IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

262 Seiten V   1 2 3 > » 

Iljardas
Geschrieben: Gestern, 22:54


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Ein weiteres Floß gibt es leider nicht. Daher müssen die Abenteurer selbst anlegen oder eben waghalsig am Tau über den Fluß klettern.

Wenn Quotlibett sich als Zimmermann versuchen möchte und keinen entsprechenden Beruf hat, darf er eine Technische Verständnis ablegen.
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60781 · Antworten: 12 · Aufrufe: 59

Iljardas
Geschrieben: Gestern, 21:35


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Der Wanderrichter schüttelt bei den Worten des Barden nur den Kopf. "Wie die auch immer aussehen - sie werden auf einem Scheiterhaufen enden wie der Rotschopf.", meint er grimmig.


Der junge Mann entspannt sich zusehends. Eine ältere Frau tritt hinter ihm aus dem Haus. In den Händen einen alten Bogen mit aufgelegtem Pfeil.
"Seid gegrüsst, Wanderrichter.", meint sie und lässt den Bogen sinken. "Halphas muss euch schicken. Mein Mann ist der Fährmann. Mein Sohn und ich warten seit gut einem Tag hier ohne etwas von ihm zu hören. Hoffentlich ist ihm nichts passiert. Aber nun seid ihr ja hier. Könnt ihr uns helfen?"
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60779 · Antworten: 12 · Aufrufe: 59

Iljardas
Geschrieben: Gestern, 12:41


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Ein leichtes Lächeln umspielt Abraxes' Lippen. "Du hast sicherlich gehört, dass die Großgewachsenen Respekt oder gar Angst vor Magie haben. Sie spüren die arkanen Flüsse anscheinend anders als du und ich. Was Zharx und Oldur damit zu perfekten Spürhunden für unsere Aufgabe macht. Sicherlich müssen wir uns vorher noch umschauen und auskundschaften. Aber wenn ich den Rotschopf in den Befragungen richtig verstanden habe, hat seine Meisterin ihr Lager in einem Moor aufgeschlagen hat. Vom Blutmoor war die Rede. Meistens tun Hexen dies wegen magischer Energie oder weil sie dort Rituale abhalten können. Warum es auch immer - es wird jemandem auffallen und dann folgen wir der Spur von Brotkrumen."

Dann schließt Quotlibett zu dem Druiden auf und verwickelt ihn in ein Gespräch. Derweil kann Parcival sich ein wenig umschauen. Der Wald am Wege entlang ist in voller Pracht. Sattes Grün, Vögel zwitschernd dazwischen und etwas Bewegung im Unterholz, wenn ein Tier das Weite sucht. Keine Anzeichen auf irgendetwas Bedrohliches. Fast zu schön alles, wenn man bedenkt, wovon der Wanderrichter berichtet hat mit einem Hexerkult, der Menschenopfer darbringen wollte. Es ist wohl einfach eine seltsame Welt., geht es dem Söldner durch den Kopf.

Bevor er zu Abraxes aufschließt, mustert Quotlibett die beiden Barbaren. Die Hünen scherzen und unterhalten sich gerade über die Vorzüge der ein oder andere Dirne im Bordell von Herdstadt. Dort hatte Quotlibett die beiden auch angetroffen, als er mit Abraxes dort war.(Siehe auch) Oldur und Zharx waren damals noch auf der Liste der Verdächtigen wegen des Mords an Barry.
Sei es drum - mit ein paar schnellen Schritten ist er bei Abraxes und stellt dem Druiden seine Fragen.
"Wir dürften heute Abend beim der Fähre ankommen. Weit weg von Herdstadt ist sie nicht und das Wetter meint es ja gut mit uns." Auf Pyrael angesprochen schüttelt er nur den Kopf. "Diese Hexe ist mir nicht bekannt, aber wenn der Rotschopf sie als 'Hexenmutter' bezeichnet, bedeutet dies, dass es eine mächtige Hexe ist. Wahrscheinlich haben sich ihr noch ein paar weitere Hexen angeschlossen, sprich nicht nur ein paar Adepten wie beim dem Zirkel bei Herdstadt. Das könnte interessant werden. Deswegen seid ihr ja auch dabei. Welche Fähigkeiten hast du denn noch neben der Klinge?", stellt Abraxes als Gegenfrage auf Quotlibetts Fragen.



Lord Thyron scheint heute wirklich nicht zu zürnen und so kommt kein Sturm oder auch nur Regen auf. Nach einem kurzen Happen zur Mittagszeit und raschem Aufbruch danach, folgt die Truppe einem Abzweig am Ufer entlang. Kurz vor der Dunkelheit gelangen die Reisenden schließlich an ein grob gezimmertes Haus aus mächtigen Stämmen. Ein Anlegesteg befindet sich daneben und an einer mächtigen Eiche am Ufer ist ein dickes Tau über den Fluss gespannt. Das ist also die Fähre. Nur scheint diese gerade auf der anderen Seite. Ein junger Mann tritt aus dem Haus und mustert die Truppe. "He da! Wer seid ihr?", ruft er ihnen entgegen.

  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60776 · Antworten: 12 · Aufrufe: 59

Iljardas
Geschrieben: 07.10.2019 - 20:41


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


"Nun ich gehe nicht davon aus, dass eine solch mächtige Zaubererin ihre Magie verstecken wird. Ich habe gute Erfahrung gemacht mich bei der ländlichen Bevölkerung durchzufragen und die Augen offen zu halten." Dann grinst er wieder. "Außerdem haben wir ja die zwei Großen dabei. Das sind wie zwei Wünschelruten, wenn es um das Thema Zauberei geht."
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60773 · Antworten: 12 · Aufrufe: 59

Iljardas
Geschrieben: 06.10.2019 - 11:30


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Etwas in Gedanken versunken geht Tom auf Erkundungstour. Der Wald am Wegesrand ist bereits relativ dicht. Große, alte Bäume recken sich gen Himmel und nur ein paar kleine Nadelbäume sind dazwischen. Die Vorstellung, dass Mirianna gerade in einem Buch aus Menschenhaut liest, macht Tom ein mulmiges Gefühl. Vor allem, da die Kriegerin dabei derart emotionslos ist. Manchmal ist die Frau selbst für ihn beunruhigend.
So in sich versunken geht er ins Unterholz und schaut zwischen den Sträuchern und Büschen nach, ob er etwas auffälliges findet. Dieser Teil des Waldes scheint relativ normal zu sein. Der Hirte findet Spuren von Wildschweinen und Dammwild. Der ein oder andere Hase scheint hier auch sein Leben zu verbringen und eine Eule erblickt er ebenfalls neugierig von einem Ast in musternd. Da steigt ihm auf einmal ein fauliger Geruch in die Nase. Wie Abwasser. Auf keinen Fall gesund. Vorsichtig mit seinem Davidsmesser in der Hand schleicht Tom weiter. Bei einem Laubhaufen wird er fündig. Ein Igel liegt tot neben dem alten Blättern. Der faulige Geruch geht von dem Tier aus. Aber nicht einmal Fliegenmaden oder Ameisen haben sich dem Kadaver genähert.
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60768 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 06.10.2019 - 11:08


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Die beiden Barbaren grüssen den Söldner - erst etwas zurückhaltend, aber lauschen dann seiner Geschichte. Anscheinend ist es bei den Großgewachsenen besser angesehen, zu erzählen als zu lesen.
Die Erzählung trifft auch ganz den Geschmack von Oldur und Zharx, die bei der ein oder anderen lustigen Anmerkung grinsen und anstoßen den Zeitvertreib während der Wanderung genießen.


"Nun wir ziehen nach Westen, Parcival. Der Rotschopf wurde von einer Hexe namens Pyrael nach Herdstadt geschickt, um ein Bündnis mit den Hexern dort zu schmieden. Nun sind sowohl der kleine Halsabschneider und der Hexerzirkel tot. Jetzt holen wir uns diese Hexe. Damit wir über den Barth kommen, wandern wir zur Nurr-Fähre. So kommen wir am besten über den Barth in den Wald im Westen. Dann geht es auf Hexenjagd." Abraxes scheint entschlossen, aber nichht übereifrig. Außerdem winken ja auch fürstliche 1.000 Gulden.


Hinweis:
Abraxes wird ab sofort in dieser FARBE markiert.
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60767 · Antworten: 12 · Aufrufe: 59

Iljardas
Geschrieben: 06.10.2019 - 10:42


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Orte:
Danfurt -- kleines Ort am einem Quelllauf des Barth; Heimatort von Ania Barash
Gasthaus "Grünunke" -- heruntergekommenes Gasthaus an der Alten Handelsstraße
Die Drei Höfe -- landwirtschaftliche Gehöfte im Grasland
Hessertshof -- Garnison in der Nähe der Drei Höfe
Herdstadt -- Stadt nördlich von Hessertshof


Personen:

Ania Barash -- Tochter von Ben Barash
Erich -- Wirt von Dans Anker, Gasthaus in Danfurt
Klara -- Erichs Frau
Arnold & Lena -- Erichs Sohn & Schwiegertochter
Siam Lee -- Händler in Danfurt
Ben Barash -- Viehbaron von Danfurt; Auftraggeber von Tom Norton
Thoma -- Fährmann in Danfurt
Jonas -- Tagelöhner von Ben Barash
Ralf & Gerd -- Torwächter in Danfurt

Hargart Belm -- Entführer von Ania & Tamar [R.I.P.]
Harlot Jona Sylm -- „Der Schlächter“; Anführer einer Räuberbande
Borrn Hex Melcon -- mysteriöser Zauberer
Castal -- Hauptmann der Räuberbande [R.I.P.]

Garo -- Stallbursche im Gasthaus „Grünunke“
Tarbas -- Besitzer des Gasthauses „Grünunke“

Parox der Sklavenhändler -- lethonischer Sklavenhändler [R.I.P.]

Kheld Eulenklang Waldelf aus dem Wald von Otheos
Liandra Winterstimme Waldelfin aus dem Wald von Otheos
Rylyria Waldruf Waldelfin aus dem Wald von Otheos; von Tom Norton aus Sklaverei befreit

Yan Muang fahrender Händler aus Lethon

Ubay’rak Felsenspalter Kriegsfürst des Orkstamms der Svartskin
Quastar Knochenbrecher Hauptmann der Svartskin; Neffe des Ubay’rak
Harsyl & Mryltha Kriegszwillinge; Leibwächter von Quastar

Barry Chester Wanderrichter; Freund von Abraxes [R.I.P.]
Haskes Baumfäller zwergischer Wanderrichter
Jachim Kommandant von Hessertshof

Emerald -- Oberster Hexenmeister der „Schwarzen Hecke“ [R.I.P.]
Alain -- Adept von Pyrael
Pyrael -- Hexenmutter eines Zirkels westlich von Herdstadt
Aerymatys -- von Tom Norton befreite Eschva


Mitstreiter der Helden (I.I)
Tamar -- Liebhaber von Ania Barash
Cassandra -- Majanenheilerin, Nachfahre der legendären Majanenältesten Agara
Mirianna -- belesene Kriegerin
Thral’zuk -- Hauptmann der Svartskin


Mitstreiter der Helden (I.II)
Abraxes Ashford -- druidischer Wanderrichter
Oldur Ochsenfänger -- flüchtiger Barbarenkrieger vom Stamm der Ochsenschädel
Zharx Hornhelm -- flüchtiger Barbarenkrieger vom Stamm der Ochsenschädel
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60766 · Antworten: 0 · Aufrufe: 15

Iljardas
Geschrieben: 04.10.2019 - 13:50


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Hinweis: Für Quotlibett und Parcival geht es im neuen Thread "Scartia Noroth" weiter.

Als Tom sich zu Mirianna setzt, schaut diese von dem Buch in ihrem Schoß auf. Sie schenkt ihm ein kurzes Lächeln und hört sich seine Fragen an.
"Nun du hast mich überrascht, Tom Norton. Weißt du was für ein Wesen du dort in dem Gewölbe befreit hast? Das war eine Eschva, eine dunkle Verführerin oder auch dämonische Kurtisane. Wie auch immer du es nennen möchtest. Diese Wesen sind vielleicht nicht so blutrünstig, wie andere Dämonen, aber mindestens so intrigant. Wer weiß wem diese Eschva dient und wohin sie nun gegangen ist. Ich war nur überrascht, dass du sie freigelassen hast und an das Gute in ihr geglaubt hast. Sie hätte uns auch angreifen können. Das hat mich überrascht. Hattest du schon mit Dämonen zu tun oder glaubst du den Schriften des Herrn der Nacht?"
Zu den Büchern angesprochen, überlegt sie kurz:
"Wie soll ich es dir erklären. Die Schriften sind nicht gesund für den Geist von unvorbereiteten Lesern. Cwaigon hat dies wohl unschön erleben müssen. Die Bücher, die wir erbeutet haben sind unterschiedlich. Der Foliant des schwarzen Magiers Gerland - so weit ich diesen gelesen und verstanden habe - beschäftigt sich mit der Beschwörung von Dämonen. Insbesondere der Dämonen der Schatten. Es scheint sich dabei um eine besondere Art zu handeln. Ich habe über diese aber bisher auch nur ein wenig gelesen. Der Foliant, den Alain von der Hexenmutter erhalten hat, ist da schon von anderer Art. Es ist ein sehr mächtiges Artefakt. Geschrieben auf Menschenhaut und mit dem entweihten Blut von Opfern verschiedener Rassen. Das Buch ist zutiefst böse und sollte nicht in die falschen Hände fallen. Anscheinend kann es als Fokus verwendet werden, um eine besondere Art von magischer Energie zu kanalisieren. Ich kenne mich damit aber nicht aus und den Anführer der Hexer können wir auch nicht mehr fragen. Ich lese weiter und informiere dich gerne, wenn ich mehr erfahre. Aber im Grunde brauchen wir jemanden, der sich mit dem Thema besser auskennt."


Möchte Tom noch Fragen stellen oder die Umgebung erkunden?
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60763 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 04.10.2019 - 13:38


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Tom Norton ist mit Thral'zuk, Tamar, Mirianna und Cassandra weiter nach Osten gezogen. Gegen die Räuberbande und vielleicht ins Verderben.

All zu viel wissen Parcival und Quotlibett von den Plänen der Mitstreiter nicht. Aufgrund der Suche nach der Familie waren sie anderweitig beschäftigt. Ironischerweise dann aber auch länger außer Gefecht, als ihnen lieb war.

Gestern Abend hatte Abraxes den beiden erklärt was ihnen im Haus der entführten Familie zugestoßen war. Ein Irikisniabaern oder so. Ein schwarzer Bannkreis hatte sie und Cwaigon außer Gefecht gesetzt. Eine gemeine Falle, die Alain da ausgelegt hatte. Naja er hat sein Treiben auf dem Scheiterhaufen bezahlt. Irgendwann im Laufe des Abends hatte Abraxes dann auch seine Offerte ausgesprochen.

Der Wanderrichter plant nach Westen zu ziehen, um die Bedrohung dort zu bekämpfen. Dafür braucht er fähige Mitstreiter und hatte ihnen pro Nase fürstliche 1.000 Gulden geboten.
Cwaigon hatte abgelehnt und mitgeteilt, dass er nach Norden ziehen und ein Schiff besteigen würde. Wichtige Aufgaben im Auftrag von Hazel oder so etwas.

Sei es am guten Bier gelegen oder am angebotenen Lohn - oder an der Aussicht diesem Landstrich etwas Gutes zu tun. Der Ritter und der Söldner hatten eingewilligt.

Am Morgen hatte beide ihr Marschgepäck geschnürt und sind nun abmarschbereit.
"Hier fangt", schallt es von hinten und mehr instinktiv als bewusst greifen beide nach zwei herbeifliegenden Paketen mit Proviant.
Abraxes grinst breit.

"Wir kommen! Wartet!", grölt es die Straße herauf, als die Gestalten der Barbaren Oldur und Zharx angerannt kommen.

"Damit sind wir komplett.", stellt Abraxes noch breiter grinsend fest.

Anscheinend sind Parcival und Quotlibett nicht die einzigen Söldlinge - aber das stört sie beide nicht weiter.

So bricht die Truppe auf nach Westen - angeführt von Abraxes. Das erste Ziel wird eine Fähre circa einen Tag nordwestlich von Herdstadt sein.
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60762 · Antworten: 12 · Aufrufe: 59

Iljardas
Geschrieben: 30.09.2019 - 16:52


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Abraxes winkt der Gruppe zum Abschied. Parcival und Quotlibett kommen aus dem Gasthaus heraus und rufen Tom noch Segenswünsche hinterher. Wobei einige wohl mehr unter der Gürtellinie sind. Sei es drum.

Die kleinere Truppe bricht auf in Richtung des Alten Hünen, jener Berg in den südlichen Ausläufern des Waldes.
Das Wetter meint es gut mit den Reisenden und so geht es auf der Waldstraße gut voran.
Thral'zuk als erfahrener Jäger übernimmt die Führung, während sich der Rest wie gewohnt dahinter aufreiht.

Gegen Abend ist die Truppe an einem Scheideweg angekommen.
"Wir müssen vom Waldweg abgehen und nun durch einen Pfad in Richtung des Berges gehen.", meint der Ork und deutet nach Süden.

Bevor es allerdings noch anstrengender wird, schlagen die Reisenden erst einmal das Lager auf.
Thral'zuk hat schnell ein kleines Feuer entzündet, dass er möglichst abschirmt vor neugierigen Augen.
Cassandra bereitet das Essen zu, während Tom die Pferde versorgt.
Mirianna und Tamar sind relativ schweigsam. Die Kriegerin war den ganzen Weg nicht sehr gesprächig und hat Tom immer wieder gemustert. Der junge Mann hingegen scheint einfach nur in Gedanken.

Was macht Tom vor der abendlichen Nachtwache?
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60759 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 19.09.2019 - 23:02


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Erfahrungspunkte Feuerbarts Fährte

Tom
WEP: 850 (!)
(Hauptaufgabe gelöst + Familienretter + Zirkelzerstörer + Das Innere + Kurtisane der Nacht)
KEP: 1.500
>> hoher WEP-Bonus aufgrund Erfüllung der Sonderaufgaben und des guten Gameplay
>> gute Versuche die Truppe bei Laune zu halten
>> aufgrund zeitlichen Abständen natürlich schwierig
>> weiterhin an der Stelle ansetzen und nicht zu schnell Orte verlassen; das Nachssuchen im Unterschlupf kann sich noch richtig auszahlen


Parcival
WEP: 200
(Hauptaufgabe gelöst)
KEP: 100
>> weiterhin interessante Figur, aber aufgrund Abwesenheit nur noch untergeordnete Rolle

Quotlibett
WEP: 300
(Hauptaufgabe gelöst + Große Freunde)
KEP: 250
>> weiterhin interessante Figur, aber aufgrund Abwesenheit nur noch untergeordnete Rolle

Cwaigon
WEP: 200
(Hauptaufgabe gelöst)
KEP: 100
>> mittlerweile auf Yaisk aktiv, aber die Punkte würde ich auch dort noch einfließen lassen
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60757 · Antworten: 4 · Aufrufe: 3,985

Iljardas
Geschrieben: 19.09.2019 - 22:36


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Die Truppe findet sich am frühen Abend zu einem gemeinsamen Essen ein. Alle sind relativ schweigsam.
Vielleicht liegt es an dem Spektakel, das eine Stunde zuvor auf dem großen Marktplatz stattgefunden hat.
Alain hat nur kurz geschrieen, bevor ihn die Flammen ewig verstummen gelassen haben.
Einzig Abraxes scheint gut gelaunt, wenn auch nicht ausgelassen.

Am nächsten Morgen sind alle früh auf den Beinen.
Cassandra prüft die Kräutersammlung und Ausrüstung.
Tamar packt den Proviant zusammen.
Thral'zuk hat die Pferde bereits gesattelt.
Als Tom auf Henry steigt, kommt Abraxes aus dem Gasthaus.

"Ich wünsche euch viel Glück. Tom Norton. Parcival und Quotlibett wollen sich mir nach Westen anschließen. Damit die Hexenjagd etwas lustiger wird. Vielleicht sehen wir uns ja wieder, wenn die Engel es so wollen."
Der Wanderrichter bleibt damit zurück und die Truppe reitet aus Herdstadt heraus. Wohin nun?

Tom holt den Brief heraus, den Emerald bei sich hatte. Dieser Melcon hat den Hexer in sein Lager eingeladen.
Die Dämonin sprach davon, dass es ein Geheimnis am Nordhang des Alten Hünen, des Bergs im Südosten, gibt.

Also wohin geht es?
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60756 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 19.09.2019 - 13:56


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


"Ich bereue nicht meiner Herrin gedient zu haben. Möge die Mutter euch richten." Alain spuckt aus. "Von mir werdet ihr nicht mehr erfahren, da ich die Weissagungen nicht kenne."
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60754 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 17.09.2019 - 12:44


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Alain schaut Tom trotzig an.
"Einen Sturm könnt ihr nicht aufhalten. Es gehen Dinge vor sich, die ihr nicht abschätzen könnt. Mein Tod wird daran nichts ändern."
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60752 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 16.09.2019 - 12:48


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Dem Wunsch von Tom wird natürlich entsprochen - schließlich war er bei der Zerstörung des Hexerzirkels beteiligt.
Diese Nachricht hat sich bereits herumgesprochen und die Leute grüßen Tom mittlerweile auf der Straße, wenn er vorbeiläuft.

Alain sitzt in seiner Zelle und starrt vor sich ins Leere.
Seine Henkersmahlzeit steht nahezu unberührt neben ihm.
Als Tom eintritt, hebt er den Kopf. "Bist du hier um mich zu verhöhnen oder was willst du?"

Tom ist sich unsicher, ob der Mann bereits alle Hoffnung verloren hat oder ihn gleich anspringt.
Was macht er?
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60750 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 14.09.2019 - 19:32


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Die anderen der Gruppe sind einverstanden. Auch Abraxes muss erst noch seine Vorräte auffrischen und nimmt sich noch etwas von dem Proviant. Er geht noch zum örtlichen Kommandanten, um diesen über die Vernichtung des Hexerzirkels zu informieren - selbst wenn die Wachen sich bei der Sache fein rausgehalten haben...

Mirianna zieht sich in der Tat zum Studium, da sie die drei neuen Bücher als auch den Folianten von Alain weiter studieren möchte.
Dabei möchte sie aber allein sein. Sie murmelt nur etwas davon, dass Cwaigon etwas gelitten hatte, als er den Folianten von Gerland gelesen hatte...


Thral'zuk bleibt im Gasthaus, da der Ork nicht in der Stadt umherwandern möchte.


Cassandra und Tamar kümmern sich um den Proviant und die Ausrüstung für die Reise.

Als Tom gerade aus dem Stall kommt, nach dem er die Pferde versorgt hat, kommen zwei Gestalten zum Gasthaus gelaufen. Es sind Parcival und Quotlibett. Beide sehen etwas mitgenommen und übernächtigt aus. Wie sich herausstellt sind die beiden zusammen mit dem Zwergenpriester zum Haus der entführten Familie gekommen. Leider war dort eine Falle aufgestellt, in welche die drei auch direkt getappt sind. Sie haben die Nacht in einem magischen Gefängnis zugebracht, welches ironischerweise von der Familie aufgehoben wurde, als diese nach der Rettung durch Tom und die anderen, nach Hause gekommen sind...

Gegen Nachmittag gibt es in der Stadt noch ein weniger schönes Ereignis - je nachdem wie man es sieht:
Abraxes hat den Kommandanten davon überzeugen können, dass es Zeit ist ein Exempel zu statuieren. Es ist ein Scheiterhaufen aufgebaut und die Hinrichtung von Alain wird vorbereitet.
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60748 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 14.09.2019 - 14:27


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


"Wir gehen zurück zu unserem Haus, Herr. Vielen Dank für eure Hilfe!" Die Familie verabschiedet.

In der Stadt angekommen, beginnt der Tag zu dämmern. Es sind noch nicht viele Leute unterwegs.
Im Gasthaus winkt euch aber bereits das Frühstück.
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60746 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 14.09.2019 - 14:01


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


"Erst einmal sollten wir unsere restliche Ausrüstung in der Stadt holen.", schlägt Cassandra vor.

"Ich folge dir, Tom Norton.", gibt Thral'zuk seine Meinung preis.

"Wir sollten vielleicht der Weissagung des Dämons folgen. Die Hexenmutter konnte ihren Plan ja nicht erfüllen.", fügt Mirianna zu.

Tamar reagiert relativ unwirsch: "Ich will endlich Ania finden. Daher gehe ich nach Osten."

Wohin also?
Nach Osten mit Tamar oder nach Westen mit Abraxes?
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60744 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 14.09.2019 - 12:09


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Der Ork wiegelt nur ab. "Ich kann die Finsternis in diesem Raum spüren. Dort bringt mich kein tollwütiger Troll hinein."

Am Ende trifft sich die Truppe am Ausgang des Unterschlupfes wieder (siehe rotes Kreuz).

Cassandra hat einige Räume durchsucht, alles Brauchbare zusammengetragen:
- 5 Dolche samt Dolchscheiden
- drei teure Gewänder aus Seide
- Proviant für 5 Tage für die komplette Truppe
- insgesamt 1.000 TG
- 20 Zauberkräuter
- Operationsmaterial für Cassandra
- 10 Heilkräuter
Die drei Bücher nicht mitgerechnet, die die anderen bereits eingepackt haben.

Es wird alles verstaut und nach draußen getragen, wo auch Tamar und die verschleppte Familie warten.


Abraxes schaut in die Runde. "Der Tod von Barry ist gerächt. Aber was machen wir nun?" Er schaut Tom an: "Ich habe beschlossen nach Westen zu ziehen, um diese Hexenmutter zu jagen. Sie ist eine Bedrohung für die Region. Schließt du dich mir an Tom?"
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60742 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 13.09.2019 - 14:21


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Tom zerschlägt das Amulett mit dem Knauf seines Davidsmessers. Der Stein in der Mitte zerspringt und ein grüner Dampf entweicht - aber sehr wenig und offensichtlich ungefährlich.
Die Symbole im Boden um Bett herum leuchten grünlich auf und beginnen eines nach dem anderen zu verblassen. Der Blick der Eschva folgt dem Treiben nahezu gierig. Als das letzte Zeichen erloschen ist, wandern ihre Augen wieder zu Tom.
"Endlich frei - das werde ich euch nicht vergessen, Tom Norton. Die Dankbarkeit von Aerymatys ist dir sicher." Sie macht eine Satz nach vorne und Tom will schon zurückweichen, da erscheint ein waberndes, schwarzes Portal vor dem Bett, in welchem die Dämonin verschwindet.

Es ist erst einmal still. Dann meint Abraxes nur trocken: "Wir sollten uns draußen unterhalten, Tom."
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60740 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 13.09.2019 - 13:53


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Die Dämonin schenkt Tom erneut ein verführerisches Lächeln.
"Viele Fragen, Tom Norton. Sehr viele Fragen. Was diesen Ort angeht: die Gänge sind älter als es den Anschein hat und die Wege tödlicher, als dieser schlichte Unterschlupf wenig fähiger Nachkommen von alten Zauberern. Ihr habt mächtige Begleiter - dass kann ich nun auch persönlich erkennen." Dabei wirft sie einen Blick auf Mirianna. "Aber ob ihr selbst den Weg durch die Schwarze Hecke überleben könnt, dass kann ich nicht sagen. Nur so viel: Was ihr hier getötet habt, ist nicht die Schwarze Hecke, sondern waren nur ein paar Diener einer anderen Macht, die glaubten mehr zu sein als sie waren." Die Eschva steht unvermittelt auf, schreitet aufreizend langsam und hüftschwingend am Bett entlang. An der Seite zieht sie eine schwarze Kugel hervor, die unter der Berührung der Dämonin zu leuchten beginnt. Suchend starrt sie in die Kugel. Dann richtet sich ihr Blick auf Tom. "Eine Frau namens Ania kenne ich nicht, aber ich sehe ihr Schicksal verwoben mit dem Mann, der Emerald einen Brief geschickt hat. Ich kenne keine einzelnen Bruchstücke des Mosaiks. Nicht von hier aus und nicht in diesem Gefängnis. Wenn ihr mehr wissen wollt, dann geht an den Bergen im Südosten entlang. An der Nordflanke des Alten Hünen müsst ihr nach oben gehen. Dort werdet ihr eine Höhle finden. Sucht dort nach weiteren Antworten was hinter der Geschichte steckt, in die ihr geraten seid. Wenn ihr nur das Mädchen retten wollt, dann eilt weiter zum Lager der Räuber. Der Weg wurde euch anscheinend bereits verraten." Das Glühen in der schwarzen Kugel erlischt. Die Eschva schaut Tom erwartungsvoll an. "Ich habe meinen Teil des Handels erfüllt. Nun bist du an der Reihe, Tom Norton."
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60738 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 12.09.2019 - 13:08


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


"Ich bin keine Wunschfee, falls du das meinst. Wenn du etwas fragen willst, dann stelle deine Frage jetzt. Danach muss ich erst einmal zu meiner Heimstatt zurückkehren und sehen was in meiner Abwesenheit passiert ist." Das klingt zumindest ehrlich.
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60736 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 12.09.2019 - 10:26


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


"Das zweite Gesicht ist die Gabe Vorhersehung. Ich habe Visionen und kann manche Ereignisse erkennen, bevor diese passieren." Die Frau steht auf und Tom kann Vollkommenheit ihres Körpers nochmals erkennen. "Ich bin eine Eschva, Tom Norton. Ein Dämon wie ihr in euren Sphären sagt. Aber ich bin nicht hier, um dir etwas Böses zu tun. Denn eigentlich möchte ich gar nicht hier sein, sondern wurde hierher gezwungen. Emerald trägt ein Amulett um den Hals, das den Zauber auf mein Gefängnis aufrechterhält. Zerschlagt das Amulett und ich bin frei. Dafür hast du meine Dankbarkeit und ich stehe in deiner Schuld."

Tom kann erkennen, dass Mirianna den Worten der Eschva genau lauscht. Die Hand der Kriegerin ruht zwar auf dem Knauf ihres Schwertes, aber sie macht keine Anstalten die Dämonin anzugreifen. Sie ist konzentriert und wachsam - aber keinesfalls verwirrt.

Die Miene von Abraxes ist nicht zu deuten. Die Aura der Eschva scheint auch ihn zu beeinflussen, aber er wirkt eher nachdenklich.
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60734 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 11.09.2019 - 22:18


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Abraxes murmelt etwas von dunklen Legenden. Genau kann Tom ihn nicht verstehen, da die Angesprochene antwortet.

„Ich bin eine Gefangene von Emerald wie ich bereits sagte, Tom Norton. Euren Namen weiß ich, da die Engel mich mit der Gabe des zweiten Gesichts beschenkt haben.“ Sie lächelt den Hirten freundlich an. „Ich bin nicht aus dieser Sphäre - das ist richtig. Aber ich will euch nichts Böses. Befreit mich bitte. Es soll nicht euer Schaden sein.“
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60732 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

Iljardas
Geschrieben: 11.09.2019 - 14:51


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,755
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12


Ein Lächeln huscht über das Gesicht von Mirianna, dann wird sie wieder ernst.
"Alles in Ordnung - du bist wieder du selbst."


Als Tom sich an die fremde Frau wendet, flucht Abraxes leise, als er die Worte des Hirten hört.
Die Frau scheint dies gekonnt zu ignorieren. "Ich bin eine Gefangene dieses feigen Hexenmeisters. Und ihr habt mich befreit. Emerald hält ich hier schon seit einiger Zeit zu seinem Vergnügen hier in diesem Loch gefangen. Er und seine Schergen glauben, dass sie die Macht in diesem Wald an sich reißen können. Törichte, arrogante Hexenmeister eben. Aber was tut ihr hier - Tom Norton?"
Die Stimme der Frau ist immer noch sehr verführerisch, aber Tom kann seinen Verstand ordnen und klar reden.
  zum Forum: Schattenkinder · zum Beitrag: #60730 · Antworten: 1956 · Aufrufe: 63,899

262 Seiten V   1 2 3 > » 

New Posts  Neue Antworten
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Beliebtes Thema (neu)
No new  Beliebtes Thema
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Umfrage
Closed  Geschlossenes Thema
Moved  Verschobenes Thema
 

Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 15.10.2019 - 05:37
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design