IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Datenschutz · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> Maximalwerte Fertigkeiten etc, ... und erschwerte Proben
Equit UlfDextari...
Beitrag 27.02.2006 - 19:57
Beitrag #1


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 10
Mitglied seit: 26.10.2005 - 15:34
Mitglieds-Nr.: 77
RdW Edition: Erste Edition
Spieler/Meister: Meister



Wie regelt ihr das bei euch in den gruppen, bzw was sagen eigentlich die regeln?
Der MaxWert für Fertigkeiten beträgt ja 27. Jetzt kommt es ja recht schnell vor, dass man diesen MaxWert erreicht hat und eigentlich überschreitet (durch automat. Steigerungen). Es ist ja bekannt dass der Wert max 27 sein kann, aber was ist, wenn man eine Probe mit einem Malus von zb 7 machen muss? Würfelt man dann gegen die 20 (27-7) oder gegen seinen theoretischen Wert von zb 32-7=25? Wenn der Wert 27 NIE übersteigt, dann sehe ich bei Proben mit einem Malus das Problem, dass diese auch von einem, der seine Fähigkeiten schon seeeeehr lange nutzt, sehr schlecht machbar sind.
Ebenso mit der Sache von AW und VW, hier beträgt der MaxWert ja jeweils 29 (oder?)
Ich kenne bisher nur Regeln für Attributssteigerungen über 30 (in den BM), aber für AT / VW oder Fertigkeiten?
Erzählt mal wie ihr das so handhabt.
Und wenn ich schon bein fragen bin, wann kommt denn das neue Regelwerk jetzt endlich ??? wink.gif wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bush
Beitrag 28.02.2006 - 09:23
Beitrag #2


Söldner
***

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 100
Mitglied seit: 22.03.2005 - 12:29
Wohnort: Österreich, Steiermark
Mitglieds-Nr.: 45
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Hallo Equit!
Zum
Maximalwerteproblem - ja es stimmt, man erreicht, wenn man einen Charakter länger spielt relativ schnell den Maximalwert bei bestimmten Fähigkeiten.

Es gibt mehrere Möglichkeiten das Problem zu umgehen:
Regelerweiterungen aus den Bm´s können benutzt werden.
Das erhöhen der Mali auf verschiedene Würfe ist die nächste Möglichkeit, allerdings geht das natürlich nur eine gewisse Zeit.

Ich habe in meiner Gruppe eine einfache Hausregel eingeführt, die eigentlich ganz gut funktioniert.

Falls ein Wert die 30 übersteigt, so ist ein Wurf von 30 immer noch ein Patzer. Allerdings ist sonst die Aktion automatisch geglückt. Allerdings nur wenn es sich um eine einfache Aktion handelt. (z.B.: Ich laufe über den Platz! (übertrieben))
Werden dabei allerdings Handlungen kombiniert (z.B.: Ich laufe über den Platz und spanne meinen Bogen.) dann halbiert sich der Wert für laufen (30/2 = 15). Je nach Schwierigkeit werden die Werte halbiert, gedrittelt, ....

Es liegt hier also am Meister. Wie schwer er oder sie die Aktion einschätzt.

Ich habe mit meiner Gruppe mit diesem einfachen Trick gute Erfahrungen gemacht.

Zum neuen Regelwerk:

Ich hoffe auch das es bald kommt, allerdings hab ich auch schon lang nichts neues gehört. Vielleicht gibt es ja jemanden, der ein paar neue Infos hat.

Hoffe ich konnte dir etwa helfen,

LG, Martin

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 01.03.2006 - 15:43
Beitrag #3


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,019
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



@ equit: MAximalwert für AW beträgt allerdings 27, der für VW liegt bei 25. Übersteigern ist hier auch nicht möglich, um da einen erfahreneren Kämpfer zu berücksichtigen, hat man ja mehr BKap.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Daniel
Beitrag 02.03.2006 - 20:23
Beitrag #4


Söldner
***

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 141
Mitglied seit: 08.02.2005 - 14:43
Wohnort: Weltmetropole Willich
Mitglieds-Nr.: 38
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Das macht ja auch Sinn...denn auch mal ein guter Kämpfer kann einen schlechten Tag haben und gegen einen schwächeren verlieren...

Wäre das nicht so könnte ich ja weiter DSA spielen wink.gif


--------------------
Nur der Wahnsinnige ist in der Lage, Grenzen und Beschränkungen, die ihm ein angeblich gesunder Geist aufzwingt, zu überwinden. (Cherubim Chuz, der Herr des Wahnsinns)

Ein weiser Mann sagte mal: "Heiler heilen, Jäger jagen, Zauberer zaubern und Krieger....sterben."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equit UlfDextari...
Beitrag 02.03.2006 - 22:48
Beitrag #5


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 10
Mitglied seit: 26.10.2005 - 15:34
Mitglieds-Nr.: 77
RdW Edition: Erste Edition
Spieler/Meister: Meister



LOL biggrin.gif laugh.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CaerSidis
Beitrag 06.05.2006 - 15:51
Beitrag #6


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 25
Mitglied seit: 06.05.2006 - 15:17
Mitglieds-Nr.: 108
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Ich bin ein Spieler aus der Truppe des Equiten und wir sind weiterhin am überlegen.

Klar ist der Grundgedanke der hier genannt wird, daß immer mal was schief gehen kann richtig und sollte es auch bleiben.

Was aber, und darauf wollten wir ja hinaus, sehr nervig ist, wenn man ne Fertigkeit hat, diese ist auf 27 begrenzt (obwohl der Char rein rechnerisch schon 35 hätte) und es erfolgt ein Malus von 9 (Ja unser Equit ist da sehr großzügig cool.gif ), dann bleibt ein Wert von 18 und in der Regel nach dem Wurf ein langes Gesicht.

Mit dem Vorschlag von Bush kan ich da wenig anfangen, da dießer die Werte noch schneller, dastisch runter schraubt , in Bereiche wie der Char sie mit WEP/KEP 1/1 hatte.

Gibts gar keine alternativen Ideen?

Wir haben schon angedacht die Fertigkeiten einfach weiter hoch zu rechnen und der SL geht noch großzügiger mit Mali um.

Ich denke daß würde dann viel besser den Unterschied zwischen Anfänger und Profi aufzeigen können. Klar ist auch, daß der Patzer mit 30 bleibt.

Auch könnte man sagen, daß der Wert auf den gewürfelt wird nicht über 27 sein darf, daß die Punkte über 27 aber helfen den Malus abzubauen.
z.B. Man hat einen Wert von 35, ein Malus von 6 (wäre 29) aber man würfelt gegen die 27. Man hat 35 hat einen Malus von 10 (wäre 25) und würfelt gegen die 25.

Was meint ihr? Oder lebt ihr einfach damit, daß hohe Mali eure hochstufigen Chars dazu verdammt, Proben zu verhauen???



--------------------
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 07.05.2006 - 13:08
Beitrag #7


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Es gibt eine alternative Regeln dazu, die mit den Übersteigerungsregeln (für Attributswerte über 30) einhergeht.
Somit ist das automatische Steigern von Fertigkeitswerten nicht mehr möglich, aber das selbstständige Steigern. Der Maximalwert bleibt dabei jedoch 27, es werden nur sog. +Proben angerechnet.
Steigert also z.B. jemand selbstständig seinen Lesen/Schreiben-Wert um weitere 8 Punkte (also "quasi 35"; auf dem Fertigkeitenblatt mit "27/+8" vermerkt), so bekommt er im Falle eines Malus seinen Bonuswert davon wieder abgezogen.
Hätte der Charakter z.B. einen Malus von +5 auf eine Lesen/Schreiben-Probe, so wirft er die Probe unmodifiziert, da der Malus von +5 innerhalb seines 8-Bonus liegt. Hat er jetzt bei schweren Runen z.B. einen Malus von 12, so muss ihm ein Wurf unter 23 gelingen (sein Bonus beträgt 8, also bekommt er von dem Malus von 12 letztlich nur die Differenz von 12-8 = +4 zu spüren).

Grüße
Medivh


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equit UlfDextari...
Beitrag 07.05.2006 - 18:08
Beitrag #8


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 10
Mitglied seit: 26.10.2005 - 15:34
Mitglieds-Nr.: 77
RdW Edition: Erste Edition
Spieler/Meister: Meister



das ist auch ne gute regelung meiner meinung nach.... sollte man sich ma gedanken drüber machen. ist das aus den BM?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 07.05.2006 - 21:37
Beitrag #9


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Korrekt. Und zwar aus den Black Marbles 3, die du u.a. auf unserer Homepage findest.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CaerSidis
Beitrag 07.05.2006 - 22:58
Beitrag #10


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 25
Mitglied seit: 06.05.2006 - 15:17
Mitglieds-Nr.: 108
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Und im übrigen genau das was ich vorgeschlagen hatte rolleyes.gif

Nur daß ich es net als 27+8 sondern als 35 genannt habe, wobei nach Abzug des Malus immer gegen maximal die 27 gewürfelt wird.

Aber egal scheint ja somit zumindest ne gute Idee zu sein cool.gif


--------------------
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 08.05.2006 - 10:28
Beitrag #11


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,798
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Ich denke, dass alle Werte auch über den maximalen Würfelwert eingetragen werden sollten, allerdings erst wenn der Char die Grenze zwischen normalem Wesen und angehendem Halbgott (= Attribut wird über 30 gesteigert) erreicht. So berechne ich auch die KAP für AW/VW-Werte über 27/25. Ansonsten würde man die Kämpfer doch etwas benachteiligen. Bei der ZAP-Berechnung verfahre ich ebenfalls so. Denke, dass man daher auch die Fertigkeitswerte über 30 notieren sollte. Der Master kann ja immernoch einen saftigen Malus drauflegen, damit die Sache wieder interessant wird biggrin.gif


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 08.05.2006 - 10:41
Beitrag #12


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,703
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Du meinst also, dass die KAP nach "neuen" AW/VW-Werten berechnet werden? Wenn z.B. dank Übersteigerung der AW auf 29 steht und der VW auf 27, dann wären die KAP 2800, obwohl weiterhin gegen 27/25 gewürfelt wird?

Klingt nett ^^


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 08.05.2006 - 13:16
Beitrag #13


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,798
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Finde ich sinnvoll, denn die ZAP steigern sich z.B. durch AUSD, die ja bekanntlich über 30 geht. Warum sollte dies dann nicht auch bei den KAP möglich sein. Übrigens rechne ich auch mit KF über 30!


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CaerSidis
Beitrag 08.05.2006 - 18:14
Beitrag #14


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 25
Mitglied seit: 06.05.2006 - 15:17
Mitglieds-Nr.: 108
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Ich denke wenn man es nicht ganz so extrem haben will und nicht allzu heftige Mali nehmen will, kann man bei dieser 27+X Regel auch sagen, daß nur noch jeder zweite Punkt der Eigenschaften, den Fertigkeitswert weiter steigert.

Also z.B. jeder gerade Eigenschaftspunkt, erhöht ab einer Fertigkeit von 27, dieses um +1.

Es ist nunmal schwerer eine so hohe Fertigkeit weiter zu steigern.

Zudem gibts es ja andere Werte die auch über ähnliche Systeme gesteigert werden, es ist also net mal allzu kompliziert.


--------------------
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bush
Beitrag 09.05.2006 - 06:51
Beitrag #15


Söldner
***

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 100
Mitglied seit: 22.03.2005 - 12:29
Wohnort: Österreich, Steiermark
Mitglieds-Nr.: 45
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



QUOTE(CaerSidis @ 06.05.2006 - 15:51)
Ich bin ein Spieler aus der Truppe des Equiten und wir sind weiterhin am überlegen.

Klar ist der Grundgedanke der hier genannt wird, daß immer mal was schief gehen kann richtig und sollte es auch bleiben.

Was aber, und darauf wollten wir ja hinaus, sehr nervig ist, wenn man ne Fertigkeit hat, diese ist auf 27 begrenzt (obwohl der Char rein rechnerisch schon 35 hätte) und es erfolgt ein Malus von 9 (Ja unser Equit ist da sehr großzügig  cool.gif  ), dann bleibt ein Wert von 18 und in der Regel nach dem Wurf ein langes Gesicht.

Mit dem Vorschlag von Bush kan ich da wenig anfangen, da dießer die Werte noch schneller, dastisch runter schraubt , in Bereiche wie der Char sie mit WEP/KEP 1/1 hatte.

Gibts gar keine alternativen Ideen?


*



Hallo CaerSidis,

du sagtest, dass du mit meinem Vorschlag nichts anfangen kannst. Es ist schon richtig, dass die Werte durch unsere Hausregel wieder drastisch reduziert werden. Allerdings sind die Proben dann ja auch für eher außergewöhnliche Aktionen gedacht. (z.b.: Unser Killer hat seinen Kletternwert auf 34 (glaube ich), er kann jetzt versuchen in einer senkrechten Felswand einen Langbogen zu spannen - dafür bräuchte er normalerweise BEIDE Hände - ohne das er aus der Wand fällt.)

Ich denke unsere Hausregel kann das Spiel schon interessant machen. Wir wenden sie schon länger erfolgreich an, allerdings muss der Meister hier sehr genau zwischen außergewöhnlichen, ungewöhnlichen und lächerlichen Aktionen unterscheiden.

Die Variante ist ein Vorschlag, du kannst es ja mal versuchen. Würd mich über Rückmeldung freuen, genaueso wie über alternative Vorschläge.

Gruß, Martin
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CaerSidis
Beitrag 09.05.2006 - 11:11
Beitrag #16


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 25
Mitglied seit: 06.05.2006 - 15:17
Mitglieds-Nr.: 108
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Okey dasnn hatte ich nicht genau genug gelesen. Für solche ausergewöhnlichen Aktionen macht es so sicher Sinn.

Wir sind aber auf der Suche nach einer Regelung wo man normale Fertigkeiten, relativ normal einsetzt. Denn ein bisschen Malus hat sich ja schnell mal zusammen, mit den oben genannten Problemen dann.


--------------------
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blood-Blade
Beitrag 09.05.2006 - 14:30
Beitrag #17


2/3 Devil
**

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 66
Mitglied seit: 20.07.2005 - 21:19
Wohnort: 72800 Eningen u. A. / Schwanenstr. 23
Mitglieds-Nr.: 63
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Tach euch, Ich bin gegen die Regelung das AW/VW über 27/25 gehen sollten, als bonus für KAP verluste inordnung aber wenn nicht einmal Wesen wie ein Drache mehr als 27/25 haben sollten (Halb)Menschen das erst recht nicht. wink.gif


--------------------
Eine Klinge aus Blut... wie Wunderbar nützlich
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 09.05.2006 - 14:53
Beitrag #18


Ordensmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,798
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Naja aber wie soll den zum Beispiel ein halbgöttlicher Charakter auf 1.000 B.KAP kommen??? Maximum sind 700 B.KAP!

Außerdem hab ich auch schon Monstren verwendet, die mehr als 2.600 KAP hatten. Bei manchen Gruppen wäre alles andere nämlich Quatsch und dann gestehe ich auch meinen Charakteren zu, dass ihre Werte höher steigen. Allerdings muss man halt aufpassen, ob man Werte nicht nach oben hin deckeln sollte. Schädelspalter zum Beispiel rolleyes.gif


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CaerSidis
Beitrag 09.05.2006 - 16:57
Beitrag #19


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 25
Mitglied seit: 06.05.2006 - 15:17
Mitglieds-Nr.: 108
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler



Finde das net so sinvoll da versucht ein Drache was über einen Gegenstand herauszufinden und weil er sehr unbekannt ist gibt der Master sich selber ne -8, was bedeutet der Drache würfelt gegen die 19 was er natürlich net schafft. Also bläht sich der Drache und fragt den Alchemisten von nebenan. Der hat zwar nur nen Wert von 14 aber da er halt ne 4 würfelt ist daß alles kein Problem.

Das mag alles schön und gut sein für normale Werte zwischen 10 und 25. Aber wenn einer schon sehr lange etwas kann und sein Wert eben rein theoretisch über 27 raus wäre, ist es schon sehr nervig wenn wegen eventuellen Mali nichts klappt. Dazu ist der W30 einfach mit einem zu großen Spektrum an Zufall versehen, anders als in anderen Systemen z.B.

Eventuell bin ich auch nur vorgeschädigt weil ich meist über 20 und sehr oft über 24 würfle wink.gif

Ich finde da einfach ne Lösung sinnvoller, in der man Mali ausgleichen kann wenn man bestimmte Dinge schon mehr als sehr gut kann (Werte über 27)...ohne eben alles automatisch zu schaffen, was auch langweilig ist

Der Beitrag wurde von CaerSidis bearbeitet: 09.05.2006 - 17:54


--------------------
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Daniel
Beitrag 09.05.2006 - 19:26
Beitrag #20


Söldner
***

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 141
Mitglied seit: 08.02.2005 - 14:43
Wohnort: Weltmetropole Willich
Mitglieds-Nr.: 38
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Man muss aber auch dazu sagen das alles eigentlich eine Formkurve hat.
Heute beim Mittagstisch saßen meine Kollegin und ich zusammen und haben über Schauspieler geplaudert. Dann hat mir meine Kollegin über einen Film berichtet in dem ein bestimmter Schauspieler mitspielte aber sie kam nicht auf den Namen. Ich kannte den Film nicht und so erzählte sie von weiteren Filme wo er mitgespielt hat. Dann wusste ich es wen sie meinte, aber kam auch einfach nicht auf den Namen. Später hat sie im I-net nachgeschaut und es mir erzählt.

Es gibt immer wieder Situationen wo du das Teil/Namen/Mixtur/Ort kennst aber einfach nicht auf den Namen kommen willst. So, oder so ähnlich, muss man sich fehlversuche vorstellen, bei einem Fertigkeitswert von 27. (ausgenommen man sieht es wirklich zum ersten mal)


--------------------
Nur der Wahnsinnige ist in der Lage, Grenzen und Beschränkungen, die ihm ein angeblich gesunder Geist aufzwingt, zu überwinden. (Cherubim Chuz, der Herr des Wahnsinns)

Ein weiser Mann sagte mal: "Heiler heilen, Jäger jagen, Zauberer zaubern und Krieger....sterben."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 12.12.2019 - 22:38
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design