Waffen, Rüstungen...
Medivh
Beitrag 14.10.2013 - 10:00
Beitrag #1


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Hallo zusammen,
an dieser Stelle würde ich gerne einige optionale Regeln für besondere Waffen, vll. auch Rüstungen etc. erstellen und sammeln (eng verknüpft mit dem Thread über Basarlisten-Nachträge).
Angefangen hat das damit, dass ich in einem Buch über Waffenkunde verschiedene Details gefunden habe, die einigen Waffen, die längst offizieller Teil der Basarliste sind, etwas Pep verleihen würden.
Das Ganze steht unter dem Motto "alles kann, nichts muss", will meinen: Wir können hier zwar die Regeln ausarbeiten und zusammenstellen, müssen sie aber nicht anwenden. Denke das ist eher optional für Spieler, die aus dem Waffenarsenal was anderes rausholen wollen als unterschiedliche Werte für BSP, KKB und die Treffertabelle.
Optional ist das natürlich auch für Gegner... wink.gif

Anfangen möchte ich beispielhaft mit dem Haklenspieß.

Viele Grüße,
Med

-------------------------------------------------------------------

Hakenspieß: Mit dieser Stangenwaffe sind verschiedene Vorteile im Kampf möglich. So können Gegner umgerissen oder ihre Schilde niedergezogen werden. Ein geübter Kämpfer, der „Sekundärfunktionen“ der Waffe verwenden will, muss eine „Kampf mit zwei Waffen“-Probe vor seinem AW ablegen. Möchte der Kämpfer seinen Gegner zu Fall bringen, so muss ihm danach ein AW +4 gelingen, dem der Gegner nur mit einer BE-Probe -2 entgehen kann. Misslingt die BE-Probe, strauchelt der Gegner und geht zu Boden. Der Hakenspieß-Kämpfer erhält sofort einen zusätzlichen AW mit einem Bonus von -2, dem der Gegner nur mit einem VW entgehen kann, der die BBE seiner Rüstung nicht überschreiten darf. Misslingt jedoch bereits der AW +4 des Angreifers, erhält der Verteidiger sofort einen freien AW, dem der Hakenspieß-Kämpfer nur mit einer BE entgehen kann.
Will der Angreifer den Schild des Gegners niederreißen, muss ihm nach der „Kampf mit zwei Waffen“-Probe ein AW +2 gelingen, woraufhin der Gegner eine (ggf. für die laufende ZE zusätzliche) „Kampf mit Schild“-Probe ablegen muss, die um die Wert-Würfel-Differenz des AW des Angreifers modifiziert wird. Misslingt diese, so darf er diese ZE seinen Schild-Bonus nicht anwenden oder – sofern ihm für diese ZE die Probe bereits misslungen sein sollte – verdoppelt gar den Malus auf seinen VW durch die misslungene Schild-Probe. Der Angreifer erhält sofort einen freien AW mit einem Bonus von -1. Misslingt bereits der AW +2, so hat dies keinen weiteren Effekt.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19.09.2019 - 14:13
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design