IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung ) Portal · Mitgliederkarte · Chat · Forenübersicht · Downloads ·

 
Reply to this topicStart new topic
> Bürokratie auf Tanaris, Gibt's hier Meldegesetze
Antreju Waldgesp...
Beitrag 07.02.2007 - 03:07
Beitrag #1


Feldwaibel
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 2,992
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Also, da die Entbindung des Kindes von Jarvena (meine Wenigkeit) und Vanwahenion (Tyralion) recht klar am Horizont zu erkennen ist, wollte ich mal wissen, wie ihr das so seht.
Gibt es auf Tanaris ein generelles Meldegesetz?

Ich schätze mal, das es höchstens eine Regelung gibt, dass man sich meldet, wenn man irgendwo wohnen will. Oder ist das für Tanaris auch schon zuviel?

Also wie seht ihr das?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fantasy Games Bo...
Beitrag 07.02.2007 - 09:36
Beitrag #2


Abenteurer
**

Gruppe: Fantasy Games Bonn
Beiträge: 63
Mitglied seit: 16.11.2004 - 22:40
Mitglieds-Nr.: 15
RdW Edition: Erste Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



Also im "offiziellen" Tanaris gibt es garantiert keine Meldepflicht. Das würde unserer Hintergrundwelt völlig widersprechen. Da können wir ja gleich regelmäßige Postkutschenverbindungen einführen und DSA spielen wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
firegate666
Beitrag 08.02.2007 - 16:25
Beitrag #3


Überlebender
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 955
Mitglied seit: 11.11.2004 - 09:09
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 1
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



QUOTE(Fantasy Games Bonn @ 07.02.2007 - 10:36)
a können wir ja gleich regelmäßige Postkutschenverbindungen einführen und DSA spielen wink.gif
*



laugh.gif


--------------------
(__/)
(O.o)
(> <)
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 09.02.2007 - 00:02
Beitrag #4


Feldwaibel
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 2,992
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Hab ich mir auch gedacht. Wollt nur die Meinung anderer lesen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 09.02.2007 - 09:00
Beitrag #5


Erzmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,231
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Nun ich würde sagen, dass du dich nur melden musst, wenn du dich irgendwo fest niederlässt und der dortige Herrscher gerade ein Volkszählung durchführen will smile.gif


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 09.02.2007 - 14:04
Beitrag #6


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,661
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Stichwort Steuern.
Irgendwie wollen sich die großen tanarischen Nationen ja auch finanzieren. Armeen sind teuer, Glanz und Gloria auch...Vom herrschaftlichen Familienschatz? Fehlanzeige.


Von daher könnte ich mir im "fortschrittlichsten aller Menschenreiche" Tinor schon sowas wie Volkszählungen aus Steuererhebungsgründen vorstellen.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Iljardas
Beitrag 09.02.2007 - 19:26
Beitrag #7


Erzmeister
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 6,231
Mitglied seit: 15.11.2004 - 18:09
Wohnort: Landau
Mitglieds-Nr.: 12
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3



Richtig oder an den Grenzen eben wegzoll verlangen. Also im Grunde sind da der Fantasy keine Grenzen gesetzt. Sehr beliebt sind übrigens auch Grenz-/ Zollfeste an großen Flüssen smile.gif


--------------------
BLUT UND EHRE DER SCHWARZEN SONNE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 09.02.2007 - 19:38
Beitrag #8


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,661
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Hehe, ich weiß ^^
Hat meine Jungs mehr als einmal zur Weißglut gebracht. "Wie viel wollen die dafür, dass wir mit 6 Pferden und einem Planwagen da drüber ziehen?? Ich glaub es hackt!!"
Tja, Zöllner waren halt nicht nur in der Bibel schwer unbeliebt.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 11.02.2007 - 23:54
Beitrag #9


Feldwaibel
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 2,992
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Na ja, is ja auch ein schwerer Job. Bei all den Irren die so vorbeikommen. Ich erinnere mich da an eine Gruppe, bei denen plötzlich großes Geschrei ausbrach und ein Carromer einen Söldner niedeprügeln wollte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 12.02.2007 - 14:33
Beitrag #10


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,661
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



Jep, da haben die Grenzsoldaten mal nicht schlecht geschaut, als sich die Gruppe vor dem Schlagbaum selbst demontiert hat und ein Ritter mit dem Gesichtsausdruck himmelsschreiender Schicksalsergebenheit den Zoll entrichtet hat.


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 16.02.2007 - 01:55
Beitrag #11


Feldwaibel
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 2,992
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Wobei das Beste gewesen sein dürfte, dass die Zöllner der Stationen die danach kamen immer noch was zu lachen hatten. Ach wie gut, das es nachtragende Händler gibt. biggrin.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bob Slothe
Beitrag 19.02.2007 - 22:14
Beitrag #12


Vagabund
*

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 16
Mitglied seit: 30.09.2006 - 21:54
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 144
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister



@Medivh: Deine Jungs sind mit 6 Pferden UND einem Planwagen unterwegs? Solche Luxusgegenstände haben bei uns irgendwie nur geringe Halbwertzeit. Und mir geben sie immer die Schuld, wenn die Wölfe des Nächtens mal wieder...
Nee mal ehrlich - kein Pferd hat in unserer Truppe ein langes geschweige denn glückliches Leben geführt (auch nicht das treue Pony Björn, war eines Morgens einfach verschwunden und wurde nicht wieder gesehen). Zu oft haben Sümpfe, endlose Wüsten, Feuersbrünste, panische Fluchtaktionen, Kerkeraufenthalte, Schiffsreisen auf alten Seelenverkäufern und nicht zuletzt schlampige Pferdehalter bei uns die Pferde zu einer zwar edlen und teuren, aber letztlich wenig lohnenden Anschaffung gemacht...

Was die Meldepflicht für tanarische "Neuwasauchimmer" betrifft, ist das vielleicht etwas übertrieben, findet ihr nicht. Ich kann mich z.B. an depperte Kommandanten der Stadtwache aus vergangenen Abenteuern erinnern, die offensichtlich so was wie einen Kontrollfimmel hatten und von jedem wohl am liebsten ne Genprobe genommen hätten - nervig.

Ich finde, ein Abenteurer ist nun mal so was wie ein Nomade - immer unterwegs, nirgends lange genug um wirklich sesshaft zu werden. Außerdem will das ja auch kein Abenteurer, sonst hört er doch auf einer zu sein. Klar ne Heimat, einen Herkunftsort den brauchts, schon wegen der Persönlichkeit, der Identität des Charakters. Aber ne Registrierung so etwa wie beim Einwohnermeldeamt ist doch Quark - oder? Da hätten meine Leute schon Zweit-, Dritt-, Viert- usw Wohnsitze und müssten sich ständig um-, an und abmelden na toll, wer das spannend findet: Glücklich an der Stadtwache vorbei, erstmal zur zuständigen Instanz, erster Stock ne Nummer ziehen und warten, warten, warten - och nöööö blink.gif


--------------------
Ich habe mich nicht verirrt, ich bin nur richtungsmäßig herausgefordert!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 20.02.2007 - 03:03
Beitrag #13


Feldwaibel
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 2,992
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Schon klar, dass man sich als umherziehende Abenteurergruppe nicht beim einen Baron ab- und beim Nächsten wieder anmeldet. Wegzoll dürfte hier wirklich reichen.
Außer wenn man eben sesshaft werden will, muss man Name und zukünftige Adresse vermutlich angeben, damit der Steuereintreiber weiß, wo er vorbeikommen darf.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Medivh
Beitrag 20.02.2007 - 12:12
Beitrag #14


Maat
Gruppensymbol

Gruppe: Cherubim
Beiträge: 11,661
Mitglied seit: 12.11.2004 - 13:58
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 6
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Meister
Datenblatt 1



ZITAT(Bob Slothe @ 19.02.2007 - 22:14) *
@Medivh: Deine Jungs sind mit 6 Pferden UND einem Planwagen unterwegs? Solche Luxusgegenstände haben bei uns irgendwie nur geringe Halbwertzeit. Und mir geben sie immer die Schuld, wenn die Wölfe des Nächtens mal wieder...
Nee mal ehrlich - kein Pferd hat in unserer Truppe ein langes geschweige denn glückliches Leben geführt (auch nicht das treue Pony Björn, war eines Morgens einfach verschwunden und wurde nicht wieder gesehen). Zu oft haben Sümpfe, endlose Wüsten, Feuersbrünste, panische Fluchtaktionen, Kerkeraufenthalte, Schiffsreisen auf alten Seelenverkäufern und nicht zuletzt schlampige Pferdehalter bei uns die Pferde zu einer zwar edlen und teuren, aber letztlich wenig lohnenden Anschaffung gemacht...

Jawohl, diesmal dürfen sie das. Sie gehen mit Pferden an und für sich sehr pfleglich um - da hatte wohl mal eine gewisse Hirtin einen bleibenden Eindruck auf die Spieler gemacht - so dass ich keinen Grund habe, sie ihnen wieder abzuluchsen.
Abgesehen von den üblichen Problemen, die Pferde mit sich bringen, schlagen sie sich damit ganz gut. Ich denke da an zusätzliche Kosten durch Unterbringung, Futter, Verschleißmaterial (Bürsten, Zaumzeug, Sattel, Futtersäcke), Problem der Unterbringung an sich, zwielichtes Gesindel, das Pferde ganz toll findet und als Zeichen für Reichtum ihrer Besitzer ansieht etc.. Dann wäre da ja noch der Wagen, der auch nicht einfach überall abgestellt werden kann und mit dem sie auch nicht überall problemlos durchkommen.
Alles Sachen, an die ich durchaus denke ... und meine Jungs auch biggrin.gif
Im nördlichen Tinor, wo sie im Moment unterwegs sind, lässt es sich zudem ja auch bis auf die Randgebiete damit sehr bequem reisen. Gut, manchmal ziehe ich ihnen für einen sehr unbequemen Ritt etwas mehr KAP(k) ab, aber ansonsten werden sie halt weder durch Wüsten noch durch Sümpfe gequält und bei den Wölfen macht mir der Wolfsjäger einen Strich durch die Rechnung, zum Glück für die Gruppe, sonst wären von den Biestern schon mal einige aufgetaucht, aber eher weniger wegen der Pferde.
Wie gesagt, am meisten kriege ich sie mit den Kosten dran, da hör ich immer Geknurre.


Nochmal zur Bürokratie. Ich empfinde eine Meldepflicht auch nicht als geglückte Idee. Nur möchte ich in dem Sinne wirklich mal wissen, wie der Kaiser von Tinor/Lethon, der Theokrat von Carrom etc. ihre Armeen, Heere und Flotten finanzieren wenn nicht durch Steuern. Durch die hoheitliche Schatzkasse wohl kaum, das ist denen ja zumeist heiliger als ihre Schutzgottheit. Und wenn sich das durch Steuern finanziert - allein mit Zöllen kommen sie damit auch nicht weit - dann muss ja irgendwie festgelegt sein, wie viele Steuern aus welchem Teil des Landes eingetrieben werden müssen bzw. überhaupt erreicht werden könnten.
Die Bauern und Handwerker etc. arbeiten ja nicht nur, um sich selbst am Leben zu erhalten. Non scholae, sed vitae discimus? Das zählt realistisch da ebenso wenig wie für ackernde Bauern. Da wird nicht nur die jeweilige Staatsform gerne mal die Hand auf halten sondern mit Sicherheit auch das örtliche Kloster, falls vorhanden.

Grüße,
Med


--------------------
there is no such thing as "too much power"
http://www.imdacil.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Antreju Waldgesp...
Beitrag 21.02.2007 - 01:58
Beitrag #15


Feldwaibel
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 2,992
Mitglied seit: 03.05.2005 - 15:20
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 50
RdW Edition: Zweite Edition
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2
Datenblatt 3
Datenblatt 4



Wie gesagt, wenn man irgendwo sesshaft wird, steht mit Sicherheit irgendwann der Steuereintreiber vor der Tür und will Geld sehen. Ein "Meldegsetz" wie wir das hier in Deutschland haben, sehe ich höchstens in Ansätzen in der City, an sonsten läuft das wohl eher über den Daumen gepeilt, wieviel man dem Baron schuldet.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Barrel
Beitrag 21.03.2007 - 12:29
Beitrag #16


Hauptmann
Gruppensymbol

Gruppe: Abenteurer
Beiträge: 3,384
Mitglied seit: 12.11.2004 - 21:52
Wohnort: berlin
Mitglieds-Nr.: 8
RdW Edition: keine Angabe
Spieler/Meister: Spieler und Meister
Datenblatt 1
Datenblatt 2


Datenblatt 3
Datenblatt 4





also ich kann mich errinnern das wir mal vor irgendner lausigen Steinbrücke sonst wo nen troll getroffen haben der versucht hat uns was abzuknüpfen für das überqueren der Brücke.

Besonders toll wurde das ganze dann als wir per zauberspruch ne unsichtbare Brücke über den Fluss gehext haben, die leider die Pferde (nein keine Schlachtrösser) auch nicht gesehen haben und dann total durchgedreht sind und sich alles gebrochen haben.. mist.. aber ein gutes Abendmahl für den Troll


Ich denke Steuern sind möglich, man weiss ja nie was den Herschern so alles einfällt. Definitiv würde ich keine Pauschalen festlegen für steuern.
Auch Zoll ist äusserst logisch und macht das Spiel interessant.

Gennerell denke ich das Volkszählungen und Ausnahe Gesätzte in allen grösseren Städten wahrscheinlich sind. Auch schwere Korruption und demütigung der ärmeren Volksschichten würde ich in Städten keines wegs ausschliessen..

dekadentes Adligen Pack dry.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
z.B. W20, 2W10, W%, W6+1, W8-2, W4*4
Beschreibungstext für den Würfelwurf

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.02.2018 - 23:57
Mocha v1.2 Skin © Bytech Web Design