Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

Ruf-des-Warlock _ Die gute Seite... _ Die Wegegaststätte "Zum Zwergenhammer"

Geschrieben von: Medivh 21.11.2007 - 06:26

Tellur ist mit seinen 50.000 Einwohnern beinahe so etwas wie die Hauptstadt des nördlichen Tinors; auch wenn es eigentlich nur die Residenz des Zwergenbarons Watka III. ist, der für Kaiser Rajive Gupta einen Teil Nordtinors regiert und kontrolliert.
In der Stadt leben etwa 30.000 Zwerge und 20.000 Menschen in friedlicher Koexistenz; eine Tatsache, die auf Tanaris – außer in der City of Liberty – völlig unmöglich scheint. In Tellur jedoch funktioniert dieses Modell außerordentlich gut und zwar zum Nutzen der Menschen und Halbmenschen.
Karawanen aus allen Ländern des Nordens reisen nach Tellur, um dort Waren zu kaufen, zu verkaufen oder auch zu tauschen. Die handwerklich überaus begabten Zwerge stellen metallene Gegenstände aller Art her; vom einfachen Kerzenständer über die scharfe Kriegsaxt bis hin zum Schlachtwagen für zehn Rösser. Doch auch die Menschen in Tellur tragen etwas zum Reichtum der Stadt bei; hier versammeln sich berühmte Schrift- und Rechtsgelehrte, Transscriptoren, Sterndeuter und andere weise Männer und Frauen, deren Taten und Thesen nicht religiös genug sind, um in der Hauptstadt Tinor Anklang zu finden.
Kurz und gut: Tellur lohnt einen Besuch allemal, ob nun aus geschäftlichen oder privaten Gründen: die Kneipendichte in der Stadt ist – ebenso wie der Bierkonsum der Halbmenschen – außerordentlich hoch.
Den schlechten Neuigkeiten aus der Umgebung sieht man hier gelassener entgegen als anderenorts, denn Tellur gehört zu den am stärksten befestigten Städten des nördlichen Tinors, was angesichts der Kunstfertigkeit der Zwerge in der Verarbeitung von Stein und Fels kein Wunder ist. Da die Zwerge und ihre menschlichen Kameraden ebenso gut ausgebildet wie bewaffnet sind macht man sich hier um Tellur weniger Sorgen als um das „benachbarte“ Roncador, das einen wichtigen Umschlagsplatz für die Versorgungslinien und Handelskarawanen darstellt. Aus diesem Grund haben sich auch hier einige Mietlinge versammelt, um dem Aufruf von Baron Watka zu folgen.


Das örtliche Söldnerhauptquartier ist ein flacher Bau, dessen kunstvoll gemeißelte Front bereits davon zeugt, dass hier die Zwerge das Sagen haben. Innen sieht es kaum gemütlicher aus, die gesamte Einrichtung ist nach zwergischer Tradition eher auf Praktikabilität ausgelegt anstatt auf Prunk oder Annehmlichkeit.
Ein schwarzbärtiger Zwerg wartet schon seit längerer Zeit in dem fensterlosen und nur durch Fackeln und Kohlebecken erhellten Raum, in den nach und nach einige Söldner geschickt werden. Als nach etlichen Minuten die Tür geschlossen wird ergreift der schwer gerüstete Zwerg das Wort.
„Ich bin Skalf Schwarzhammer, Sohn des Tundgil. Keine großen Worte heute, denn es gibt Messerarbeit zu erledigen und für die habt ihr euch alle gemeldet.
Also gut. Die Versorgung Tellurs ist wichtig, aber da wir eher eine Belagerung auswintern können als die schwach verteidigten menschlichen Städte weiter südlich ist es die ehrwürdige Aufgabe von Baron Watka, das Vertrauen der Bewohner in den Schutz des Imperiums zu gewährleisten. Eine Karawane mit wichtigen Versorgungsgütern wie Nahrung, Kräutern und Waffen ist in Vorbereitung, sie wird hier in spätestens einer Woche nach Roncador aufbrechen. Die Karawane ist schwer bewacht, ihr droht also wenig Gefahr.
Anders sieht es da schon mit dem Weg an sich aus. Auf halber Strecke, bei der 200-Kilometer-Markierung, befindet sich die Wegegaststätte „Zum Zwergenhammer“. Spätestens dort muss die Karawane die Zugpferde austauschen. Bisher ist die untote Brut, ich spucke auf sie, nicht nennenswert in unser Gebiet vorgedrungen, es gibt jedoch einige Splittergruppen, von denen Nachricht bis hierher vorgedrungen ist. Während wir herausfinden, wie diese Untoten Queleg und Duma überquert haben sollt ihr dafür Sorge tragen, dass der Zwergenhammer unbehelligt bleibt, damit der reibungslose Ablauf der Versorgung gewährleistet bleibt.
Yarri Drachentöter hat einst den Eid geschworen, Tinor ein treuer Alliierter zu sein und niemand hier wird den Eid unseres Ahnen vergessen! Ich gehe davon aus, dass ihr wisst, was das bedeutet.
Die Bedingungen sind Standard. 5 Gulden pro Tag, 75 Gulden zusätzlich, wenn die Karawane den Zwergenhammer problemlos mit den neuen Zugpferden passiert hat. Freie Unterkunft in der Wegegaststätte und dort eine warme Mahlzeit am Tag. Für alles andere müsst ihr schon selbst aufkommen.
Ihr seid nun Waffengefährten. Macht euch bekannt, denn jeder hilft dem anderen zu überleben. Wir erwarten, dass ihr eure Arbeit so gut macht, wie es ein anständiger Zwerg tun würde. Noch irgendwelche Fragen?“

Geschrieben von: Iljardas 21.11.2007 - 07:39

Das rege Treibe der Stadt ist an Skar vorübergegangen wie der Regen eines Tages. Die Hast mit der die Bewohner der Stadt ihre Dinge verrichten berührt ihn nicht mehr. Er hat sein Ziel vor Augen und ist nur darauf fixiert. Erst die Ansprache des Zwergs dringt zu ihm durch. Untote also, die nicht einmal von einem Diener Uhlums befehligt werden. Warum kann man den Toten nicht ihre Ruhe gönnen? Mit einer gewissen Ironie denkt Skar kurz an sein eigenes Schicksal, doch für diese Gedanken ist hier kein Platz und so verwirft er diese postwendend. Er schaut sich um. Wer ist denn noch als Söldner hier angetreten, um die Karawane zu begleiten?

Geschrieben von: Isna-Inti 21.11.2007 - 13:34

Tarsinaion ist seit kurzem erst aus seiner Heimat fort, doch nirgends fühlte er sich so unwohl wie in diesem Bienenschwarm. Tausende von Menschen und Zwerge tummeln sich hier auf den Strassen. Er war ja bereits menschlische Siedlungen gewohnt. Auf seinem Weg hierher hat er schon einige durchschritten, doch diese Siedlung hier, verschlägt dem eh schon wortkargen Elfen die Sprache.
Etwas missmutig lässt er Kontrollen oder besser Kontrollversuche der Zwerge über sich ergehen. Die Menschen scheinen ihm wohler gesonnen zu sein als die Zwerge.
In der Stadt, die von den Bewohnern "Tellur" genannt wird, hört er von einer Mission, für die noch Mietlinge benötigt werden. Das ist der Grund, weshalb er sich überhaupt erst aus seiner Heimat begeben hat - er möchte etwas ändern. Deshalb lässt er sich den Weg zu diesem Söldnerhauptquartier zeigen und begibt sich dorthin.
Interessiert aber auch etwas scheu betritt er den fensterlosen Raum. Er schaut sich das Grüppchen an, die von diesem Zwergen, der sich selbst Schwarzhammer nennt, angesprochen wird, hält sich aber etwas ausserhalb des Fackelscheins.


Geschrieben von: Medivh 21.11.2007 - 13:55

Hm wenn das alles ist, denkt ihr unweigerlich. Die Truppe, die hier angetreten ist, scheint zu klein zu sein, um merklich etwas am Verlauf des Krieges ändern zu können.
Skar jedoch ist durchdrungen von Gottvertrauen und auch Tarsinaion weiß vom Beispiel des Borkenkäfers, dass selbst der Kleinste einen Baum zu fällen vermag.

Ein kurzer Blick in die Runde ...

ZITAT

Für Skar
Eine Frau und drei Männer haben sich zu dir gesellt. Die Frau und einer der Männer gehören der Menschenrasse an, so wie du es vorgibst. Beide erscheinen Dir etwas Fehl am Platze, wo du doch bisher fast nur hartgesottene Krieger gewohnt bist, die im Staub der Arena um ihr Leben und die Gunst der Zuschauer kämpften. Diese beiden hier sehen dir eher nach Gelehrten aus, jenem Menschenschlag, den du am seltensten auf den Tribünen erblickt hast. Die Frau klammert sich verbissen an einen Besen und versucht auf den Füßen wippend das Gleichgewicht zu halten während ein Rabe still auf ihrer Schulter hockt. Scheint dir eine Art Kräuterfrau zu sein. Der Menschenmann hingegen sieht eher aus wie jemand, der sich mit der Natur hauptsächlich aus Büchern beschäftigt und dieses dann praktisch umsetzen möchte. Beide tragen mehr Kleidung als Rüstung, mehr unscheinbare Ausrüstung denn nennenswerte Bewaffnung.
Der zweite Mann ist für dich einfacher zu erkennen, obwohl er sich merklich im Schatten aufhält. Deine Augen durchdringen die Dunkelheit problemlos, und so erkennst du auch einen Mann aus dem Volk der Elfen. Er ist wie jemand gekleidet, der sich eher den Unbillen der Natur aussetzt als sich in der trügerischen Sicherheit einer Stadt aufhält, daher tippst du auf eine Waldelfensippe.
Der dritte ist da schon auffälliger, denn es ist kurzerhand ein Ork, von den weicheren Zügen trotz der massigen Gestalt her allerdings eher ein Halbork. Erinnerungen an einige Arenenkämpfe kommen in deinen Sinn. Dieser Ork, Halbork, macht den Eindruck, als fühle er sich innerhalb dieser Mauern ungefähr ebenso unwohl wie der Elf.

<-- Hinweis: Ihr werdet nicht die Karawane begleiten, sondern als Vorhut fungieren, die der erst später abreisenden Karawane die logistischen Fragen in der Wegegaststätte klären soll, bzw. garantieren soll.

ZITAT

Für Tarsinaion
Eine Frau und drei Männer haben sich hier eingefunden. Die Frau und zwei der Männer sind Menschen. Zwei dieser Menschen, die Frau und der weniger stark gerüstete Mann, erscheinen dir wie Gelehrte. Die Frau klammert sich verbissen an einen Besen und versucht auf den Füßen wippend das Gleichgewicht zu halten während ein Rabe still auf ihrer Schulter hockt. Scheint dir eine Art Kräuterfrau zu sein. Der Menschenmann hingegen sieht eher aus wie jemand, der sich mit der Natur hauptsächlich aus Büchern beschäftigt und dieses dann praktisch umsetzen möchte. Beide tragen mehr Kleidung als Rüstung, mehr unscheinbare Ausrüstung denn nennenswerte Bewaffnung. Doch von der Gesellschaft deines Volkes weißt du, dass jeder darin seinen Platz und seine Berechtigung hat. Und Aufgaben, die er oder sie zumindest zufriedenstellend erfüllen kann.
Der zweite Mann sieht schon eher nach einem waschechten Krieger aus. Er trägt mehr Waffen bei sich, als dir Bezeichnungen für Grünhäute einfällen, ein Umstand, der sich auf dieser Reise sicher bezahlt machen wird.
A propos Grünhäute, der dritte Mann ist ein Ork. Ein Halbork, wie du problemlos erkennst, da du schon gegen genug Orks gekämpft hast, um eine derartige Abweichung zu erkennen. Er scheint sich innerhalb dieser von Zwergen befallenen Mauern ebenso unwohl zu fühlen wie du. Macht euch die gemeinsame Aufgabe zu Verbündeten? Nun, das wird sich zeigen...


Geschrieben von: Iljardas 21.11.2007 - 16:04

Skar lässt seine Gedanken zu der zusammengewürfelten Gruppe kurz schweifen und durchspielt im Geiste bereits einige Szenarien. Der Waldelf, sollte es sich um einen handeln, ist bestimmt ein Meister im Umgang mit dem Bogen. Damit wäre schon einmal sein Platz in der Gruppe gefunden. Der Halbork sollte einen passablen Nahkämpfer abgeben, womit er sich sicherlich an Skars Seite an vorderste Front kämpfen kann. Die Frau mit dem Besen vermittelt ihm den Eindruck einer Zauberkundigen, welche neben dem Elf im Hintergrund stehend das Geschehen bestimmen und bestimmt bei Bedarf heilen kann. Lediglich verbleibende Mensch ist bisher außerhalb der Planung. Eine Tatsache, die Skar kurfristig klären möchte. Daher tritt er unvermittelt auf den Menschen in der normalen Kleidung zu und hält ihm die Rechte zum Handschlag hin. "Meine Name ist Skar Sturmklinge und ihr seid?"

Geschrieben von: Isna-Inti 21.11.2007 - 16:31

Tarsinaion versucht sich erstmal aus Gesprächen mit den anderen Söldlingen rauszuhalten. Man sieht ihm seine Scheu vor Gesprächen mit Fremden an. Stattdessen versucht er sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Seine "Gefährten" beobachten und deren Stärken und Schwächen zu entdecken.
Sein Blick folgt dem großen Menschen, der auf den kleineren Menschen zugeht. Leicht an die Wand gelehnt lässt er seinen Blick weiter durch den Raum schweifen, nicht ohne mit mindestens einem Ohr bei dem Gespräch zu sein...

Geschrieben von: Medivh 21.11.2007 - 16:36

Ein weiterer Zwerg betritt den Raum, in Anbetracht seiner Rüstung erstaunlich leise. Er vertieft sich in ein leises Gespräch mit Skalf Schwarzhammer, in der knurrenden, rumpelnden Sprache der Zwerge.

@Tarsinaion: Aufgrund der gut ausgewogenen Akustik innerhalb dieses Raumes, der eine kleine Nachbildung der einst großen Zwergenhallen unter Tage darstellt, benötigst du zum Zuhören keine Lauschen-Probe. Ein halbes Ohr genügt tatsächlich...

Geschrieben von: Isna-Inti 21.11.2007 - 16:49

Tarsinaions Blick schweift über die Anwesenden zur sich öffnenden Tür. Er schaut dem gepanzerten Zwergen hinterher, zuckt dann aber mit einer Augenbraue und sieht sich weiter um.

Geschrieben von: Katrina 21.11.2007 - 17:24

Katrina kann nur ihren Kopf schütteln. Dies ist also eine Stadt, der Stolz der zivilisierten Welt, mehr noch, friedlich leben Zwerge und Menschen nebeneinander. Aber zu welchem Preis. Keiner achtet wirklich auf seinen Nachbarn, alle haben sie ihre eigenen Sorgen, kein Ohr für die Nöte der Anderen. Noch schllimmer, niemand scheint der Auffasung zu sein das dies schlimm sei.
Resigniert schütelt sie den Kopf und beobachtet wer sie beobachtet. Lüsterne Blicke hat sie ja schon zu genüge geerntet, aber dass sie kein Mann angesprochen hat? Das ist ihr ja noch nie passiert. Normalerweise dauert das keine fünf Minuten und irgendjemand versucht sein Glück. Städte, Katrina hasst Städte.
Sie steigt auf ihren Besen und fliegt auf ihm zum Erstaunen der Passanten über deren Köpfe hinweg zum Söldnerbüro fliegt. Geht doch. Jetzt kucken nicht nur alle Männer nach ihr.

 Katrina_Hexe.pdf ( 74.01KB ) : 637
 

Geschrieben von: Barrel 22.11.2007 - 14:42

Aufmerksam mustert Hug(Halborksöldner) alle Menschen (und Elfen etc) in diesem Raum.

Er versucht sich seine Unsicherheit vor Vorurteilen nicht anmerken zu lassen. Bei Zwergen weiss er ja mittlerweile wie sie zu ihm stehen.
Er ist freundich und bei dem Auftritt von Katarina kann er sich ein überraschtes Schmunzeln nicht verkneifen.

Entschlossen geht er nun zu dem Elf. Dessen Namen ihm noch unbekannt ist. Er streckt ihm die Hand entgegen.
Mein Name ist Hug. Ich kämpfe für die Gleichen Ziele wie ihr. Wir sollten Seite an Seite kämpfen, so sind wir stark.

Allen anderen Blicke ich ebenfalls positiv gesinnt in die Augen..

Geschrieben von: Isna-Inti 22.11.2007 - 14:51

Tarsinaion sieht den Grünling mit sichtlicher Skepsis und Abscheu auf sich zu kommen. Als dieser ihm die Hand zur Begrüßung hinstreckt, nickt er nur und sagt: "Ich hoffe, dass du weisst, wer dein Freund und wer dein Feind ist. Ich werde an deiner Seite kämpfen, doch sei dir gewiss, dass ich immer ein Auge auf dich gerichtet habe." Dann, nach einigem Zögern und dem Runterschlucken eines dicken Klosses, lächelt er ihn an und sagt: "Nenn mich Otus."

Geschrieben von: Barrel 22.11.2007 - 14:56

"Ich werde euch nicht in den Rücken fallen "Otus" ."
Sagt er um sich dem nächst Sympatischsten Vorzustellen. Falls nicht jemand auf ihn zu kommt.

Geschrieben von: Katrina 22.11.2007 - 17:52

Katrina blickt Hug ein wenig mitleidsvoll an. Noch nie hat sie ein Wesen getroffen, dass mit jedem Bein in einer Welt steht und trotzdem in keine gehört: "Stimmt wir werden Seite an Seite kämpfen, wenn es notwendig ist."

Geschrieben von: Barrel 22.11.2007 - 18:17

Sofort Sympatisch erscheint mir das eigenartige Geschöpf mit den übernatürlichen Fähigkeiten.
Durch den dreitages Bart grinsend blicke ich die Dame nett an und erwiedere ihr Versprechen.


Geschrieben von: Medivh 22.11.2007 - 18:28

Skalf räuspert sich rumpelnd.
"Ich wurde gerade hier von Snorri in Kenntnis gesetzt, dass es einen Angriff auf einen Trupp Gebirgsjäger gegeben hat. Die Untoten sind also bereits diesseits des Duma. Einige Einheiten versuchen, sie über die Brücke vor Roncador zurückzudrängen und die Schlüsselposition zu halten.
Seid also vorsichtig, Urhum alleine weiß, welches knochige Gesindel und Kultistenpack sich hier in der Gegend rumtreibt.
Hier scheinen dann keine weiteren offenen Fragen mehr zu bestehen. Wir wünschen unseren Verbündeten ..." ein wenig zögerlich fügt er hinzu "... und den Verbündeten unserer Verbündeten gutes Gelingen."

Skalf und Snorri wenden sich dann der Tür zu und stapfen in Richtung Ausgang.

Geschrieben von: Barrel 22.11.2007 - 18:34

Na dann brechen wir auf?
Haben wir genug Proviant?


Geschrieben von: Isna-Inti 22.11.2007 - 18:59

Tarsinaion nickt dem Halbblut stumm zu und geht zur Tür. "Ich benötige noch Proviant. Wie lange benötigen wir denn ungefähr bis zu dieser Gaststätte?" An der Tür angekommen wartet er auf seine Weggefährten.

Geschrieben von: Iljardas 23.11.2007 - 12:16

[Ich schätze mal bei dem hageren Mann, mit dem sich Skar unterhalten möchte, handelt es sich um den Alchimisten oder? Im Zweifelsfall mache ich dann einfach mal weiter ...]

Skar schüttelt dem Mann kurz die Hand und überlässt ihn dann wieder seinen Gedanken. Er beobachtet kurz die Szenerie zwischen dem Halbork und dem Elfen. Auch die Rassen der beiden sicherlich kein gutes Verhältnis haben, scheint dies für die neuen Mitstreiter ein kleineres Problem zu sein. Der Gladiator beschließt sich ebenfalls der Reihe nach den Mitgliedern der Gruppe vorzustellen. Bei der jungen Frau mit dem Besen, versucht er zumindest sein hölzernes Wesen etwas zu kaschieren und schüttelt ihr mit leichtem Händedruck die Hand. Mit einer kurzen Bemerkung auch den anderen beiden kurz vorzustellen, verabschiedet er sich und tritt zu dem Elfen und dem Halbork. "Seid gegrüßt. Mein Name ist Skar Sturmklinge, Gladiator auf der Suche nach neuen Aufgaben. Wer seid ihr?"

Geschrieben von: Isna-Inti 23.11.2007 - 13:14

"Menschen brauchen für alles einen Namen...," denkt sich Tarsinaion. Aber schulterzuckend antwortet er: "Nenn mich Otus, Skar Sturmklinge. Und mein großer grüner Nachbar hier (dabei deutet er auf den Halborken) nennt sich selbst kurz und ergreifend Hug. Aber nu genug der Worte. Lasst uns auch endlich gehen. Am besten zum Markt, da kann ich noch mein Proviant aufstocken." Mit der Hand auf der Klinke steht Tarsinaion den Rest auffordernd.

Geschrieben von: azzki<k3r 23.11.2007 - 14:52

Irgendwie bin ich total weggetreten ob dieser furchtbaren Aussichten. Ganz dunkel bemerke ich, dass da gerde ein mann war, der mich freundlich begrüssen wollte. Ich reisse mich aus der Trance und gehe auf ihn zu und biete ihm meinerseits die hand an "Seid mir gegrüsst, Meister Sturmklinge, mein Name ist Narus! Es tut mir leid, wenn ich in Gedanken bin, dann mag ich einen komischen Eindruck hinterlassen. Ich hoffe, Ihr werdet es mir nachsehen. Ihr seid wohl als Krieger einzuordnen, ich bin hier um Euch und Eure Mitstreiter mit meinem Wissen zu unterstützen..."

So bekomme ich dann auch die Möglichkeit mich bei den Umstehenden vorzustellen. Fasziniert blicke ich in die Runde. Eine illustre Gesellschaft, die hier versammelt ist. Und plötzlich überschattet mich das Gefühl, dass wohl einige hier auf ihren sicheren Tod zusteuern...

Geschrieben von: Katrina 24.11.2007 - 18:30

Katrina schüttelt jedem der Männer brav die Hand. Hug bekommt einen Kuss auf die Stirn (sofern er mich lässt) und blicke ihm tief in die Augen: "Ich beurteile jedes Wesen nach seinen Taten, nicht nach seiner Herkunft."
Danach schultert sie ihre sieben Sachen und begibt sich Richtung Tür um sich auch um das nötige Oriviant zu kümmern.

Geschrieben von: Isna-Inti 26.11.2007 - 17:38

Tarsinaion tritt dann schon mal raus aus dem Gebäude. Draußen hält er kurz die Hand vor die Augen, um sich wieder an die Helligkeit zu gewöhnen.

An die Gruppe hinter ihm gerichtet: "Sollen wir uns jetzt langsam mal um das Proviant kümmern und dann losziehen?"

Geschrieben von: Medivh 26.11.2007 - 17:54

Die Straßen von Tellur sind, wie es nur wenige Städte in Tinor aufweisen können, gepflastert. Da die Zwerge unterschiedliche Gesteinstypen dafür verwenden kann man in vielen Straßen auch Runenschrift oder Muster erkennen, erstere sollen auf spezielle Orte hinweisen oder Straßennamen bekannt geben. Die Straßen von Tellur haben den Ruf, die besten im ganzen Kaiserreich zu sein, und diese Straßen enden zum Glück nicht vor der Haustür sondern erst etliche Kilometer von der eigentlich Stadt entfernt, so dass ein Vorankommen bis dorthin zügig von Statten gehen sollte.
In den Straßen herrscht geschäftiges Treiben. Waren, besonders auffällig sind die vielen Eisenrohre, werden von A nach B gekarrt, es wird gefeilscht, wie es bei den Bartlingen üblich ist, und manch einer lässt es sich nicht einmal nehmen, auf offener Straße mit einem Kameraden einen gut gefüllten Krug zu lehren.
Hier ist man, wie ihr bereits festgestellt habt, äußerlich am Wenigsten betroffen von den Nachrichten aus dem Rest des Landes.
Doch die Vorbereitungen sind unübersehbar.

Ganze Trupps von schwer gerüsteten und bewaffneten Zwergen, manchmal auch Menschen, durchqueren die Stadt, nicht nur zu einer internen Patrouille sondern auch ausgestattet für längere Wanderungen, wahrscheinlich durchkämmen sie die nähere Umgebung. Die seltsamen Waffen, die die Zwerge dabei manchmal tragen, stellen für euch ausschließlich ein Novum dar. Häufig verzierte Eisenrohre mit Holzgriffen, Runeninschriften, aber meistens keine erkennbare Klinge. Was ist dies für eine seltsame Zwergentüftelei? Und warum steigt über der Hälfte der Stadt eigentlich konsequent Rauch auf? Ihre Schmiede müssen tüchtig sein...
Aber ein zwergisches Motto erscheint euch zumindest auf eure Situation übertragbar:
Was rastet, das rostet.

Geschrieben von: Katrina 26.11.2007 - 19:08

Dann folge ich mal dem ungedultigen Kerlchen, gepackt habe ich ja schon soweit. Wo bekommt man hier eigentlich am besten Proviant her.

Geschrieben von: Barrel 26.11.2007 - 19:09

Natürlich lasse ich den Kuss Katarinas auf meine Stirn zu, zieh sie einwenig an mich heran, (nicht zu fest ich möchte sie ja nicht auf dem Morgenstern der an meinem Waffengürtel baumelt aufspießen) und blicke ihr geschmeichelt über ihre Zuneigung in die Augen.

Zu mir selbst:
Nettes Ding, bin ich froh das Jemand wie sie hier ist. Hoffentlich hat sie ihre direkte Art in brenzlichen Situationen im Griff, das könnte sonst zum Verhängniss werden.

Immer noch erfreut über ihre Zuneigung folge ich ihr in engem Kontakt aus der Türe und werfe erst einmal einen schweifenden misstrauischen Blick durch die Weite.
Seltsames ist hier im Gange.. denke ich mir während ich die große Kapuze meines Mantels überziehe um meine Orkischen Züge zu verstecken.

Erneuter Blickkontakt zu Katarina.
"Ich bin froh das du hier bist." flüstere ich zu Katarina währendi die anderen noch auf dem Weg nach draußen sind.
Dann bleibe ich schweigsam im Hintergrund und warte ab wozu die Gruppe sich entscheided.


Geschrieben von: azzki<k3r 26.11.2007 - 20:40

Ich häng mich einfach dran...

Geschrieben von: Isna-Inti 26.11.2007 - 21:07

Tarsinaion zuckt mit den Schultern ob der Frage von Katrina. "Ich habe keine Ahnung, aber man wird es uns schon sagen können." Damit macht er sich auf den Weg, hoffend, dass die anderen ihm folgen.
Mehr durch das Gewirr der Menschen und Zwerge irrend, versucht er, möglichst freie Plätze zu finden, hofft er dort doch etwas zu finden.

Geschrieben von: Iljardas 26.11.2007 - 22:04

Skar stapft hinter seinen Gefährten her. Alles in allem scheint es sich um eine ausgewogene Truppe zu handeln. Niemand seiner Mitstreiter scheint einen der Acht zu vereehren. Nun Lord Cäsar wird sie noch von seiner überlegenen Intelligenz überzeugen. Wenn der Lord der Klugheit entschieden hat, dass er mit diesem Sterblichen die untoten Hordern aufhalten, dann soll es so sein. Als die Gruppe auf die Straße getreten ist, meint Skar von hinten an alle gewandt: "OK wer braucht noch irgendwelche Dinge wie Proviant, Kleidung und Reisegepäck?" Die seltsame Verbindung zwischen Katarina und Hug hat der Gladiator einfach übersehen.

Geschrieben von: Barrel 26.11.2007 - 22:10

"Ich brauche noch Proviant, Brot Wasser und Fleisch wie jeder andere. Ich denke es ist sinnvoll für etwa 10 Tage proviant zu kaufen. Was denkt ihr?
Falls wir Geld übrig haben sollten wir unsere Waffen überprüfen. Wenn es so weit ist können wir mit Geld nicht kämpfen."

Geschrieben von: Iljardas 26.11.2007 - 22:33

"Wie lange brauchen wir mit jener Karawane zur Gaststätte? Laut der Aussage von Skalf Schwarzhammer haben wir etwa 100 km vor uns. Sollen wir sofort aufbrechen oder am besten mit der Karawane reisen, wenn diese aufbricht? Wenn wir einmal bei der Gaststätte angelangt sind, sollte die Verpflegung unsere geringste Sorge sein. Aber ich bin auch dafür, dass wir uns auf dem Markt umsehen. Wir sollten auf jeden Fall bei der Karawane erfragen, wann diese aufbricht, da dies ein Vorteil für unsere Reise sein wird. Wir reisen in guer Gesellschaft mit entsprechender Sicherheit und können unsere Gegenstände auf einem der Wagen bis zur Gaststätte mitnehmen, ohne dass wir ein eigenes Lasttier brauchen."

Geschrieben von: Barrel 26.11.2007 - 22:59

Überrascht über soviel Intilligenz bleibt Hug der Mund offen stehen.. Man merkt ihm im Gesicht den Zuspruch an.

Danach ist hinterherlaufen angesagt..

Geschrieben von: Medivh 26.11.2007 - 23:11

Skar steht übrigens beim Thema Proviant eine Probe auf Völker- und Landeskunde zu, die um 5 erleichtert ist.

Geschrieben von: DiceRoller 26.11.2007 - 23:22

Iljardas würfelt W30: 14 (W30) Sum: 14 Avg: 14

Geschrieben von: Iljardas 26.11.2007 - 23:23

(Skar hat die Probe erfolgreich ablegt)

Geschrieben von: Isna-Inti 26.11.2007 - 23:24

Tarsinaion schaut den großen Menschen leicht irritiert an, dann antwortet er: "Skar Sturmklinge, wir werden nicht mit dieser Karawane reisen, wir werden ihr voraus eilen, auf dass die Menschen noch eine Handelsstation vorfinden können. Wir haben, wenn ich dem Zwergen richtig zugehört habe, gut 14 Tage Zeit, bis die Leute an dieser Zwergengaststätte ankommen. Und wir selbst benötigen für diese Reise - bei normaler Witterung - knapp 7 Tage. Genug Zeit um die Gegend zu erforschen, Vorkehrungen für Angriffe zu treffen und so fort." Dann schaut er zum Halborken und sagt nur knapp: "Du kannst dich ja gerne mit Proviant für 10 Tage belasten, mir wird ein bischen Proviant für 3-4 Tage reichen. Den Rest werd ich jagen. Wer will und vor allem kann, der kann mich ja dann begleiten."

Geschrieben von: Iljardas 26.11.2007 - 23:30

Skar schaut den Elf etwas verwirrt an. "Nun da war der gute Skalf wohl etwas undeutlich. Wenn das natürlich so ist, sollten wir uns beeilen zum 'Zwergenhammer' zu kommen. Allerdings schlage ich vor, dass wir uns zumindest einen Grundstück an Proviant mitnehmen. Nichts gegen eure Jagdkünste, aber ich vermute, dass die Tiere geflohen sind, wenn untotes Gewürm durch die Lande zieht!"

Geschrieben von: Isna-Inti 26.11.2007 - 23:35

"Eilen, werter Skar Sturmklinge, musst du nun auch widerum nicht. Es ist schon sinnig, alles Notwendige vorher besorgt zu haben, bevor es losgeht. Aber selbst wenn untotes Gezücht umherirrt, so denk ich, find ich ein paar Tiere."

Geschrieben von: Iljardas 26.11.2007 - 23:45

Skar schaut den Elf kurz an und verwirft die Antwort dann. "Da wir Söldlinge sind erhalten wir den Proviant vielleicht bei der Garnison. Dort sollten wir als erstes nachfragen." Mit diesen Worten stapft der Gladiator in Richtung des Lagers der Kaserne los.

Geschrieben von: Medivh 26.11.2007 - 23:46

Skar erinnert sich daran, wie er einst zwei Gladiatoren darüber hat sprechen hören, dass sie einen Auftrag zu "den üblichen Bedingungen" angenommen hatten und dass der Proviant für diese Zeit mit inbegriffen war. Doch dies wurde damals von einem Dokument abhängig gemacht, ein solches besitzt ihr nicht. Nun ist entweder genügend Proviant ... oder eben guter Rat teuer.


laugh.gif Schau mal einer an, der kann tatsächlich Gedanken lesen..

Geschrieben von: Barrel 27.11.2007 - 10:52

Ich nicke Skar kurz zu. Dem Elf schenke ich keinerlei beachtung.
Ich folge Skar.

(Zu mir selbst: Das Langohr möchte ich jagen sehen wenn wir von Untoten umkreist sind..)



Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 15:13

Als Skar und Hug an der Ausrüstungskammer des Söldnerhauptquartiers angelangen empfängt sie dort auch schon ein rotbärtiger Zwerg in schwerer Plattenrüstung. Es ist euch ein Rätsel, wie der Kurze sich in so viel Metall gehüllt noch so behende bewegen kann, doch seine Finger fliegen flink über verschiedene Tische und Regale und sammeln gekennzeichnete Pakete ein, die er euch ohne viel Aufhebens überreicht. Als Hug an der Reihe ist, zögert der Zwerg kurz misstrauisch und hält das Paket zurück. Er konsultiert zuerst ein dickes Pergament, auf dem Runenschrift zu erkennen ist. Schließlich nickt er und überreicht dem Halbork wortlos seinen Proviant.

Jeder von euch bekommt 7 Tagesrationen sauber verpackt ausgehändigt, bestehend aus Schwarzbrot, Pökel- und Räucherfleisch, Schafskäse und sogar etwas Räucherschinken
(Auf eventuelle Vegetarier aus Überzeugung oder Glaubensgründen wurde keine Rücksicht genommen, man geht davon aus, dass die Söldner ggf. untereinander tauschen).
Für die ersten beiden Tage ist sogar genügend Milch dabei, außerdem genug Kaffee für die ganze Reise. Der Wasserschlauch, den jeder erhält, ist an Bächen oder anderen Gewässern nachfüllbar, von denen es unterwegs sicher genug geben wird, zumindest, solange ihr dem Lauf des Duma folgt.

Alles in allem beträgt das Gewicht pro Person 9 kg; 6,5 kg machen dabei das Essen inkl. Verpackung aus, den Rest die Getränke (Wasserschlauch, 1,2 kg, bereits mit 1 Liter Wasser gefüllt, sowie Kaffeebohnen und 2 Flaschen Milch à 1 Liter). Taschen sind jedoch keine weiteren dabei.

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 15:20

Tarsinaion ist dem Gladiatoren stumm gefolgt und hat sich einfach mal in der Reihe angestellt, warum auch immer rolleyes.gif Als er an der Reihe ist und ihm der Zwerg sein Verpflegungspaket überreicht, schaut er zuerst nur skeptisch, nimmt es dann aber erstmal an.
Damit geht er dann nach draußen und inspiziert es einmal gründlich.

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 15:23

Auch bei Tarsinaion prüft der Zwerg zuerst nocheinmal seine Liste, bevor er mit funkelnden Augen, aber ebenfalls wortlos, das Paket aushändigt.
Bei der Inspektion deines Proviantes kannst du oben genannten Zutaten herausfinden, die Milch ist scheinbar frisch und stammt vom heutigen Tage.

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 15:31

Tarsinaion setzt sich dann etwas abseits des Söldnerhauptquartieres hin und fängt an, das Zeug zu sortieren. Dabei fliegen Kaffee "Was ist das eklige Zeugs denn hier?" raus und den Wasserschlauch braucht er auch nicht unbedingt. An der Milch schnüffelt er kurz, nippt dran und befindet sie für frisch und lecker. Dann plünnt er das Paket wieder halbwegs zusammen und meint in die Runde: "Will jemand dieses Zeug hier haben?" - dabei mit dem Kaffee wedelnd.

Geschrieben von: Barrel 27.11.2007 - 16:33

"Den Wasserschlauch!.." entgegnet Hug dem Elfen, über seine Überheblichkeit leicht erzornt.
Ich schnuppere an einigen Kaffeebohnen. Eine kaue ich durch. Auch den Kaffee packe ich ein.
Ich öffne meinen Kaffeebeutel und trenne ihn von meinem restlichen Proviantpack.

Wut kocht in meinem Bauch. Ich versuche die Minuten zuverbergen. Bald lässt der Zorn wieder nach.


Anschließend mustere ich meine Kollegen. Fallen mir Lücken in ihrer Ausrüstungsbeschaffenheit auf?
Haben wir einen Bogenschützen? Das Langohr?
Tragen alle Krieger Helme bei sich?

Anschließend frage ich ob noch Jemand seinen Kaffee nicht mag.

Nach dem ich abgewartet habe und den Kaffee den niemand mag zusammen geschüttet habe möchte ich ihn bei der nächst besten Möglichkeit verkaufen.
Für die gemeinsame Kasse - Sobald wir wieder aufbrechen versteht sich.

Zu Katarina und dem Alchimisten: "Könnt ihr damit etwas anfangen? Was bekommt man für die dunklen Bohnen?"

Geschrieben von: Katrina 27.11.2007 - 16:35

Katrina sammelt Tarsinaions Kaffee ein (zu sich selbst "Wie kann man nu sowas gutes wegwerfen"), nimmt ihr eigenes Packet entgegen und gesellt sich zu dem wartenden Teil der Gruppe.

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 17:02

Skar ist augenscheinlich ebenso gut bewaffnet wie gerüstet. An seinem Waffengürtel baumelt ein gebogenes Kriegsholz mit einer Klinge, wie du es noch nie gesehen hast. Für den Nahkampf ist das jedenfalls schwerlich geeignet.
Die schwerlich züchtig zu nennende Kleidung von Katrina geht für dich kaum als nenneswerte Rüstung durch, an ihrer labilen Hüfte schwingen lediglich zwei große Dolche zum Takt ihrer Schritte.
Das Langohr trägt unübersehbar einen elfischen Langbogen und dazu am Gürtel einen schlanken Säbel. Käsemesser, für dich.
Der andere Mensch trägt auch kaum nennenswerte Bewaffnung oder Rüstung (zumindest liegt dem Meister die Ausrüstung noch nicht vor...)

Wie einige hier einen Kampf überleben wollen fragst du dich immer noch. aber vielleicht hat ja jemand Talente und Waffen auf anderen Gebieten.
Wie dem auch sei, niemand will Interesse an so wenig Kaffee zeigen... und von den Bartlingen fühlst du dich hier in den Straßen ohnehin schräg angeschaut oder krampfhaft ignoriert.

Geschrieben von: Barrel 27.11.2007 - 17:10

Nun gut denn.
Dann schenke ich den Kaffee Katarina. Ich frage sie auch nett unter meiner Kapuze raus, ob sie meine Milch in gewahrsam nehmen kann.

"Brauchen wir noch etwas..?" frage ich leicht ungeduldig in die Runde. "Seit ihr ausreichend bewaffnet?"

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 17:19

(Dann wollen wir mal das Tempo ein bischen anheben, endlich)

Tarsinaion schaut sich noch einmal seine Gefährten an, dann sagt er: "Ich werd jetzt noch einmal auf den Markt gehen und mir das Notwendigste holen. Ich bin in einer knappen Stunde wieder da. Passt ihr solange auf mein Fresspaket auf?" Blind auf die Gefährten vertrauend - z.B. denen ich meinen Kaffee geschenkt habe - macht er sich auf den Weg. Auf dem Weg fragt er einen Menschen, einen Handwerker vielleicht, wo man Packtiere und Waffen kaufen könnte. Nach einer hoffentlich positiven Auskunft macht er sich auf den Weg. Sein Ziel: ein Pferdehändler. Er sucht ein günstiges, aber zuverlässiges Pony mit Packsattel. Außerdem will er sich noch - für etwaige Knochenköppe einen leider klobigen Hammer besorgen.

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 17:29

Du wirst an ein Viertel verwiesen, in dem vornehmlich Menschen wohnen. Zwerge misstrauen nur Elfen und Orks mehr als Pferden, so die allgemeine Ansicht.
Ein Händler für Packpferde und Zugtiere sollte am Ehesten in deiner Preisklasse liegen. Auf dem Weg dorthin findest du sogar einen menschlichen Schmied, der sich zwar hauptsächlich um Hufe kümmert, aber auch in der Erschaffung von Waffen bewandert ist. Wohlwissend, dass die Zwerge dabei zwar weitaus mehr Fertigkeit beweisen, du aber dort keinen fairen Preis erwarten kannst, betrachtest du die Auslagen des Schmieds, wo dir ein Eisenhammer und ein Streitkolben noch am Brauchbarsten aussehen.

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 17:43

Tarsinaion schaut sich bei dem Händler um, nimmt - wenn man ihn lässt - den ein oder anderen Prügel in die Hand, wiegt das Gewicht, und landet bei einem Streithammer, der ihm gefällt. Doch leider ist sein Zustand schon mehr als mies - zum Kämpfen denkbar ungeeignet. "Wieviel?" Dabei deutet er auf den Eisenhammer, der daneben liegt und sehr viel robuster ausschaut.

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 17:55

Der Schmied, der deiner Bewegung nicht direkt folgen konnte und sich daher nicht sicher ist, ob du den Eisenhammer oder den Streithammer meintest, erklärt
"300 für den Streithammer, 465 für den Eisenhammer."

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 18:16

"So viel Gulden hab ich dafür leider nicht." Dann will er sich wieder auf den Weg machen ...! wink.gif

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 18:23

"Wartet. Den Streithammer biete ich euch schlussendlich für 250 an. Das ist fast geschenkt."

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 18:48

Tarsinaion nimmt den Hammer noch einmal prüfend in die Hand, schwingt ihn ein paar Mal hin und her, lässt ihn durch die Luft sausen und ihn auf einen imaginären Schädel prallen. "Und damit kann man wirklich noch kämpfen? Ich will damit schliesslich nicht kochen sondern mich vor untotem Gesocks erwehren."

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 18:55

"Selbstverständlich ist er noch kampftauglich. Er sieht übler mitgenommen aus, als er ist!" versichert der Schmied.

Nun, eine um 3 erleichterte KL-Probe lässt dich erkennen, was an dem Ding tatsächlich noch dran ist oder ob der Schmied nur das Geschäft machen will, weil er den Hammer in Anbetracht so viel zwergischer Schmiedekunst einfach nur sonst nicht mehr los wird.

Geschrieben von: DiceRoller 27.11.2007 - 19:44

Isna-Inti würfelt 1W30: 17 (W30) Sum: 17 Avg: 17

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 19:47

(Meine erste gelungene Probe in dieser Kampagne, yipii)

Tarsinaion stutzt etwas bei dieser prompten Antwort. Kurzerhand greift er sich den nächstbesten zwergischen Handwerker oder Krieger, der an ihnen vorbeigeht und zeigt ihm das Teil. "Sag mir bitte mal, was du davon hälst? Kann man damit Untotenschädel knacken?"

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 19:55

Du selbst empfindest das Ding zwar als mitgenommen, aber tatsächlich kampftauglich. Ein gezielter, unglücklicher Stoß könnte die Waffe zwar zum Zerbrechen bringen, aber um vorher ordentlich Schaden auszuteilen ist sie sicher nicht zu teuer und auch nicht verkehrt.
Wertetechnisch ausgedrückt: Bei der Waffe sind noch knapp 94 WF übrig und sie verursacht nur noch 1W10+10 anstatt 1W10+11 BSP

Unter den pikierten Blicken des Schmiedes besitzt du tatsächlich die gesellschaftlich unorthodoxe Dreistigkeit, den nächsten zwergischen Passanten anzuhalten, der aufgrund deiner prompten Frage sogar viel zu verdattert ist, um die üblichen Floskeln oder Abneigungen gegenüber (Wald)elfen zum Besten zu geben und dir aus seiner Sicht antwortet:
"Bei Urhums Bart, wer hat das Ding zusammengeschraubt? Klar, damit kannst du einiges zertrümmern, aber lang macht der Hammer es nicht mehr. Höchstens noch 210 Kiesel wert, typisch menschliche Pfuscharbeit. Geh zu Snorri Weißhammer, der hat erstklassige Eisenhämmer im Angebot für höchstens 600 Rajives. Aber ach ... was versteht ein Langohr schon davon..."
Als den Zwerg sein Hirn wieder einholt eilt er von dannen. Kiesel und Rajives sind übrigens Ausdrucksformen für Gulden im Allgemeinen und speziell im Tinor mit dem Konterfei des Kaisers geprägte Währung.

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 20:01

Tarsinaion dankt dem verdutzten Zwergen wegen seines fachkundigen Kommentares und schaut den Schmied erneut an. "Nun?"

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 20:07

Der Schmied verzieht eine Miene, die schwer nach etwas unbestimmten aussieht, so als könne er sich nicht zwischen Verärgerung und Erleichterung entscheiden.
"Also schön, die Wühlmaus hat nicht Unrecht. 215 und der Handel gilt, ich lege dann noch ein geöltes Tuch drauf für Euren matten Säbel."

Geschrieben von: Katrina 27.11.2007 - 20:10

Ein wenig verdutzt schaut Katrina dem Spender der Milch an: "Ist deine Milch schlecht oder was?

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 20:13

Leute, etwas weniger blabla und etwas mehr Handlung bitte ... die Zeit ist bemessen und die Uhr tickt schon. Wen interessiert, warum Hug die Milch abgibt *grummel* Da wartet ne ganze Wegegaststätte darauf, dass ihr euren Hintern in Bewegung setzt!

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 20:21

Tarsinaion nickt und zählt ihm die Gulden auf den Tisch. Dann hängt er ihn an den Gürtel und geht dem Schmied dankend in Richtung Viehmarkt.

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 20:28

Dort angekommen entdeckt der Elf die Vorliebe der Schrumpflinge für Ponys, die sich erstklassig dazu eignen, Grubenloren zu ziehen und Verpflegung in die Minen zu transportieren. Zum Glück ist ein solches Pony preislich auch nicht mit einem Pferd zu vergleichen, weshalb ein altgedientes Pony im Wert von knapp 250 Gulden seinen Dienst noch gut verrichten dürfte. Zwerge sind zwar konsequent, aber keine Tierquäler, die ausgedienten Ponys sind also noch recht gut in Schuss (taugen halt nur nach einer Weile nichts mehr für unter Tage).

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 20:34

Tarsinaion - ob der Massen an zwergischer Gesellschaft hier auf dem Markt überdrüssig - schlägt ein und bezahlt das Geld. Mit evtl. etwas Aufpreis erhält er sicher noch einen Packsattel und dann geht es los zurück zu den anderen. "Ob die Milch von dem Orken schon schlecht ist?"
Dann gelangt er mit dem Tier bei seinem Haufen an.

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 20:36

Der Packsattel mit Satteltaschen kostet schlappe 10 extra ... wenn einen das zerschlissene Aussehen und die schwarzen Rückstände zwergischer Bergarbeit nicht stören...
Ansonsten, neue Packsattel kosten 40 Gulden das Stück.

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 20:41

Die gebrauchten Packtaschen reichen selbstverständlich.

Geschrieben von: Iljardas 27.11.2007 - 22:40

(@Medivh Okay ich nehme dich beim Wort wink.gif Isna hat ja schon viel vorgearbeitet !)

Skar schaut dem Elfen hinterher, als dieser alleine davon geht. Nun er scheint praktischer veranlagt zu sein, als ich dachte, meint der Gladiator in Gedanken zu sich selbst. An die anderen gewandt: "Okay wie sieht es bei euch. Hug ihr seht soweit gut gerüstet aus. Katarina wie ist es bei euch ? Habt ihr alle notwendigen Kräuter etc. welche ihr benötigt? Sagt narus könnt ihr noch eine Rüstung tragen oder eine Waffe schwingen ? Ich kann nicht vorher sagen, dass Hug und ich stets alle Untoten von euch fernhalten können! Wenn Otus brechen wir auf. Wir sollten früh an der Gaststätte sein, um uns vorbereiten zu können!"

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 22:59

Als Tarsinaion wieder bei den Leuten ankommt, wiehert das Pony kurz. Er packt sein Proviant in die Packtaschen und will sich dann auf den Weg machen. "Können wir los?"

(Iljardas, Skar kennt den Elfen nur unter dem Namen "Otus"... den "wahren"? Namen kennt er nicht... nur so zur Info)

Geschrieben von: Iljardas 27.11.2007 - 23:03

Skar schaut die anderen kurz fragend an. Sollten keine Widerworte erklingen, nickt er dem Elfen nur zu. Er greift seine Stabwaffe und schließt zu Otus auf. "Ihr kennt die Richtung? Dann los!"

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 23:11

Tarsinaion nickt Skar zu, dann geht es los.

Geschrieben von: Medivh 27.11.2007 - 23:17

Ihr zieht problemlos mit Sack und Pack aus der Stadt.
Narus hat noch bis morgen Abend offplay Zeit, eventuelle Einkäufe zu tätigen.
Das Wetter ist unbeständig, der Wind pfeift mal aus dieser, mal aus jener Richtung, am Häufigsten jedoch aus dem Norden, vom Gebirge herunter.
Die Straße ist kaum besucht, nur einige Menschen und Zwerge ziehen von vorgelagerten Siedlungen wie Jagd- und Forsteinrichtungen zur Stadt oder zurück.
Der Rest des Tages, etwa 8 Stunden, verläuft bis auf wenige Treffen mit den genannten Berufsgruppen und einem Trupp zwergischer Gebirgsjäger ereignislos.

Schließlich jedoch bricht die Nacht herein und ihr erreicht gerade noch so die 35 km-Markierung ab Tellur. Man kann nicht behaupten, dass ihr ausnahmslos geübte Wandersleute seid, diese Strecke hat euch bereits etwas abverlangt. In den kommenden Tagen wird es wohl schwieriger werden, denn der Untergrund wird nun langsam auch weniger angenehm als noch knapp hinter Tellur. Ihr stellt fest, dass die Pflastersteine jedenfalls eine erstklassige Investition der Baronie waren.

Müde sucht ihr euch eine passende Stelle für ein Nachtlager, die ihr in Form einer kleinen Senke zwischen zwei Hügeln am Wegesrand auch findet. Hier seid ihr etwas windgeschützt.


Jetzt ist es so weit, dass ihr bitte die Länge und Reihenfolge der Nachtwachen definiert. Wer macht welche Nachtwache und wie viele verschiedenen Wachen macht ihr überhaupt? Ich gehe von 8 Stunden Schlaf aus.

Geschrieben von: Isna-Inti 27.11.2007 - 23:33

Tarsinaion sitzt mit seinen Gefährten an einem kleinen Feuer und beratschlagt über die Einteilung der Nachtwachen. "Mein Vorschlag: Wir sind fünf Personen, jeweils einer macht die erste und die letzte Wache. In der Mitte teilen die drei übrigen sich die Zeit so ein, dass der Mittlere irgendwann zwischendurch - quasi zur Verstärkung der richtigen Nachtwache eingesetzt wird." Er schaut sich um, fragt dann: "Wer macht wann? Ich übernehme die letzten Stunden. Da ich es gewohnt bin, früh wach zu werden, ist es für mich kein Problem."

Geschrieben von: Barrel 28.11.2007 - 00:19

Hug sagt: Hug macht zuerst Nachtwache.

Katarina: Die Milch ist nicht geschenkt, ich wollte nur fragen ob du sie für mich tragen kannst. Du hast deutlich mehr empfindliche Utensilien in deinem Rucksack, so gehe ich davon aus das du vorsichtig bist. Feingefühl ist nicht so das meine und ich möchte nicht meine Decke mit saurer Milch teilen.

Geschrieben von: Iljardas 28.11.2007 - 00:26

Skar meldet sich für die Schicht in der Mitte der Nachtruhe, quasi die Doppelbesetzung. Er wird jedoch bereits mit der zweiten Wache aufstehen und erst mit dem Ende der dritten Wache zu Bett gehen. Der Gladiator benötigt zumindest äußerlich recht wenig Schlaf.

Geschrieben von: Katrina 28.11.2007 - 14:40

Dann nehme ich die Milch zur Verwahrung an mich. Morgens mache ich uns dann mit allen nötigen Utensilien einen richtig starken Kaffee. Bis dahin übernehme ich die "zweite" Nachtwache.
Und ich habe alle Utensilien die ich brauche.

Geschrieben von: Isna-Inti 28.11.2007 - 15:21

Tarsinaion nickt seinen Gefährten zu, dann begibt er sich zur Nachtruhe.

Kurz zusammengefasst für den Medivh:
1. Hug
2. Katrina (mit Skar)
3. Narus (mit Skar)
4. Tarsinaion

Geschrieben von: Medivh 28.11.2007 - 17:21

Die Nacht ist ruhig, aber bewölkt. Das stetige Rauschen des nahen Flusses dringt selbst in diese hügelige Landschaft vor, doch in der Senke seid ihr ansonsten von nächtlichen Geräuschen nahezu verschont. Nur selten vernehmit ihr das entfernte Geräusch eines Tieres.
Die Nacht verläuft ereignislos, der Morgen ist klar, aber euch ist klamm, trotz des noch immer brennenden Feuers. Ein neuer Tag erwartet euch...


Um festzustellen, wie zügig es nun weitergehen soll, legt mal bitte jeder eine Marschieren-Probe -3 ab.



Dies war übrigens soeben der 9.000 Beitrag in diesem Forum! Herzlichen Glückwunsch an alle zu dieser gemeinsamen Leistung!

Geschrieben von: DiceRoller 28.11.2007 - 18:08

Isna-Inti würfelt 1W30: 16 (W30) Sum: 16 Avg: 16

Geschrieben von: Isna-Inti 28.11.2007 - 18:10

Tarsinaion hat das Feuer weiter in Gang gehalten, um die nächtliche Kälte zu vertreiben. Dann, gegen Morgen, weckt er seine Gefährten und macht sich ans Frühstück.


(Marschieren-Probe um 4 Punkte misslungen - ich leg das mal zu meinen Gunsten aus: Das störrische Zwergenpony ist schuld wink.gif)

Geschrieben von: Barrel 28.11.2007 - 18:12

"gäääähn".

Hug stapft erstmal brummelnd zum Fluss, der wohl nicht weit weg sein muss um sich zu waschen. Marnieren und Hygiene sind unverzichtbar für einen stolzen Ritter.
Natürlich habe ich meinen Morgenstern dabei. Ohne den gehe ich nirgends hin. Verschlafen wische ich mir die Augen und mustere die Umgebung.

Wenn ich vom Fluss zurück komme, packe ich zuerst sorgfältig mein Sach und dann wird erstmal ordentlich gegessen.



Geschrieben von: Iljardas 28.11.2007 - 19:08

Skar schaut Hug bei seinem morgendlichen Ritual kurz zu und wirft dann einen Blick auf die Umgebung. Wie sieht es mit Tieren in dieser Gegend aus. Normalerweise sind diese sichere Indikatoren für ungewöhnliche Wesen in der Gegend.

Geschrieben von: Katrina 28.11.2007 - 21:09

Auch ich gehe mich waschen, sollte ein Fluss in der Nähe sein nehme ich den, an sonsten reicht auch der Brunnen.

Geschrieben von: Medivh 28.11.2007 - 21:26

In welcher Welt lebst du gerade? Was für ein Brunnen denn?...


Das Wetter heute ist unbeständig. Bewölkt, wie gestern. Der Nebel, der sich in der Nähe des Flusses konsequent bis zu einigen Metern über dem Boden hält, könnte an manchen Stellen auch den Weg mit einschließen. Im Süden sieht es nach Regen aus. Es bläst jedoch kaum Wind. Da es nicht zu kalt ist, könnte man die Angelegenheit bis auf den Nebel also als ideales Reisewetter bezeichnen.

Geschrieben von: Isna-Inti 28.11.2007 - 21:34

Tarsinaion ist nicht der große Gesellschafter, er möchte recht früh wieder aufbrechen, essen kann man zur not auch noch unterwegs etwas.

Geschrieben von: Medivh 29.11.2007 - 19:33

Ihr kommt nicht sehr zügig voran heute. Das Wetter scheint es auf euch abgesehen zu haben. Der Wind peitscht euch den regelmäßig fallenden Regen ins Gesicht, die Sicht reicht kaum für mehr als einige Meter, sobald sich der Weg dem Fluss nähert, der Untergrund ist nicht mehr sehr trittsicher, seit ihr die gepflasterte Zwergenstraße verlassen habt und überhaupt seid ihr fast bis auf die Knochen nass.

Schließlich, etwa drei Stunden vor der Mittagszeit, kommt ihr erneut in eine Nebelwand...


... und unser Halbork darf eine Probe auf Geruch/Geschmack identifizieren ablegen, während ansonsten jedem, der es darf (Helme beachten) eine Lauschen-Probe +2 zusteht.

Geschrieben von: DiceRoller 29.11.2007 - 19:57

Isna-Inti würfelt 1W30: 28 (W30) Sum: 28 Avg: 28

Geschrieben von: Isna-Inti 29.11.2007 - 20:00

(Lauschen-Probe leider misslungen)

Tarsinaion fühlt sich sichtbar unwohl: Der peitschende Wind stört seine Sinne, der Nebel beeinträchtigt seine Sicht, alles grauenhaft. Das Tier lässt er alleine laufen, er hat seinen Bogen jedoch im Anschlag und schaut sich um, während er in die Nebelbank eintritt.

Geschrieben von: DiceRoller 29.11.2007 - 20:21

Barrel würfelt 1W30: 20 (W30) Sum: 20 Avg: 20

Geschrieben von: Barrel 29.11.2007 - 20:24

Hug riecht nichts. Lauschen auch nicht wegen helm 3

Geschrieben von: Katrina 30.11.2007 - 03:31

Eine Nebelwand sagst du. Dann versuche ich den Regen der Katinka zu wirken (ein leichter Nieselregen, so wenig wie möglich, gerade so viel, dass der Nebel sich auflöst.

Die erste Probe ist fürs Lauschen, die zweite die KF.

Geschrieben von: DiceRoller 30.11.2007 - 03:31

Katrina würfelt 2W30: 21 (W30) 1 (W30) Sum: 22 Avg: 11

Geschrieben von: Katrina 30.11.2007 - 03:35

Tja, hören tu ich nix, dafür kann ich den Zauber perfekt wirken (wenn ich darf), sobald wir in die Nebelwand reinkommen.

Geschrieben von: Medivh 30.11.2007 - 16:33

Als ihr euch, nervös und die Waffen im Anschlag, in die Nebelwand begebt, stoppt Katrina plötzlich so unvermittelt direkt vor Tarsinaion, dass dieser beinahe in sie hineingerempelt wäre. Er will gerade zu einer Unmutsäußerung ansetzen, als die Zauberin vor ihm die Arme in die Luft reißt. Vorsichtshalber zieht sich der Elf mal einen Schritt zurück, während einige unverständliche Worte aus Katrinas Mund dringen. Die Worte verdichten sich (tatsächlich) zu einem graublauen Schriftzeichen, das einige Sekunden glitzernd vor Katrina innehält und danach wie eine Seifenblase zerplatzt. Die stecknadelkopfgroßen (oder eher -kleinen?) Splitter rasen daraufhin durch den Nebel in Richtung Himmel davon.
Es dauert noch einige Sekunden, bis der Effekt einsetzt, diese fast peinliche Stille überbrückt allerdings niemand. Schließlich wird es noch einmal so richtig klamm-nass, als Nieselregen einsetzt. Es ist definitiv der sanfteste Regen für heute, und nachdem euch der letzte noch in den Augen schmerzt (der Wind peitschte ihn euch gnadenlos ins Gesicht) ist dieser fast einer Wohltat ... trocken werdet ihr davon jedoch schon wieder nicht.
Wie dem auch sei, der Regen drückt den Nebel, der seit dem letzten Wolkenbruch wieder aufgezogen war, gnadenlos auseinander.... woraufhin sich die Silhoutten von vier grotesken Gestalten aus dem feuchten Grau schälen. Seltsam verzerrte Leiber von Männern, einseitig hängende Schultern, nachziehende Beine, beinahe anteilnahmslos auf den Schultern liegende Köpfe ... und doch ... diese vier Kreaturen wanken zielstrebig und mit der lähmenden Geschwindigkeit eines Yaisker Präkognitions-Professor (das Yaiks-Wort für Wahrsagerei) auf euch zu.
Ihr könnt keinerlei Waffen erkennen, doch diese langen, harten Fingernägel, die sich deutlich in den Nebelschatten abzeichnen, erscheinen euch gefärhlich genug. Bei einem der wandelnden Leichen, die wohl auch der Unerfahrenste als Zombie einordnen würde, kann ein grünes Glimmen in den Augen ausgemacht werden, die anderen blicken glasig und anteilnahmslos auf euch ... eure Hälse? Oder das Pony? Es ist eigentlich völlig nebensächlich, denn diese Kreaturen sind genau das, weshalb ihr überhaupt unterwegs seid. Der Gedanke, dass sie ganze Landstriche bevölkern sollen, könnte auch den letzten von euch aus der apathischen Erstarrung reißen ...


... woraufhin ihr zuerst einmal bitte die obligatorische TAK vor dem Kampf ablegt, ggf. mit charakterspezifischen Modifikationen.
Die Zombies tragen zerschlissene, verrottende Lederrüstungen (LR) und ihre Klauen gelten auf WVT und TT als SW. Ihr IW beträgt 50, ihr seid also vor ihnen dran in folgender Reihenfolge:

  1. Katrina
  2. Tarsinaion
  3. Hug
  4. Skar
  5. Narus (IW noch unbekannt....!)
Besonderheit dieses Kampfes: Der Boden ist sehr matschig; jeder, der im Nahkampf Sonderkampf-Fähigkeiten (Schädelspalter u.ä.) anwenden möchte oder dem ein Meisterangriff gelingt, muss vorher eine GE-Probe ablegen, um sich nicht abzulegen (welch Wortspiel). Dass "Rennen" ebenfalls eine erfordert erwähne ich nur am Rande.

Geschrieben von: DiceRoller 30.11.2007 - 17:12

Isna-Inti würfelt 1W30: 12 (W30) Sum: 12 Avg: 12

Geschrieben von: Barrel 30.11.2007 - 17:16

Nr. 3 Hug: Zieht mit einem wütenden Schnauben seinen Morgenstern und sein Schild und bewegt sich an die Spitze der Truppe - seinen Morgensternschwingend den Helm tief ins Gesicht gezogen- in schneller Geschwindigkeit nach vorne um dem erst besten Halblebendigen einen schweren Schlag zu verpassen.

Proben in folgender Reihenfolge.
1. Tak nicht notwendig
2. Kampf mit Schild 18 um 4 Punkte vermasselt. Normalerweise AW 18 / VW 10

Geschrieben von: DiceRoller 30.11.2007 - 17:22

Barrel würfelt 1W30: 22 (W30) Sum: 22 Avg: 22

Geschrieben von: Isna-Inti 30.11.2007 - 17:22

(TAK-Probe ist gelungen, bin also bereit für den Kampf)

Tarsinaion schaut mit Grauen auf die Viecher, die auf einen zugewankt kommen. Er macht einen leichten Schritt zur Seite, damit er freies Schußfeld hat und fixiert den Zombie mit den grünleuchtenden Augen, zielt und schießt dann.

(Reichweite nehm ich jetzt mal den Nah-Bereich an
, also 5-9 m - Das Schießen dürfte ja wohl unabhängig von der IW-Reihenfolge, die du genannt hast, sein, oder?)

Geschrieben von: DiceRoller 30.11.2007 - 17:24

Isna-Inti würfelt 1W30: 21 (W30) Sum: 21 Avg: 21

Geschrieben von: Isna-Inti 30.11.2007 - 17:25

(Probenaufschlag ist +2 - Entfernung NAH, Größe MITTEL - Probe gelungen)

Tarsinaion sieht den Orken an sich vorbeieilen, nickt grimmig und schiesst. Der Pfeil fliegt und fliegt und fliegt und...

Geschrieben von: Medivh 30.11.2007 - 17:35

Die Entfernung ist so okay, hab ich vergessen zu erwähnen vorhin.
Hug muss ich leider gerade ausbremsen. Man kann keine SSK-Waffe einhändig führen, also auch den Morgenstern nicht. Bitte für Morgenstern ODER Backsword/Schild-Kombi entscheiden.


Der Zombie weicht, wenig überraschend, nicht aus. Der hat nicht einmal Anstalten dazu gemacht...

Geschrieben von: DiceRoller 30.11.2007 - 17:37

Isna-Inti würfelt 2W%: 26 (W100) 12 (W100) Sum: 38 Avg: 19

Geschrieben von: DiceRoller 30.11.2007 - 17:38

Isna-Inti würfelt 1W8: 2 (W8) Sum: 2 Avg: 2

Geschrieben von: Isna-Inti 30.11.2007 - 17:39

Tarsinaion nagelt dem Grünauge (nicht der Grünhaut, das ist ein anderer *gg*) den Pfeil in den Kopf: 34 BSP - HEADSHOT!!!

Geschrieben von: Barrel 30.11.2007 - 17:43

Dem nächst besten, verpasse ich eins mit der Stachelkeule.
Wie ist jetzt die genau Regelung? bei -6/-6 hätte ich einen AWVW von 12 4 ??
Hug trägt übrigens Leder.

Geschrieben von: DiceRoller 30.11.2007 - 17:43

Barrel würfelt 1W30: 13 (W30) Sum: 13 Avg: 13

Geschrieben von: Medivh 30.11.2007 - 17:58

Tarsinaions Pfeil fliegt zielgenau zwischen die Augen des Zombies, der mit hoch erhobenen Armen zum Angriff ansetzt ... angesetzt hat. Zitternd bleibt der Pfeil im verfaulten Fleisch stecken, das grüne Leuchten in den Augen der Kreatur erlischt langsam, als sie wie fast in Zeitlupe nach hinten umkippt und regungslos liegen bleibt...
Noch drei Zombies übrig...

Hug, entscheide dich mal bitte zu ner Waffenkombi ... SSK + Schild doesn't work...

Geschrieben von: Barrel 30.11.2007 - 18:00

Oh okay. Dann würde ich anstelle des Morgensterns nen Eisenhammer nehmen. Wär das okay? sry. sehr unprofessionell.

Geschrieben von: Medivh 30.11.2007 - 18:04

Während des laufenden Abenteuers kannste doch nicht einfach die Ausrüstung tauschen. Am Günstigsten kannste jetzt dein Schwert verwenden oder eben mit entsprechenden Abzügen "nur" den Morgenstern. Verkaufen und neu kaufen kannst du dann ja an der Gaststätte (oder unterwegs was finden... mal sehen, was ich euch noch auf den Hals hetze). Alright then? Was darfs jetzt sein?

Geschrieben von: Barrel 30.11.2007 - 18:56

Okay. Mein Fehler. Dann nehm ich das natürlich in Kauf. Vielleicht lern ich ja sogar was draus biggrin.gif

Das Schwert & Schild.
Aw misslungen.

Geschrieben von: Medivh 30.11.2007 - 19:12

Dann ist dein erster AW leider misslungen.
Und jetzt warten wir leider, was die anderen so treiben... Nicht drängeln, ist genug für alle da.

Geschrieben von: Katrina 01.12.2007 - 00:34

Sobald diese Viecher kommen, lasse ich den Waffenstarrenden der Gruppe ganz dezent den Vortritt.
Ich selbst mache jetzt folgendes:
1.) Tak-Probe
2.) versuche Yllos magische Rüstung für 5 ZE zu wirken (also eine KF)

an sonsten bleibe ich vorerst in der Nähe von Tarsinaion und greife nur dann ein, wenn eines der Teile durchbricht.

Geschrieben von: DiceRoller 01.12.2007 - 00:35

Katrina würfelt 2W30: 3 (W30) 11 (W30) Sum: 14 Avg: 7

Geschrieben von: Katrina 01.12.2007 - 00:37

Nachdem ich beides geschafft habe, ziehe ich einen meiner Dolche und bleibe wie schon gesagt hinten und versuche evtl durchbrechenden Gegner zu beschäftigen.

Geschrieben von: Isna-Inti 01.12.2007 - 13:12

Tarsinaion zieht den nächsten Pfeil und fixiert den nächsten Zombie, wartet aber, bis er gutes Sichtfeld hat - was ja durch seine nahkämpfenden Mitstreiter evtl. beeinträchtigt sein könnte.

Kleiner Nachtrag: Grünauge hab ich mit 34 BSP das Hirn verbrezelt *gg* - wenn schon denn schon...

Geschrieben von: Medivh 01.12.2007 - 14:53

Skar bedrängt einen Zombie, während Hug sich um den anderen kümmert. Einer läuft also noch sozusagen "frei" herum...

Geschrieben von: DiceRoller 01.12.2007 - 14:56

Isna-Inti würfelt 1W30: 13 (W30) Sum: 13 Avg: 13

Geschrieben von: DiceRoller 01.12.2007 - 14:56

Isna-Inti würfelt 2W%: 43 (W100) 84 (W100) Sum: 127 Avg: 63.5

Geschrieben von: DiceRoller 01.12.2007 - 14:57

Isna-Inti würfelt 1W8: 5 (W8) Sum: 5 Avg: 5

Geschrieben von: Isna-Inti 01.12.2007 - 15:05

Trefferansage:
33% Fernkampf (also abzgl. 10 % Waldelf)
--> 28 (TT SW / LR): Tiefe Brustverletzung
BSP: 62
KAP: 900

Tarsinaion rammt dem weiter auf ihn zu wandelnden Zombie einen Pfeil tief ins Brustbein. Er zieht sofort erneut und legt an.

Geschrieben von: Medivh 01.12.2007 - 15:13

Aus irgendetwas röchelnd, das früher mal seine Kehle war, nähert sich der Zombie mit ausgestreckten Armen dem nachladenden Waldelfen... Wird er genug Zeit haben, nach seinem nächsten Schuss noch eine Nahkampfwaffe zu ziehen?
Lord Schicksal und der Zombie werden es jedenfalls bald wissen...

Geschrieben von: DiceRoller 01.12.2007 - 15:26

Isna-Inti würfelt 1W30: 12 (W30) Sum: 12 Avg: 12

Geschrieben von: DiceRoller 01.12.2007 - 15:27

Isna-Inti würfelt 2W%: 96 (W100) 54 (W100) Sum: 150 Avg: 75

Geschrieben von: DiceRoller 01.12.2007 - 15:27

Isna-Inti würfelt 1W8: 1 (W8) Sum: 1 Avg: 1

Geschrieben von: Isna-Inti 01.12.2007 - 15:32

Trefferansage:
44% Fernkampf (also abzgl. 10 % Waldelf)
--> 26 (TT SW / WK): Innere Magenverletzung
BSP: 58
KAP: 800


Tarsinaion zielt kurz und schiesst dann... mitten in den faisten Wanst dieses Viehs. Dann versucht er sich nach hinten zu orientieren, darauf hoffend, dass ihn ein Nahkämpfer schützen kann.

Geschrieben von: Barrel 01.12.2007 - 18:39

ZE2
Hug wird es nicht dazu kommen lassen das seinen Begleiter etwas zu stösst, sei es auch das Langohr.

Ich will dem Jonny eine verpassen..(wenn es soweit ist)


Tarsinaion müssen Elfen keine Ze Bogen spannen?

Geschrieben von: DiceRoller 01.12.2007 - 18:39

Barrel würfelt 1W30: 12 (W30) Sum: 12 Avg: 12

Geschrieben von: Isna-Inti 01.12.2007 - 23:30

(Die Schüsse waren dann halt in ZE 3 & 5 tongue.gif - der Meister ist schuld, wenn der einen so herausfordert... biggrin.gif - dann lehn ich mich halt mal zurück...)

Geschrieben von: DiceRoller 02.12.2007 - 17:25

Medivh würfelt W30: 6 (W30) Sum: 6 Avg: 6

Geschrieben von: Medivh 02.12.2007 - 17:28

Wenige Sekunden, bevor die eisenharten Klauen in die Reichweite gelangen, um dem Elfen bestenfalls seine Lederrüstung, schlimmsten Falls die Kehle zu zerfetzen, lässt Tarsinaion zum letzten Mal für diesen Zombie die Sehen los. Der Pfeil jagt der untoten Kreatur gnadenlos in die Seite und lässt den Zombie getroffen einen Schritt schräg zurücktaumeln, bevor ihm die Knie einknicken und er endgültig zu Boden sinkt.

ZE 5 ist damit für Tarsinaion vorbei.
Hugs zweiter Angriff ging daneben, er befindet sich jetzt in ZE 2, doch sein Zombie verpasst ihm einen Hieb ... VW bitte.

Geschrieben von: DiceRoller 02.12.2007 - 17:50

Barrel würfelt 1W30: 21 (W30) Sum: 21 Avg: 21

Geschrieben von: Barrel 02.12.2007 - 17:51

Hug kann seinen Schlag nicht verteidigen.

Geschrieben von: DiceRoller 02.12.2007 - 18:09

Medivh würfelt W30, W6: 16 (W30,) 5 (W6) Sum: 21 Avg: 10.5

Geschrieben von: Medivh 02.12.2007 - 18:13

16 auf SW vs. LR
Tiefste Armwunde links; SSK/ZH/STG--> -450 KAP, -70 KAP -->
21 BSP, 350 KAP;
-9 VIP -->, -55 KAP -->

Geschrieben von: Medivh 02.12.2007 - 21:02

Skar kämpft ebenfalls gegen seinen Zombie (i'm still waitin' for ya...*sing*
Hug, damit wärest du theoretisch wieder dran.

Geschrieben von: Barrel 02.12.2007 - 22:51

Voller Wut über den Schmerz setzt Hug zu einem neuen Schlag an.
Und verfehlt erneut.


In der nächsten Zeiteinheit möchte ich Paterzuns heilen leichter Wunden auf mich anwenden.
Als Halbork darf ich diesen Spruch ohne Kraut auflegen anwenden. Ich denke das geht während dem Kampfgeschehen?!

Das zweite Würfelergebnis ist die konzentrations Probe
Das wäre gelungen.


BMKP: 30 ZAP 55 Regeneration 25 Vip WEP 20

Geschrieben von: DiceRoller 02.12.2007 - 22:51

Barrel würfelt 1W30: 20 (W30) Sum: 20 Avg: 20

Geschrieben von: DiceRoller 02.12.2007 - 22:54

Barrel würfelt 1W30: 6 (W30) Sum: 6 Avg: 6

Geschrieben von: DiceRoller 02.12.2007 - 22:58

Barrel würfelt 3W20: 16 (W20) 8 (W20) 1 (W20) Sum: 25 Avg: 8.3333333333333

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 14:07

Iljardas würfelt W30: 16 (W30) Sum: 16 Avg: 16

Geschrieben von: Iljardas 04.12.2007 - 14:11

(Siehe meine Widmung im Off-Topic-Bereich!)

Skar lässt seine Naginata kreisen (AW gelungen). Er versucht dann auf jeden Fall zwischen die Zombies und Katarina & Tarsinaion zu gelangen, um für diese zu verteidigen.

Geschrieben von: Isna-Inti 04.12.2007 - 14:29

(Skar sollte sich zumindest nicht in die Schußbahn vom Elfen stellen *gg* sonst wirste gepiekst... mit der Kraft eines Raketenwerfers *gg* - aber Medivh hatte wohl auch direkt einen Zombie für Skar eingeplant, den kannste nu vermöppeln, have fun)

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 17:06

Medivh würfelt W30: 27 (W30) Sum: 27 Avg: 27

Geschrieben von: Medivh 04.12.2007 - 17:14

ZE 1, Skar:

Der Zombie, den sich Skar als Gegner ausgesucht hat, ist nicht in der Lage, den Schlag der großen Waffe zu parieren. Skar kann zu einem Treffer ansetzen... der vielleicht erneut tödlich sein könnte biggrin.gif


ZE 3, Hug:

Der Ork konzentriert sich auf die Heilung seines Körpers, während der Zombie weiter auf ihn eindringt.


Zauberei im Kampfgeschehen ... da hättest du vll. besser mal meine Antwort dazu abgewartet. Zauber, die eine ZE Konzentration und eine KF-Probe benötigen sind im Kampf meinem Verständnis nach kaum einzusetzen. Jeder Zak würde dabei als unbewegtes Ziel zählen; ausnahmsweise (!) erhältst du, sollte der AW des Zombies gelingen, eine BE-Probe, um auszuweichen. Aber Konzentration auf einen Zauber lässt keine Kampfhandlungen zu (vgl. GdE, S.7).
Die Wirkung des Zaubers, also die Heilung, tritt zu Beginn von ZE 4 für dich in Kraft.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 17:14

Medivh würfelt W30: 3 (W30) Sum: 3 Avg: 3

Geschrieben von: Medivh 04.12.2007 - 17:17

Now that is bad...

Dem Zombie gelingt tatsächlich ein Angriff (kein Solo). Ob es auch ein Treffer wird, entscheidet sich, sobald fest steht, ob Hug ausweichen kann oder nicht.

Geschrieben von: Barrel 04.12.2007 - 17:21

Okay. Ich versuche auszuweichen.

In Ordnung dann weiss ich für die Zukunf bescheid.
Das ich mit dem Spruch auf einen AW verzichte war klar..

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 17:23

Barrel würfelt 1W30: 29 (W30) Sum: 29 Avg: 29

Geschrieben von: Barrel 04.12.2007 - 17:24

Gut somit hat sich Pater Zuns höchst wahrscheinlich nicht sehr ausgezahlt.
Ich weiche nicht aus.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 17:40

Medivh würfelt W30: 6 (W30) Sum: 6 Avg: 6

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 17:41

Medivh würfelt W6: 4 (W6) Sum: 4 Avg: 4

Geschrieben von: Medivh 04.12.2007 - 17:44

6 auf SW vs. LR
13 BSP, 70 KAP
-4 VIP-->, -35 KAP-->

Geschrieben von: Barrel 04.12.2007 - 17:55

ZE:4 Ughf.

Wütend schlage ich zurück.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 17:55

Barrel würfelt 1W30: 17 (W30) Sum: 17 Avg: 17

Geschrieben von: Barrel 04.12.2007 - 17:56

Ich verfehle erneut.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 18:02

Medivh würfelt W30: 16 (W30) Sum: 16 Avg: 16

Geschrieben von: Medivh 04.12.2007 - 18:08

ZE 4, Hug:
Der Zombie verfehlt ebenfalls... *grunz*stöhn*

Geschrieben von: Barrel 04.12.2007 - 18:09

ZE:5

Hug bleibt hartnäckig. Durch den Schmerz seiner Wunden wird er nur noch wütender und schläg wieder und wieder zu..

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 18:09

Barrel würfelt 1W30: 28 (W30) Sum: 28 Avg: 28

Geschrieben von: Barrel 04.12.2007 - 18:10

Die Engel sind gegen Hug.


Geschrieben von: Katrina 04.12.2007 - 19:09

Katrina eilt sofort Hug zur Hilfe, wohl darauf achtend nicht in die Schusslinie des Elfen zu kommen.
Dies versucht sie folgendermaßen: mit dem Besen fliegt sie auf Hug zu und versucht ihn so zu fassen, dass sie ihn aus der Reichweite des Etwas vor ihm tragen kann. Ein paar Meter später setzt sie ihn wieder ab. Das ganze wird in einer maximalhöhe von 2m statt finden, falls sie den Halbork nicht richtig zu greifen bekommen sollte.



Geschrieben von: Isna-Inti 04.12.2007 - 19:23

(Na, nu wird das ja echt spektakulär *gg* - krieg ich das als Video auf Youtube? *lach*)

Tarsinaion sieht den einen Zombie auf Hug immer wieder einschlagen. Er holt einen weiteren Pfeil aus dem Köcher und setzt an. Katrina lässt ihn jedoch leicht zögern, möchte er doch seine Gefährtin nicht versehendlich treffen. Also wartet er (kurz), wie das spektakuläre Manöver ausgeht, bereit, den Zombie an den nächsten Baum zu nageln.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 20:24

Iljardas würfelt W30: 20 (W30) Sum: 20 Avg: 20

Geschrieben von: Iljardas 04.12.2007 - 20:30

ZE 1

Skar fügt dem Wesen einen schweren Treffer zu.

@Medivh Ist die TT-Ergänzung ZH+2 für dich in Ordnung? Ich würfle jetzt einfach mal noch die BSP und dann entscheidest du alles weitere.

Geschrieben von: Barrel 04.12.2007 - 20:39

Was? Auf gar keinen Fall will ich diesen Kampf beenden. Hug wird seinen Gegner nieder strecken. Hug braucht keine Hilfe.
Falls ich die Möglichkeit habe Katarinas versuch mich auf zu klauben auszweichen werde ich das tun.

(Ich würfele nun 2 Proben. Eine INS und eine BE zum ausweichen. Falls Medivh nicht einverstanden ist so sind diese Proben ungültig. Wenn ich dadurch auf einen Angriff verzichten muss ist es das wert.)

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 20:40

Barrel würfelt 2W30: 2 (W30) 27 (W30) Sum: 29 Avg: 14.5

Geschrieben von: Barrel 04.12.2007 - 20:41

Na gut. Vielleicht kann ich sie noch irgendwie weg drängen?

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 20:41

Medivh würfelt W30: 4 (W30) Sum: 4 Avg: 4

Geschrieben von: Medivh 04.12.2007 - 20:44

ZE 5, Hug:
Dem Zombie gelingt ein weiterer Angriff...
Der Halbork merkt zwar, dass die Hexe einen Anflug startet, erkennt allerdings ihre Intention nicht richtig.

Von Katrina hätte ich gerne eine schlichte KK-Probe, um Hug anständig zu erwischen und mitzuschleifen.
Barrel: Kein +2 Bonus auf der TT, ich verwende gerne die Ringgeister-Regel, dass stattdessen die Rüstungsklasse um 1 gesenkt.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 21:08

Barrel würfelt 1W30: 16 (W30) Sum: 16 Avg: 16

Geschrieben von: Barrel 04.12.2007 - 21:09

Hug kann den weiteren Schlag nicht verteidigen.

(Ringeisterregel ist mir zwar völlig unbekannt, aber wenn du sie mir erklärst hab ich bestimmt nichts dagegen)

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 21:11

Iljardas würfelt W8+12: 18 (W8+12) Sum: 18 Avg: 18

Geschrieben von: Iljardas 04.12.2007 - 21:26

Hab mich gerade selbst um einen BSP-Schadenspunkt "beschissen" - müsste 1W8+13 heißen - sprich Schaden gleich 19VIP. Ich glaube mit dem Heruntersetzen der Rüstung statt TT-Bonus hast du mich und nicht Barrel gemeint wink.gif

Geschrieben von: Isna-Inti 04.12.2007 - 22:00

ZE6: Tarsinaion zieht einen weiteren Pfeil aus dem Köcher und zielt auf den Zombie. Sobald er freies Schußfeld hat, wird er schießen.

(In der nächsten ZE schießt er)

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:11

Katrina würfelt 1W30: 3 (W30) Sum: 3 Avg: 3

Geschrieben von: Katrina 04.12.2007 - 23:15

Sorry Barrel. laugh.gif

Also, der Probe nach hätte ich den Halbork dann erwischt.
Ich möchte betonen, sollte Hug laut und deutlich rufen, dass er nicht will dass ihn jmd hilft, so breche ich meinen Flug ab.
Nur der Sicherheit halber, meinen bereits gezogenen Dolch stecke ich weg bevor ich Hug zu greifen versuche.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:20

Medivh würfelt W30: 28 (W30) Sum: 28 Avg: 28

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:21

Medivh würfelt W6: 6 (W6) Sum: 6 Avg: 6

Geschrieben von: Medivh 04.12.2007 - 23:25

Alright ....
Hugs nächster Treffer:
28 SW vs. LR; tiefe Brustverletzung
24 BSP, 900 KAP
16 VIP--> / 90 KAP -->



Die Hexe Katrina entwickelt plötzlich ungeahnte Kräfte und erwischt Hug passend an seiner Lederrüstung, um ihn in die Luft und damit so ziemlich aus der Reichweite des tödlichen Zombies reißen.
Freies Schussfeld auf den verwirrten Zombie für Tarsinaion ab ZE 6 ...


Da er schon in ZE 5 geschossen hat, muss er 1 ZE spannen, kann frühestens in ZE 7 feuern. Malus +4

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:28

Isna-Inti würfelt 1W30: 12 (W30) Sum: 12 Avg: 12

Geschrieben von: Katrina 04.12.2007 - 23:29

Sobald ich den Grünen außer Reichweite der Zombies oder was auch immer habe, setze ich ihn ab und versuche Heilen leichter Wunden zu sprechen.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:29

Katrina würfelt 1W30: 30 (W30) Sum: 30 Avg: 30

Geschrieben von: Isna-Inti 04.12.2007 - 23:30

ZE7:

Tarsinaion sieht Katrina und Hug nach, dann legt er an und feuert den Pfeil ab.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:31

Katrina würfelt 1W30: 8 (W30) Sum: 8 Avg: 8

Geschrieben von: Medivh 04.12.2007 - 23:32

Katrina benötigt 3 ZE für das Wirken des Zaubers.
Hug absetzen, Kraut in die Finger kriegen, ZE Konz. + KF-Probe).
Dann KF-Probe bitte.
Dies findet mind. 1 ZE nach (!) dem Schuss des Elfen statt, um den Halbork definitiv außer Reichweite des Untoten abzusetzen.

edit: sehe gerade: Zauberpatzer, aber durch halbe INS verhindert. ZAP abziehen bitte, ansonsten geschieht nichts.
W% bitte unter deine ZP-Stufe. Solltest du in der direkt darauf folgenden ZE nicht versuchen, den Zauber erneut zu wirken, ist das eingesetzte Kraut in jedem Fall verloren.

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:36

Isna-Inti würfelt 2W%: 75 (W100) 21 (W100) Sum: 96 Avg: 48

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:36

Isna-Inti würfelt W8+15: 22 (W8+15) Sum: 22 Avg: 22

Geschrieben von: Katrina 04.12.2007 - 23:37

Da mein erster Versuch kläglich mißlang (ums vornehm auszudrücken) versuche ich es noch ein zweites mal.
Ich versuche Hug davon zu überzeugen so lange bei mir zu bleiben.


@ Medivh, schreib mir bitte, was ich für Hug würfeln muss (er soll KAP bekommen, ich vermute die braucht er eher).

Ich würfle in folgender Reihenfolge (bzw. habe geürfelt, hier kommen die Einträge und Korrekturen schneller als ich schreiben kann und mir mein Internet es anzeigt).
KF für Heilen
Heilen Probe um Vip-Verlust zu erkennen
W% für Kraut

Geschrieben von: Isna-Inti 04.12.2007 - 23:38

Tarsinaions Pfeil trifft den Zombie mitten in seiner untoten Rübe - HEADSHOT!

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:39

Katrina würfelt 1W30: 5 (W30) Sum: 5 Avg: 5

Geschrieben von: Medivh 04.12.2007 - 23:39

Daneben vermutet, er braucht VIP biggrin.gif
... aber tu dir keinen Zwang an. Eine Heilmittel-erkennen-Probe -5 würde das regeln...

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:41

Katrina würfelt 1W%, 1W30: (W%,) 25 (W30) Sum: 25 Avg: 12.5

Geschrieben von: DiceRoller 04.12.2007 - 23:42

Katrina würfelt W100: 99 (W100) Sum: 99 Avg: 99

Geschrieben von: Katrina 04.12.2007 - 23:50

Also, die KF für den Zauber hinbekommen, die Probe auf Heilmittel erkennen versemmelt und das Kraut (ich wirke den Zauber direkt, nachdem ich festgestellt haben dürfte, dass der erste Versuch nicht gelang, wenn dies reicht um das Kraut am Verderben zu hindern OK, wenn net bitte schreiben) dürfte ich wenn dann noch gerade so gerettet haben (ich erwarte Antwort von Medivh obs Zeitmäßig gereicht hat).

Geschrieben von: Medivh 05.12.2007 - 00:15

99 auf W100 klingt für mich nach >"ZP-Stufe Katrina", also Kraut i.A. (im Aimer....). biggrin.gif
Also neues Kraut für gleichen Zauber...

Geschrieben von: Barrel 05.12.2007 - 11:33

Hug ist nach dem er den Stich in die Brust bekommen hat bewustlos geworden.
Ich bekomme also von Katarinas Handlungen nichts mit und setzte mich auch nicht zur Wehr.


Ich habe immer noch 9 fortlaufende Treffer vom ersten Schlag (bereits mehr als 6 Ze.. wie spielen wir? werden die fortlaufenden nach 5 Ze weniger - wir hatten es immer so gehandhabt das je nach 5 Ze sich auch fortlaufende über 8 um 5 Reduzieren?)
Und die fortlaufenden vom Stich in die Brust. In einer stirbt Hug durch verbluten.

Geschrieben von: Katrina 05.12.2007 - 14:42

Sollte ich merken, dass KAP nichts bei Hug bewirken, wirke ich nochmal Heilen leichter Wunden, diesmalfür VIP, sofern dies zeitmäßig hinkommt).

Geschrieben von: Medivh 05.12.2007 - 18:20

Fortlaufende Verluste bis zu 8 VIP inkl. verschließen sich nach 5 ZE automatisch (werden also nicht weniger, sondern sind einfach ... weg biggrin.gif ). Mit der Regelung, dass sich --> über 8 nach 5 ZE um 5 reduzieren, bin ich einverstanden.
Ich reduziere außerdem die ZE, die Katrina vom Zombie fliehen musste (sie ist ja auch nicht bescheuert ... sobald sie merkt, dass Tarsinaion den Untoten abgeknallt hat und der letzte noch beschäftigt ist setzt sie den Ork ab und versorgt ihn). Das verschafft ihr weitere 3 ZE, also hoffentlich genug Zeit, der Grünhaut den Hintern zu retten wink.gif
May the die be with you...


Der schwere Treffer, den Skar seinem lahmen Gegner beigefügt hat, reicht aus, um diesen völlig zu zerstören.
Mit einem einzigen Hieb seiner seltsamen Waffe reißt der große Mann dem Zombie ein Bein ab und treibt die Klinge mit Schwung von unten bis tief in die Innereien. Die Kreatur rührt sich nicht mehr, der Kampf ist vorbei... vorerst.

Geschrieben von: Barrel 05.12.2007 - 18:34

Katarina merkt bestimmt das Hug Vip fehlen. Pulsierend störmt Blut aus der tiefen Verletzung in seiner Brust. Seine Kleidung ist schon völlig durchnässt.

Geschrieben von: DiceRoller 05.12.2007 - 18:35

Katrina würfelt 1W30: 8 (W30) Sum: 8 Avg: 8

Geschrieben von: Katrina 05.12.2007 - 18:42

Irgendwie hat mein PC bisweilen Probleme zu merken (und anzuzeigen) dass ich gewürfelt habe, der erste Versuch zählt.

Wiedereinmal ist Katrina ihr Lieblingszauber gelungen. Nochmal an Medivh die Bitte, mir zu schreiben, was Hug an Werten bekommt, hab kein Regelwerk hier in Stgt.

Geschrieben von: Medivh 05.12.2007 - 18:52

Pro Anwendung erhält der Halbork 3W20 VIP zurück.

Der PC hat keine Probleme, deine Würfelwürfe zu erkennen, sondern das Forum. Es geht hierbei darum, wenn ein Würfelwurf deine Voreinstellung für angezeigte Postings pro Seite überschreitet und daher eine neue Seite des Threads erstellen müsste ... das schnallt das Forum erst beim nächsten, tatsächlichen Posting.
Den überflüssigen Würfelwurf habe ich, wie zuvor schon bei deinem ersten Doppelwurf wegen "neuer Seite", entfernt.


Iljardas, dein Posteingang ist voll, konnte dir keine Antwort auf deine Nachricht senden...

Geschrieben von: Barrel 05.12.2007 - 20:16

Wieviele Ze muss ich jetzt meine Fortlaufenden Treffer noch abziehen? Eine Wundenbehandlung würde ganz gute helfen.

Geschrieben von: Medivh 05.12.2007 - 20:34

Nach deiner ZE 5 im Kampf noch 3 weitere ZE (wobei einige der Verwundungen da ja schon mit VIP-Verlust-Reduktion einhergehen, sollte also nicht mehr so hoch sein und Katrina könnte dich grad noch so retten, je nachdem).

Geschrieben von: DiceRoller 05.12.2007 - 20:57

Katrina würfelt 3W20: 18 (W20) 18 (W20) 12 (W20) Sum: 48 Avg: 16

Geschrieben von: Katrina 05.12.2007 - 21:00

So, dann bekommt Hug 48 VIP zurück (@Medivh: bitte wegen der KAP auch noch kurz ne Mitteilung).

Wie siehts aus, muss der fortlaufende Verlust auch noch gestopppt werden?

Geschrieben von: Medivh 05.12.2007 - 22:09

Eine Wunden-behandeln-Probe kann die VIP--> um 5 reduzieren, es sei denn, jemand hat entsprechende Kräuter dabei.
Seine KAP sind auf 0, da gibts nicht viel mitzuteilen. biggrin.gif
Hinweis @ Katrina: Die meisten Spieler haben fast alle ihre Werte in ihren Signaturen stehen (die immer größer werden...).

Geschrieben von: Katrina 05.12.2007 - 22:43

@ Medivh: schon klar, hab ich auch gesehen. Ich wollte wissen, wieviele KAP Hug zurück bekommt, du errinerst dich, ich habe den Zauber zweimal angewendet, einmal mit KAP und einmal mit VIP. Und ich wollte jetzt die KAP-Werte wissen.

Geschrieben von: Isna-Inti 05.12.2007 - 22:49

(Laut Zauberbuch kann nur ein Priester mit "Pater Zuns Heilen leichter Wunden" KAP regenerieren. Also haste damit endweder 2x VIP regeneriert oder ihn dann doch nur 1x gesprochen... Sein großer Bruder, der kann beides und noch viel mehr... *sing* - hoffe, ich konnte helfen...)

Geschrieben von: Katrina 05.12.2007 - 22:54

@ Isna-Inti: Danke, da ich wie schon öfter erwähnt kein Regelwerk hier habe bin ich auf Hilfe angewiesen. Ich dachte der Priester wäre das mit den abgetrennten Gliedmaßen gewsen, kann mich aber auch irren.
Dann vertraue ich dir und würfle für die VIP. dry.gif laugh.gif

Geschrieben von: DiceRoller 05.12.2007 - 22:55

Katrina würfelt 3W20: 1 (W20) 8 (W20) 4 (W20) Sum: 13 Avg: 4.3333333333333

Geschrieben von: Katrina 05.12.2007 - 23:01

Also das erste Mal hat mir das Ergebnis mit den VIP besser gefallen.

Na ja, wie dem auch sei, Hug bekommt nochmal 13 VIP zurück.
Sobald Hug versorgt ist, blickt Katrina sich um, ob irgendwo nochmal Heilung benötigt wird, der Halbork dürfte aus dem kritischen Bereich drauzen sein.
Ich möchte schon jetzt ankündigen, Katrina wird am Abend einen Heiltrank zusammenbrauen, 6 Phiolen abfüllen und eine an jeden ihrer Gefährten verteilen. Da sie zum Kochen vermutlich nicht ihre Kaffekanne benutzen kann, wird die Kristallkugel ihre Fähigkeit der Verwandlung demonstrieren müssen, sofern nicht jmd anderes einen Topf dabeihat.

Geschrieben von: Isna-Inti 05.12.2007 - 23:05

(Der Zauber "Pater Zuns Heilen schwerer Wunden" ist in Priesterhänden dazu fähig - wenn man folgendes danach auslegt: "heilt vom Priester angewandt auch "schwerste innere Verletzungen"... however)

Geschrieben von: Iljardas 06.12.2007 - 01:29

@Medivh Okay - das erklärt dann die ausstehende Antwort *g*

Skar wirft einen Blick in die Runde zu seinen Kameraden. Wo steht noch eines dieser untoten Wesen?

(Ich hab jetzt ehrlich gesagt auch den Überblick verloren wo noch Gegner sind ? Ist das Wesen, dass Hug niedergestreckt hat noch auf den Beinen?)

Geschrieben von: Isna-Inti 06.12.2007 - 02:05

@Skar:

Tarsinaion atmet erleichtert auf: Keins der Monster scheint noch zu... ja, leben erscheint dem Elfen irgendwie unangebracht... keins der Monster scheint mehr unheilig beseelt zu sein. Als er seinen Blick über das aufgewühlte Kampfplatz schweifen lässt, zeigt sich ihm folgendes Bild: Zu Füssen von Skar, der leicht schnaubend seine Naginata schwingt, liegt ein gespalteter Zombie. Wo eben noch Hug gekämpft hat liegt ein übel zugerichteter Zombie mit einem Pfeil im Schädel (da ist der von Hug), etwas abseits weiter weg liegt das ehemals grünäugige Vieh - ebenfalls mit einem Pfeil im Schädel - und nur ein paar Schritte vor dem Elfen ist der letzte Zombie zusammengebrochen, dem sich zwei Pfeile tief in die fauligen Gedärme getrieben haben. Katrina ist über Hug gebeugt, der nur ein paar Schritte vom Zentrum entfernt im Schlamm liegt (gelegt wurde), dessen Wunden sich scheinbar schon auf magische Weise zu schliessen beginnen. Tarsinaion übelegt kurz ("welche Sprache nehm ich nur?), ruft Katrina dann auf Thingalisch (Sprache 15) zu:
"Wie geht es Hug?" Dann - aber auch nur, wenn er sich nicht verzählt hat und alle Zombies auf diesem Kampfplatz tot sind - geht er langsam auf den ersten "erlegten" Zombie zu, um, den feisten Leib mit dem Stiefel festhaltend, die Pfeile wieder rauszuziehen (Bruchproben mach ich, sobald ich von dir - Medivh - eine Bestätigung über den Unlebenszustand der Gegner erhalte).

Geschrieben von: Barrel 06.12.2007 - 09:23

Die Wunde in meiner Brust blutet nach wie vor in strömen. (16 forlaufende das ist Kritisch)

Geschrieben von: Katrina 06.12.2007 - 11:52

Dann nutzt Katrina (mal wieder) Pater Zuns Heilen leichter Wunden um die fortlaufenden Verluste zu reduzieren. Meinens Wissens nach kann man das auch.

Geschrieben von: DiceRoller 06.12.2007 - 11:53

Katrina würfelt 1W30: 3 (W30) Sum: 3 Avg: 3

Geschrieben von: Katrina 06.12.2007 - 11:58

Der Zauber ist geglückt. Ich bitte um Mithilfe und jmd postet um wieviel die fortlaufenden sinken oder Hug schaut einfach selber nach. dry.gif blink.gif laugh.gif

Geschrieben von: Iljardas 06.12.2007 - 14:05

Skar wirft dem Elfen einen respektvollen Blick zu - gute Leistung. Er kontrolliert ebenfalls das endgültige Ableben der Zombies, indem er sie alle enthauptet. Danach eilt er zu Katrina und wirft einen Blick auf die Wunde des Halborks. Sollte sich diese nicht gebessert haben, wendet der Gladiator Wunden behandeln an (außer Katrina will noch einmal einen Zauber wirken).

Geschrieben von: Isna-Inti 06.12.2007 - 14:13

(So, hier mal kurz der Wirkungstext von "Pater Zuns Heilen Leichter Wunden": Dieser Spruch ersetzt den "Erste-Hilfe-Kasten"; Entweder gibt das Kraut 3W20 VIP zurück, oder als feuchter Umschlag senkt es Fieber (um bis zu 2 Grad) und heilt natürliche Krankheiten. Vom Priester angewandt kann es auch 350 KAP zurückgeben. (Zauber, S. 194)" Das ist der oben genannte Zauber. Mehr kann man damit nicht machen. Jemand Kundiger sollte die Fertigkeit "Wunden behandeln" anwenden, denn DAS kann fortlaufenden Schaden - bei gelungener Probe - um 5 VIP reduzieren, KAP um 50 - Regelwerk, S. 88. Katrina hat ihn also entweder von etwaigem Wundbrand durch die Wunden der Zombies kuriert oder noch einmal 3W20 VIP zurückgegeben)

Geschrieben von: Iljardas 06.12.2007 - 14:53

(Als Elfenbeiner kenne ich meine Heilfertigkeiten recht gut und habe darauf auch Boni. @Barrel Hoffe das geht in Ordnung, wenn ich es versuche!?)

Skar beobachtet die aufleuchtenden Hände von Katrina, als diese ihren Heilzauber ausführt. Leider stoppt dieser offensichtlich die Blutung nicht. Er tritt näher an den verletzten Gefährten heran und untersucht die Wunde mit geschickten Händen. Es folgt die Probe - Wert = 11

Geschrieben von: DiceRoller 06.12.2007 - 14:53

Iljardas würfelt W30: 2 (W30) Sum: 2 Avg: 2

Geschrieben von: Iljardas 06.12.2007 - 14:55

daz_2.gif Probe geglückt!!!

Zufrieden schaut sich Skar sein Werk an. Dies sollte genügen.

Geschrieben von: Isna-Inti 06.12.2007 - 14:56

(und 3W20 VIP bekommt der Ork auch noch, na also...)

Geschrieben von: DiceRoller 06.12.2007 - 15:09

Iljardas würfelt 3W20: 15 (W20) 2 (W20) 19 (W20) Sum: 36 Avg: 12

Geschrieben von: Iljardas 06.12.2007 - 15:15

Ich hab jetzt einfach mal die 3W20 gewürfelt, damit wir vorankommen (obwohl ich ja selbst der größte "Reitschulbremser" bin *g*).

Skar untersucht Hug nach Knochenbrüchen oder sonstigen, schweren Verletzungen. (Heilmittel erkennen-Probe folgt).

Geschrieben von: DiceRoller 06.12.2007 - 15:16

Iljardas würfelt W30: 29 (W30) Sum: 29 Avg: 29

Geschrieben von: Iljardas 06.12.2007 - 15:20

Dat war wohl nüx...

Der Gladiator überlässt den Halbork mit erneut zufriedenem Brummeln der Obhut von Katrina. Dann geht er zu Tarsinaion. "Gut geschossen Otus. Was denkt ihr? Haben wir noch mehrere dieser Abscheulichkeiten zu erwarten bis wir an der Gaststätte sind? Ich bin dafür, dass wir aufbrechen. Ich Hug im Zweifelsfall tragen."

Geschrieben von: Isna-Inti 06.12.2007 - 15:28

"Ich befürchte ja. Wo 4 von diesen Leichnamen geschaffen wurden, da sind sicher noch mehr." Tarsinaion wirft einen etwas besorgten Blick in Richtung des Halborken. "Ich bin auch dafür, dass wir schnell weiterreisen. Kümmer dich um den Abtransport von Hug und ich werd meine Pfeile ein."

Geschrieben von: Medivh 06.12.2007 - 15:31

Alle Zombies sind erledigt, um den Ausgang des Scharmützels übersichtlich zu beschreiben.

Skar: 20 WEP, 100 KEP
Hug: 30 WEP, 135 KEP
Tarsinaion: 20 WEP, 120 KEP
Katrina: 15 WEP, 50 KEP
Narus: 10 WEP

Wie bereits korrekt angedeutet kann Zuns Heilen leichter Wunden keine fortlaufenden stoppen.
Selbstverständlich kannst du deine Kaffeekanne zum Brauen der Heiltränke verwenden, allerdings müssen diese (vgl. Tanaris, S. 186) innerhalb von 10 Minuten aufgebraucht werden, ansonsten verpufft ihre Wirkung und man trinkt erfrischendes Wasser, mehr nicht.


Nach der Enthauptung der verrottenden Leichen durch den resoluten Gladiator fühlt ihr euch etwas sicherer... man weiß ja nie, ob das Gevieh nicht erneut aufsteht.
Nachdem Katrina ratlos dabei zusehen musste, wie Hugs Wunden nach ihrer Versorgung erneut aufplatzten und weiter bluteten nahm sich Skar der Sache an. Er hantierte etwas an der blutenden Brust des Orks herum, drückte hier, verband dort, klemmte da ab, und fortan färbten sich nur noch einige Bandagen rot, bevor kaum eine Minute später der Blutfluss endlich gestoppt zu sein scheint.
Dies wird der jungen Grünhaut eine Lehre sein, beim nächsten Kampf wird er wohl Waffen verwenden, die nicht weitaus zu schwer für ihn sind...


Katrina gibt dem Halbork genug VIP zurück, dass dieser noch einige ZE blutend vor sich hin leben kann, jedoch ist erst Skar dazu in der Lage, die Verluste drastisch zu senken. Mit weniger als 20 VIP kriecht Hug allerdings definitiv auf dem Zahnfleisch...

Geschrieben von: DiceRoller 06.12.2007 - 15:31

Isna-Inti würfelt 4W%: 70 (W100) 25 (W100) 99 (W100) 13 (W100) Sum: 207 Avg: 51.75

Geschrieben von: Isna-Inti 06.12.2007 - 15:33

Tarsinaion konnte die 2 Pfeile, die jeweils in den Köpfen von Zombies staken, retten, aber die beiden Pfeile, die in dem doppelt gespickten Zombie staken, die konnte (und wahrscheinlich wollte) er nicht mehr retten *grml*

Geschrieben von: Barrel 06.12.2007 - 16:05

Wenn Hug wieder zu Bewustsein kommt gibst du mir Bescheid Medivh?

Geschrieben von: DiceRoller 06.12.2007 - 16:14

Medivh würfelt 1W6: 5 (W6) Sum: 5 Avg: 5

Geschrieben von: Medivh 06.12.2007 - 16:16

Fünf Stunden später, die Gefährten haben ihren Weg langsam fortgesetzt, schwingt sich Hug wieder mit seinem Bewusstsein auf diese Sphäre der Welt. Er findet sich halbwegs sicher auf das Pony drapiert, da die anderen es nicht wagen wollten, den nur notdürftig verbundenen und zusammengeflickten Halbork unsicher zu tragen.

Geschrieben von: Barrel 06.12.2007 - 16:39

Verwirrt blickt sich Hug um.. dann dieser Schmerz in seiner Brust. Verflucht .. wer hätte das gedacht!
Er schöpft schliesse ich erneut die Augen. Bald gebe ich ein paar Laute von mir und bitte um etwas Wasser.
Ich bin noch nicht fähig alleine zu gehen. Hug würde die Gruppe nur aufhalten. Erschöpft schwinden seine Sinne erneut dahin..

Geschrieben von: Isna-Inti 07.12.2007 - 00:32

(Um etwas voran zu kommen:) Tarsinaion schaut gelegentlich nach dem Halborken, tut der ihm doch beinahe leid. Vielmehr richtet er seine Sinne lieber auf die Umgebung, hat er doch ein echt mieses Gefühl im Magen. Seinen Bogen griffbereit geht er neben dem Tier. Wenn es keine Zwischenfälle bis zur Nachtwache gibt, so versucht er einen möglichst geschützten Flecken zu finden. Dann wird Hug neben ein entfachtes Feuer gelegt und man flößt ihm ein heisses Getränk ein - Katrina wollte eh etwas brauen. Skar könnte sich dann vielleicht noch einmal um seine Wunden kümmern. "Hat er vielleicht ein Heilkraut in seinem Gepäck? Das könnte man seinem Essen beimengen. Wir können hier in der Pampa auf keinen Kämpfer verzichten. Nicht wenn hier überall solche verdorbenen Kreaturen herumlaufen könnten." Vorsichtshalber legt er Hug seinen Streithammer an die Seite - damit kann er bestimmt besser kämpfen.

Geschrieben von: Iljardas 07.12.2007 - 13:58

Skar hat tatsächlich noch ein paar Heilkräuter in seinem Gepäck. Allerdings ist die Frage, ob vielleicht Katrina nicht einen wirkungsvollen Trank damit brauen kann, der leichter anzuwenden ist, als wenn der Gladiator sich auf für ungewisses Neuland wagt.

(Skar hat genauso wie alle anderen in seiner Standardausrüstung zwei Anwendungen Tolrundkirsche und Weidendorn.)

Geschrieben von: Isna-Inti 07.12.2007 - 14:47

(Ich meinte damit das Gepäck von Hug. Dass man SEIN Gepäck nach so etwas durchsucht wink.gif)

Geschrieben von: Katrina 07.12.2007 - 15:27

Wie schon einmal geschrieben braue ich am Amend dann eine Riesenportion Heiltrank. Hug bekommt als Erster soviel wie er braucht um nochmal alleine stehen zu können von mir eingeflößt und danach soviel wie er trinken muss um sich wieder einigermaßen zu fühlen, bzw. so viel wie er trinken kann ohne evtl Schäden davonzutragen (weiß ja net ob unsere Master wieder seine sadistische Ader auspackt mad.gif laugh.gif ).

Geschrieben von: Medivh 07.12.2007 - 16:13

Also Hug sieht schon schwer mitgenommen aus. Du vermagst jedoch nicht einzuschätzen, wie schwer und wie viele deiner Heiltränke es dafür benötigt.

An dieser Stelle müsstest du es erneut versuchen, eine Heilmittel-erkennen-Probe abzulegen.
Da die Wirkung deiner Heiltränke ohnehin mit W4 ermittelt wird kann ich dir auch nicht sagen, wie viele Heiltränke du brauen musst.
Sicher ist: 1 ZE Konzentration, 1 KF-Probe, 4 NMKP und 30 ZAP je Trank. Dann leg mal los...

Geschrieben von: DiceRoller 08.12.2007 - 03:59

Katrina würfelt 1W30: 12 (W30) Sum: 12 Avg: 12

Geschrieben von: Katrina 08.12.2007 - 04:02

Tja, ich weiß net wieviele unser Gruppengrünling so braucht, deswegen versuche ich für den Anfang mal 6 Anwendungen zu produzieren.

Geschrieben von: DiceRoller 08.12.2007 - 04:02

Katrina würfelt 6W30: 1 (W30) 15 (W30) 6 (W30) 8 (W30) 9 (W30) 17 (W30) Sum: 56 Avg: 9.3333333333333

Geschrieben von: DiceRoller 08.12.2007 - 04:05

Katrina würfelt 6W4: 4 (W4) 2 (W4) 4 (W4) 2 (W4) 4 (W4) 2 (W4) Sum: 18 Avg: 3

Geschrieben von: Katrina 08.12.2007 - 04:08

huh.gif huh.gif laugh.gif also über den Würfelgenerator kann ich mich nur wundern.

Wie dem auch sei, ich versuche dann noch rauszufinden, was jeder Trank so kann und gebe den stärksten davon vorsichtig unserem Halbork zu trinken.

Geschrieben von: DiceRoller 08.12.2007 - 14:31

Medivh würfelt W30: 12 (W30) Sum: 12 Avg: 12

Geschrieben von: DiceRoller 08.12.2007 - 14:34

Medivh würfelt 5W30: 23 (W30) 6 (W30) 14 (W30) 19 (W30) 2 (W30) Sum: 64 Avg: 12.8

Geschrieben von: DiceRoller 08.12.2007 - 14:35

Medivh würfelt W100: 100 (W100) Sum: 100 Avg: 100

Geschrieben von: Medivh 08.12.2007 - 14:36

Du bist dir bei drei Tränken nicht ganz sicher, verabreichst aber prompt einen der 2er-Tränke an den Halbork...

2: 60 VIP / 100 KAP
4: 120 / 300

Geschrieben von: Katrina 08.12.2007 - 20:48

Und was bringen die beiden Tränke bei denen ich mir sicher bin?

Geschrieben von: Barrel 09.12.2007 - 10:32

Mit leicher verdreheten Augen, gestützt von Katarina trinkt Hug den seltsam schmeckenden Trank in mehren Zügen aus.
..Wie seine Kehle dürstet. Glucksend mit einem ordentlichen Bäuerchen am Schluss und etwas sabbernd lässt sich der Ork auf sein Gesäss fallen.
Dann blicke ich mich das erste Mal um. Alles ist so trüb.. #Was ist eigentlich passiert?#

Dann der Blick zu Katarina. "Danke Katarina. Ich stehe tief in deiner Schuld. Du hast mir das Leben gerettet .. dieser verfluchte..# Hug ist sichtlich noch zu schwach um sich auf zuregen.

Wenn es mir soweit besser geht wende ich nocheinmal selbst Pater Zuns Heilen leichter Wunden auf mich an.

Geschrieben von: DiceRoller 09.12.2007 - 10:33

Barrel würfelt 1W30: 24 (W30) Sum: 24 Avg: 24

Geschrieben von: Barrel 09.12.2007 - 10:33

und gleich nochmal..

so geschafft..

NMKP: 14 ZAP 105 Regeneration 51 Vip WEP 20

Geschrieben von: DiceRoller 09.12.2007 - 10:33

Barrel würfelt 1W30: 5 (W30) Sum: 5 Avg: 5

Geschrieben von: DiceRoller 09.12.2007 - 10:39

Barrel würfelt 3W20: 15 (W20) 20 (W20) 16 (W20) Sum: 51 Avg: 17

Geschrieben von: Barrel 09.12.2007 - 10:42

Hugs Vitalität hat den Ursprung erreicht. Seine Ausdauer ist jedoch immernoch sehr schwach (Kap 100)

Geschrieben von: Iljardas 09.12.2007 - 12:37

Skar beobachtet den jungen Ork bei seiner Magie. Hoffentlich kann er sich selbst wieder für den Kampf herstellen. Ansonsten wird der Gladiator wohl alleine in den Nahkampf gehen müssen. Er wirft einen Blick auf die Umgebung und schätzt wie weit, dass die Gruppe gekommen ist. (ich mach ne Orientierungskunst-Probe)

Geschrieben von: DiceRoller 09.12.2007 - 12:41

Iljardas würfelt W30: 14 (W30) Sum: 14 Avg: 14

Geschrieben von: Iljardas 09.12.2007 - 12:42

Hat jemand anderes den Durchblick ? ...

Geschrieben von: DiceRoller 09.12.2007 - 12:49

Isna-Inti würfelt 1W30: 7 (W30) Sum: 7 Avg: 7

Geschrieben von: Isna-Inti 09.12.2007 - 12:52

Tarsinaion schaut kurz zu Katrina und dem Halborken, dann gesellt er sich zu Skar. "Nun, Skar Sturmklinge, was denkst du? Wie weit ist es noch bis zu dieser Zwergen-Gaststätte?"

(Orientierungsprobe gelungen, Medivh muss mir meine Eingebung sagen, wie weit wir gekommen sein könnten, und wie weit es wohl noch sein könnte)

Geschrieben von: Iljardas 09.12.2007 - 14:21

Skar schaut den Elfen mit einem schiefen Grinsen, das man bei dem sonst so ernsten Mann eigentlich nicht gewohnt ist. "Nun ich muss zugeben, dass ich es nicht einschätzen kann! Was meint ihr Otus?" In Gedanken fühlt sich Skar an ein Deja-Vu aus einem längst vergangenen Leben erinnert.

Geschrieben von: Medivh 09.12.2007 - 14:34

Otus' Einschätzung nach habt ihr etwa ein Drittel des Weges zurückgelegt, also knapp 60, 65 Kilometer. Es sind also noch schätzungsweise zwischen 135 und 140 Kilometer bis zum Zwergenhammer ... eine Reise von drei bis vier Tagen, bei gutem Durchkommen...
... und vergleichsweise früh wurdet ihr bereits von Untoten attackiert, was euch beim Gedanken an die kommenden Tage ein flaues Gefühl im Magen hinterlässt.

Geschrieben von: Iljardas 09.12.2007 - 14:46

Die Nachricht macht den Gladiator nicht gerade glücklicher - aber das Kampfesglück wird nicht immer so gegen ihre Gunsten laufen. Besorgt wirft er nochmals einen Blick auf Hug und brummt dann nur "Na dann wollen wir uns doch nicht länger aufhalten und weiterreisen!"

Geschrieben von: Isna-Inti 09.12.2007 - 14:49

Tarsinaion hofft insgeheim ebenfalls, dass es dem Halborken bald besser geht, sieht er doch schon mit Grauen den nächsten Horden entgegen, und Hug ist nun mal - daran kann man nichts rütteln, ein wichtiger Bestandteil des Nahkampfschutzes für den Elfen. Ebenfalls etwas betrübt geht er dann weiter - stets den elfischen Bogen in der Hand.

Geschrieben von: Medivh 09.12.2007 - 15:27

@ Katrina: Die Tränke, bei denen du dir sicher bist, bringen zweimal die Werte unter 4 und einmal unter 2.
Hug erhält durch Katrinas Heiltränke (alle 6) noch insgesamt 1200 KAP zurück.
Damit solltet ihr alle wieder reisefertig sein.



Der Rest des Tages verläuft ereignislos, ebenso die kommende Nacht (bei der die Nachtwache in der gleichen Reihenfolge gehalten wird wie vorher, falls niemand Änderungswünsche hat. Standard-Regeneration: 3 VIP, 50 KAP, 4 MKP, 160 ZAP).
Der nächste Morgen ist neblig, es regnet jedoch nicht. Es ist überraschend warm und wenig winidig heute.
Unterwegs trefft ihr noch auf Reisende, die in den Norden nach Tellur ziehen. Sieht nach drei Leuten aus, aus der Entfernung.
Das Elfenauge kann gerade noch ausmachen, dass es zwei Männer und eine Frau sind.

Geschrieben von: Isna-Inti 09.12.2007 - 15:42

Mal ne kurze Analyse: Die Reisenden sind auf dem Weg nach Norden in Richtung Tellur - ok, dann kommen sie in der Tat uns entgegen. Sind die bereits an uns vorbei (glaub ich ja irgendwie nicht)? Oder nähern die sich uns (glaub ich eher - nur warum dann "grad noch auszumachen")? Gibt es irgendwelche besondere Ausrüstung, die besonders offensichtlich ist?

Geschrieben von: Medivh 09.12.2007 - 15:45

Die kommen euch auf dem Weg entgegen, ja (sie nähern sich euch also ... oder ihr euch ihnen, liegt im Auge des Betrachters biggrin.gif ). Besondere Ausrüstung kannst selbst du auf diese Entfernung noch nicht erkennen. In etwa 20 Minuten solltet ihr aufeinander treffen.

Geschrieben von: Isna-Inti 09.12.2007 - 15:52

(in 20 Minuten erst? wow, hat Otus gute Augen...)

Tarsinaion deutet auf das Grüppchen Reisender, das ihnen entgegen kommt. "Wir bekommen Besuch. Da vorne sind Reisende, die uns entgegenkommen. 2 Männer und eine Frau. Vielleicht Flüchtlinge, die ihre Heimat verlassen haben. Trotzdem sollten wir achtsam sein."

Geschrieben von: Medivh 09.12.2007 - 16:11

Die 20 Minuten sind weniger durch die Entfenrung als durch die Windungen des Weges am Ufer entlang bedingt...

Geschrieben von: Barrel 10.12.2007 - 12:18

Was riecht Hug? (Hug geht es sichtlich besser. Katarinas Heilkünste sind beeindruckend. Hug ist sehr dankbar doch auch einwenig entrüstet darüber das ein so einfacher Gegner ihn fast niedergestreckt hätte..)

Während unseres Weges frage ich Katarina ob sie mir einen heiltrank in ein Gefäß oder meinen Wasserschlauch füllen kann so das ich während dem Kampf darauf zugreifen kann.

Geschrieben von: azzki<k3r 10.12.2007 - 15:05

Ich entschuldige mich mit immer noch hochrotem Kopf und schreckgeweiteten Augen bei der Gruppe, dass ich nicht mit meinem Florett an ihrer Seite geblieben bin. Ich bin nicht sehr kampferfahren und dieser Schreck war etwas zuviel für mich. Bei der nächsten Lagerstätte werde ich Vorbereitungen treffen, dass wir mit Vorteilen diesen Weg beschreiten.

Geschrieben von: Medivh 10.12.2007 - 16:12

Hug riecht nichts außergewöhnliches, sieht man mal vom Schweiße seiner Begleiter und von seiner eigenen Rüstung ab, die durch seine Wunden schon alles andere als appetitlich aussieht.
Die beiden Gruppen haben sich nun bis auf etwa 60 Meter genähert, in schätzungsweise 4 Minuten werden sie einander passieren. Es ist für euch unübersehbar, dass die anderen drei Waffen gezogen haben.
Tarsinaion erkennt nun die eindeutig dem Kriegermetier zuzuordnende Ausrüstung der drei Leute.

Geschrieben von: Katrina 10.12.2007 - 16:17

Ich halte meinen Besen und auch sonst all meine Ausrüstung bereit, sofort in die Luft zu steigen, sollte dies notwendig sein. Denn zu vilen Zaubern bin ich nicht mehr fähig.

Geschrieben von: Medivh 10.12.2007 - 16:20

Hast du Barrels Posting mit Hugs Frage übersehen?

Tarsinaion erkennt, dass die Frau einen Langbogen bereit hält, während die Krieger sie flankieren und sich hinter Schilden schützen. Welche Waffen sie tragen kann der Elf nicht sehen. Dennoch, die Drei kommen immer noch auf euch zu.
Führen sie böse Absicht im Schilde? Oder wappnet man sich als vorsichtiger Wandersmann lieber frühzeitig?

Geschrieben von: Isna-Inti 10.12.2007 - 16:28

Otus bleibt stehen, zieht ein paar Pfeile und steckt sie sich in den Boden vor sich. Dann fixiert er die vermeindlichen Gegner und prüft den Wind. "Die wollen sich nicht mit uns unterhalten." Mit diesen Worten legt er an und schiesst auf die Frau.

Geschrieben von: DiceRoller 10.12.2007 - 16:29

Isna-Inti würfelt W30+13: 43 (W30+13) Sum: 43 Avg: 43

Geschrieben von: Isna-Inti 10.12.2007 - 16:33

FK-Patzer-Wurf 7
Geschoss fällt zu Boden, mehr nicht... Elfen halt... haben selbst beim Fernkampf-Patzen Glück...


Tarsinaion will grad die Sehne loslassen, da fällt ihm der Pfeil von der Sehne.

Geschrieben von: DiceRoller 10.12.2007 - 16:34

Isna-Inti würfelt W30: 22 (W30) Sum: 22 Avg: 22

Geschrieben von: DiceRoller 10.12.2007 - 16:36

Isna-Inti würfelt W10: 7 (W10) Sum: 7 Avg: 7

Geschrieben von: Barrel 10.12.2007 - 16:38

Sichtlich über die Entschlossenheit des Elven bestürzt zieht nun auch Hug seinen Streihammer den er von dem Elfen netterweise zur Verfügung gestellt bekommen hat. "Es ist keine Gute Idee einen Kampf zu beginnen wenn man nicht weiss ob man Freund oder Feind vor sich hat.." knirscht Hug zwischen den Zähnen zum Elfen durch.

"Seit ihr Freund oder Feind schreit Hug den Bewaffneten nun entgegen! Sagt wer ihr seid oder wir werden euch töten..!"

Geschrieben von: DiceRoller 10.12.2007 - 16:41

Medivh würfelt W30+8: 12 (W30+8) Sum: 12 Avg: 12

Geschrieben von: Medivh 10.12.2007 - 16:44

Gerade, als Tarsinaion der Pfeil aus der Hand fällt, lässt die Frau ihren los, während einer der beiden Männer den Weg rennend verlässt (auf die dem Flussufer abgekehrte Seite).

Für Tarsinaion ist jetzt eine INS-Probe und bei Gelingen die BE-Probe fällig.

Anschließend schreit Hug seinen Text herüber, woraufhin die Frau - unabhängig davon, ob Tarsinaion den Treffer kassiert oder nicht - rufend antwortet:
"Vielleicht klärt ihr sowas ab, bevor das Spitzohr auf uns schießen will!"

Geschrieben von: DiceRoller 10.12.2007 - 16:46

Isna-Inti würfelt W30: 23 (W30) Sum: 23 Avg: 23

Geschrieben von: Isna-Inti 10.12.2007 - 16:47

INS um 1 misslungen... touché

Geschrieben von: DiceRoller 10.12.2007 - 16:52

Medivh würfelt W100, W8+18: 74 (W100,) 19 (W8+18) Sum: 93 Avg: 46.5

Geschrieben von: Medivh 10.12.2007 - 16:56

74% = 15, 16, 17
SW vs. WK (eine RK tiefer wegen Distanzklasse)
27 BSP, 350 KAP
16 VIP-->, 125 KAP--> (KKB 9)


Der Mann, der aus der Formation ausgebrochen ist, verlangsamt auf einen schnellen Trab, und versucht, euch nicht frontal anzurennen.
Die Frau lädt nach, wartet aber auf eure nächste Aktion. Der andere Mann, der einen großen Schild am linken Arm führt, bewegt sich rechts neben der Frau vorwärts.

Geschrieben von: Barrel 10.12.2007 - 17:24

Hug ruft erneut während er sich auf die Seite des laufenden Typen mit dem Schild bewegt.
"Senkt eure Waffen und wir werden unsere Senken. Es sind falsche Zeiten um sich mit Gleichgesinnten zu schlagen.."

Ich blicke meinem Langohrigen Freund dabei tief in die Augen während ich an ihm vorbei gehe..

Geschrieben von: Medivh 10.12.2007 - 17:37

Der Schilträger abseits positioniert sich zwischen zwei Felsbrocken in der Landschaft, seinen Schild vor sich haltend, der die linke Faust verdeckt. In der anderen Hand trägt er, wie Grum beim Näherkommen bemerkt, ein Claymore als Waffe. Was jedenfalls unter seinem Schild noch herausbaumelt (und wohl am Gürtel hängt) sieht auch nach einem stattlichen Waffenarsenal aus.
"Lachhaft, du glaubst nicht im ernst, dass auf das höre, was mir ne Grünhaut entgegenspuckt, die auch noch mit nem Elfen rumrennt? Das Böse muss verzweifelt sein, wenn sich schon solche Truppen zusammenrotten."

Tarsinaion starrt ungläubig auf seinen Arm, in dem ein Pfeil steckt.

Die beiden anderen auf dem Weg nähern sich euch vorsichtig, Schritt für Schritt und bereit, jederzeit loszulegen. Aber keiner der Drei, auch nicht der Krieger zwischen den Felsen, macht Anstalten für einen sofortigen Angriff. Sie sehen eher lauernd aus, aber zu allem bereit.

Geschrieben von: Barrel 10.12.2007 - 18:06

"Ich meine es ernst - und wir kämpfen für die Gute Seite. Gegen das Böse - Ich spreche die Wahrheit!
Ihr habt einen meiner Begleiter verwundet. Dennoch - wir kommen im Guten. Lasst und die Waffen niederlegen."

(Vielleicht unterstützt mich mal jemand verbal damit die merken das ihr meiner Meinung seit)

Demonstrativ lasse ich meine Waffe baumeln. Den Kerl der da seine Armbrust hinter dem Schild spannt behalte ich gut im Auge. Ich hoffe meine Mitstreiter zeigen auch deutlich das sie keinen Streit suchen. Wenn dieser Typ mit dem Schild auf mich ziehlt bin ich bereit auszuweichen, und dann zu ihm zu sprinten.

Doch zuerst zeigen wir deutlich das wir keinen Streit wollen.


(Auch wenn für Hug das Schild während des Kampfes zu schwer ist - so wird er es dennoch Schritt für Schritt mit sich tragen können um sich dahinter zu schützen - sollte es zum Nahkampf kommen bzw zum sprint kann er es wegwerfen)

Geschrieben von: Katrina 10.12.2007 - 18:21

"Er hat Recht, wir haben kein Interesse daran irgendjemanden zu verletzen, Und wie ihr richtig gesagt habt, sind die Straße nicht mehr sicher wie sie einst waren und man kann nicht vorsichtig genug sein."
Ich versuche mit Hastat's Macht über Objekte dem Armbrustschützen eben diese zu entwenden, mache aber sonst keine agressiven Handlungen.



Geschrieben von: DiceRoller 10.12.2007 - 18:22

Katrina würfelt 1W30: 21 (W30) Sum: 21 Avg: 21

Geschrieben von: Katrina 10.12.2007 - 18:23

Erster Versuch misslungen, ich starte einen Zweiten.

Geschrieben von: DiceRoller 10.12.2007 - 18:24

Katrina würfelt 1W30: 27 (W30) Sum: 27 Avg: 27

Geschrieben von: Katrina 10.12.2007 - 18:25

OK, bevor ich einen dritten Versuch starte, warte ich ab, wie sich die Sache entwickelt.

Geschrieben von: Isna-Inti 10.12.2007 - 18:39

Tarsinaion blickt mit Grauen auf den Pfeil in seinem Arm. Er lässt den Bogen sinken und schreit auf. Dann zieht er den Pfeil raus und presst die Hand auf die wildspritzende Wunde.

OK, auch ein Elf lernt aus seinen Fehlern... wenn er aus dieser Situation noch lebend rauskommt sad.gif

Geschrieben von: Iljardas 10.12.2007 - 20:27

Was macht ihr denn für Sachen, wenn ich mal keine Zeit habe im Geschäft groß was zu schreiben biggrin.gif

Skar tritt vor den Elfen und richtet seine bereits beeindruckende Gestalt scheinbar noch weiter auf. Seine exotische Waffe wie eine Hellebarde mit einer Hand zu seiner Rechten haltend, ruft er der Bogenschützin noch ein paar Worte zu. "Haltet ein mit diesem Wahnsinn. Wir sind ebenfalls hier um die untote Pestilenz aus den Landen zu vertreiben und nachdem wir gestern bereits mit einigen Wesen des Grabes gekämpft haben, liegen die Nerven fast blank. Bitte verzeiht meinen übereifrigen Gefährten, doch auch ihr habt nicht gerade einen friedlichen Eindruck gemacht und so fühlte er sich nur bedroht. Lasst euch auch nicht von dem Äußeren meines grünhäutigen Begleiters täuschen, sein Herz sitzt auf dem rechten Fleck und er kämpft auf der richtigen Seite. Lasst uns doch wenigstens miteinander reden, bevor wir sinnlos Blut vergießen!"

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)